Messe News

www.messekurier.de | Tel. +49 511 - 806 805 0 | Telefax: +49 511 - 806 805 25 | info(at)fachverlag24(dot)de
 

IBA 2018:
Konzepte und Ideen für die Bäckerei 2030

Konzepte und Ideen für die Bäckerei 2030
IBA 2018

Superbrot, Insekten als neue Zutat auf dem Speiseplan, Backwaren per Drohne und „customized bread“ – sieht so die backende Branche im Jahr 2030 aus? Die iba, die führende Weltmesse für Bäckerei, Konditorei und Snacks, vom 15. bis 20. September 2018 auf dem Messegelände München, bietet als weltweit wichtigste Fachmesse der Branche einen Blick auf spannende Neuheiten und kommende Trends.

Die Branche ist im Wandel, durch Digitalisierung und Automatisierung, veränderte Ernährungsgewohnheiten und Wünsche der Verbraucher, durch zunehmende Mobilität, neue Verkaufskonzepte und den Trend zu besonderen, individuellen und hochwertigen Produkten. Die Fachmesse iba, auf der Bäcker, Konditoren, Caterer und Entscheider aus dem Lebensmitteleinzelhandel von allen Kontinenten zusammenkommen, zeigt Lösungen für die kommenden Herausforderungen. Auf ihr präsentieren 1.375 Aussteller die Neuheiten der Branche: von Produktionstechnik bis Rohstoffe, von Food Trends über Geschäftskonzepte bis Ladenbau. Auf ihr wird vorgestellt, womit Bäcker und Konditoren ihre Kunden begeistern können und ihr Unternehmen auch künftig erfolgreich führen.

...mehr

INNOTRANS 2018:
InnoTrans Aktuell – Dienstag, 18. September 2018

InnoTrans Aktuell – Dienstag, 18. September 2018
InnoTrans 2018

Top-Themen der InnoTrans 2018

InnoTrans 2018 offiziell eröffnet

Dr. Christian Göke, Geschäftsführer der Messe Berlin, eröffnete am Dienstag, 18. September 2018, im Palais am Funkturm offiziell die InnoTrans 2018. Mit 146 Weltpremieren und erstmals mehr als 3.000 Ausstellern ist sie die weltweite Leitmesse für Verkehrstechnik, betonte Göke in seiner Eröffnungsrede. Violeta Bulc, EU-Kommissarin für Verkehr, unterstrich die Bedeutung der Messe im europäischen „Jahr der Multimodalität“. Bei der Verknüpfung verschiedener Transportmittel für Personen und Fracht spiele der Schienenverkehr eine wichtige Rolle, sagte sie.

Sowohl Kooperationen verschiedener Player als auch der Ausbau der Infrastruktur sollen den Schienenverkehr verbessern, hin zu einem einheitlichen europäischen Eisenbahnverkehrsleitsystems (ERTMS). Bundes-verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) bezeichnete die InnoTrans als „Innovations-Trans“. Deutschland brauche die Schiene, um seine Klimaziele zu erreichen, sagte er. Bis 2030 soll sich das Fahrgastaufkommen verdoppeln, unter anderem durch den sogenannten „Deutschland-Takt“, der die Bahn verlässlicher macht und das Umsteigen erleichtert, oder durch den Ausbau des European Train Control System (ETCS). Gemeinsam mit Jürgen Fenske, Präsident des Verbandes Deutscher Verkehrsunternehmen e. V. (VDV) und Richard Lutz, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bahn, diskutierte der Minister im Anschluss, wie die Bahn noch effizienter und emissionsärmer werden kann.

...mehr

INNOTRANS 20187:
InnoTrans Convention - Visionen für die Mobilität von morgen

InnoTrans Convention - Visionen für die Mobilität von morgen
INNOTRANS 2018

• Neuer Ausstellerrekord
• Bahnindustrie kündigt 146 Weltpremieren an
• Zehn Elektro-Fahrzeuge im Bus Display
• InnoTrans Convention: Treffpunkt für Topentscheider
• Elite-Innovatoren-Teams beim HackTrain Hackathon
• Gewinner des Career Award 2018 zu Gast auf der Messe
• Publikumstage am 22. und 23. September

Die InnoTrans kann beginnen: Ab morgen präsentieren sich 3.062 Branchenunternehmen und Institutionen aus 61 Ländern auf dem Berliner Messegelände – ein neuer Ausstellerrekord.

...mehr

INNOTRANS 2018:
InnoTrans Convention - Visionen für die Mobilität von morgen

InnoTrans Convention - Visionen für die Mobilität von morgen
INNOTRANS 2018

• Internationaler Experten-Diskurs zu den Themen Digitalisierung, Klimaschutz, intermodale Verkehre
• NEU: International Bus Forum

Auf der InnoTrans mit über 3.000 ausstellenden Unternehmen sind nicht nur hautnah die neuesten Entwicklungen für Fahrzeuge, Komponenten und Systeme zu entdecken. Internationale Entwickler, Unternehmen und Betreiber stellen sich vom 18. bis 21. September auch den aktuellen und zukünftigen Fragen der Branche in einem umfassenden Konferenzprogramm. Bei der InnoTrans Convention diskutieren Entscheider aus Politik und Wirtschaft auf höchstem Niveau. Angelehnt an die verschiedenen Segmente der InnoTrans – von Interiors bis Tunnel Construction – geht es um länder- und spartenübergreifende Themen.

...mehr

AMB 2018:
Rüstzeug für die Produktion von morgen

Rüstzeug für die Produktion von morgen
AMB 2018

Ausstellungsflächen vollständig belegt / Stuttgart wird zum Zentrum der Metallbearbeitung / Fokusthema: Digitalisierung in der Produktion

Seit 9 Uhr ist es offiziell: Die AMB 2018 (18. – 22. September) wird die größte AMB aller Zeiten. In zehn Hallen auf insgesamt 120.000 Bruttoquadratmetern präsentieren alle Weltmarktführer ihre Innovationen für die Produktion von morgen. Ulrich Kromer von Baerle, Sprecher der Geschäftsleitung Messe Stuttgart verkündet stolz die Rekordzahlen anlässlich der Eröffnung am 18. September 2018: „Mit 1.553 Ausstellern auf einem komplett belegten Messegelände stellt die AMB einmal mehr unter Beweis: In Stuttgart schlägt das Herz der Metallbearbeitung.“ Dabei betont Kromer, dass neben den quantitativen Bestleistungen, die AMB vor allem qualitativ Standards setzen möchte.

...mehr

WINDENERGY HAMBURG:
Führende Windenergie-Unternehmen aus 40 Ländern präsentieren auf der WindEnergy Hamburg ihre Produktneuheiten für den Weltmarkt

Führende Windenergie-Unternehmen aus 40 Ländern präsentieren auf der WindEnergy Hamburg ihre Produktneuheiten für den Weltmarkt
WindEnergy Hamburg 2018

Wenn am 25. September die WindEnergy Hamburg ihre Tore für Fachbesucher aus aller Welt öffnet, werden die Messehallen zum globalen Schaufenster der Neuheiten und der Innovationskraft dieser aufstrebenden Industrie. Mehr als 1400 Aussteller aus 40 Ländern werden ihre Produkte und Dienstleistungen auf der Weltleitmesse für Windenergie zeigen. Die WindEnergy Hamburg bietet den führenden Herstellern von Onshore- und Offshore-Anlagen sowie der gesamten Zulieferbranche die ideale Plattform zur Präsentation ihrer neuesten Technologien und Entwicklungen. Zahlreiche Ankündigungen rekordverdächtiger neuer Turbinen und Hauptkomponenten sind zu erwarten. Parallel zur Weltleitmesse findet die globale WindEurope-Konferenz statt – beide Top-Events bilden zusammen den Global Wind Summit 2018 in Hamburg.

Windturbinen sind die größten und mit die komplexesten rotierenden Maschinen der modernen Welt. Im Offshore-Bereich nimmt die Größe der Turbinen immer schneller zu: Von den derzeit größten Anlagen mit 7-9,5 MW geht die Tendenz zu 12MW und mehr sowie Rekord-Rotordurchmessern von bis zu 220 m. Große Onshore-Windturbinen bewegen sich zügig auf die 5-Megawatt-Schwelle zu. Was Rotordurchmesser anbelangt, wird die von Aussteller Lagerwey für 2019 angekündigte Schwachwindanlage L160 LP4 mit 160m Durchmesser und 4 MW Nennleistung von Rekordhalter sein – aber sicher nur auf Zeit. Zum Vergleich: Der 160m-Rotor entspricht einer überstrichenen Fläche von 20 106 m², also fast drei Fußballfelder. Die wichtigsten Triebfedern dieser rasanten Entwicklungen sind die Einführung von Ausschreibungssystemen für Windfarmen weltweit und der Wettbewerb mit anderen erneuerbaren Energiequellen wie Fotovoltaik. Technische Fortschritte in vielen Teilbereichen, von der Entwicklung neuartiger, sehr langer, einteiliger Rotorblätter und neuer kompakter Getriebe bis hin zu direkt angetriebenen Generatoren, hohen Türmen, verbesserter Transportlogistik und innovativen Verfahren und Techniken für die Installation schaffen die Voraussetzungen für die Realisierung der Großanlagen.

...mehr

EUROBLECH 2018:
EuroBLECH 2018: Enormes Potential für blechbearbeitende Unternehmen in der Digitalisierung

EuroBLECH 2018: Enormes Potential für blechbearbeitende Unternehmen in der Digitalisierung

EUROBLECH 2018

Neue digitale Geschäftsmodelle auch fur KMU vermehrt wichtiger Investitionsbereich

Die diesjahrige 25. Internationale Technologiemesse fur Blechbearbeitung findet vom 23. – 26. Oktober 2018 in Hannover statt. Insgesamt 1.500 Aussteller aus 39 Ländern haben sich ihren Stand auf der Weltleitmesse fur die Blechbearbeitungsindustrie gesichert, die in diesem Jahr von den Themen Digitalisierung und Industrie 4.0 gepragt wird. Die soeben erschienene umfangreiche Online-Messevorschau gibt einen Uberblick uber die vielen neuen Produkte und technologischen Innovationen, die auf der Messe im Oktober vorgestellt werden.


Insgesamt 1.500 Ausstellerunternehmen aus 39 Ländern haben ihren Stand auf der weltweiten Leitmesse für die blechbearbeitende Industrie gebucht. Mit mehr als 89.000 m2 Nettoausstellungsfläche kann die Messe gegenüber der Vorveranstaltung ein Flächenwachstum von gut 2 % verzeichnen. Die wichtigsten Ausstellerländer sind Deutschland, Italien, China, die Türkei, die Niederlande, Spanien, die Schweiz, Dänemark, Österreich und die USA.

...mehr

COMPAMED 2018:
Medizintechnik-Zulieferer bieten smarte Technologien für große Sprünge in der medizinischen Versorgung

Medizintechnik-Zulieferer bieten smarte Technologien für große Sprünge in der medizinischen Versorgung

Medica/Compamed 2018

Zwei wesentliche Trends prägen den Bereich der Medizintechnik schon seit geraumer Zeit und sorgen für kurze Innovationszyklen: die Dematerialisierung und die Digitalisierung. Produkte werden demnach immer kompakter bei unveränderter oder besserer Leistungsfähigkeit, sie sind immer leichter zu bedienen und Neuerungen sind insgesamt eher software- und weniger hardwaregetrieben.

Intelligente Prothesen erfassen über Sensorik ihre Umgebung und passen sich damit optimaler in ihrer Funktion dem Patienten an. Pflaster sind in der Lage, Wundheilungsprozesse zu überwachen oder als Frühwarnsystem das erhöhte Risiko für einen bevorstehenden asthmatischen Anfall zu signalisieren. Und erste Armbänder fungieren quasi als „Mini-Klinikum am Oberarm“ zur Bestimmung der verschiedensten Körperparameter wie Herzfrequenz, Sauerstoff im Blut, Stresslevel oder Schlafrhythmus. Selbst für die dauerhafte Blutdruckmessung pro Herzschlag wird keine aufblasbare Manschette mehr benötigt, weil dazu moderne optische Biosensoren mittlerweile in der Lage sind.

...mehr

ELECTRONICA 2018:
Medical Electronics – Die digitale Medizin

Medical Electronics – Die digitale Medizin
Electronica 2018

Die Gesundheitsbranche befindet sich in einem dramatischen Wandel. Von der Prävention über die Diagnose bis hin zur Therapie bestimmen zunehmend digitale Lösungen die „Patientenreise“. Medizin 4.0 gelingt dabei nur interdisziplinär an der Schnittstelle von Medizin und Ingenieurwissenschaften. Als ideale Plattform dafür bietet sich nun erstmals die electronica Medical Electronics Conference (eMEC) mit ihrem innovativen Veranstaltungs- und Raumkonzept am 15. November 2018 an.

Elektronik ist von zentraler Bedeutung für Innovationen in der Medizintechnik. Schon in der Vergangenheit sorgte sie für lebenswichtige Entwicklungen wie etwa die von Röntgenapparaten oder Herzschrittmachern. Durch die fortschreitende Digitalisierung des Gesundheitswesens mit Vernetzung, intelligenter Datenanalyse und Telemedizin wird sie nun allgegenwärtig. Das sorgt für weiteres Marktwachstum, zusätzlich befeuert durch weltweit alternde sowie wachsende Gesellschaften und die zunehmende Individualisierung der Medizin.

...mehr

EM-POWER 2018: ENERGIEEFFIZIENZ – UNVERZICHTBAR FÜR DIE MODERNE ENERGIEVERSORGUNG

EM-POWER 2018: ENERGIEEFFIZIENZ –
UNVERZICHTBAR FÜR DIE MODERNE ENERGIEVERSORGUNG

EM-POWER 2018: ENERGIEEFFIZIENZ – UNVERZICHTBAR FÜR DIE MODERNE ENERGIEVERSORGUNG

München, 15. Februar 2018 – Energieeffiziente Technologien reduzieren den Energiebedarf für Strom, Wärme und Kälte. Darüber hinaus übernehmen Energiekunden als Prosumer immer häufiger die Verantwortung für ihren Bedarf, was die Nachfrage nach Energielösungen weiter erhöht. Vor allem digitale Technologien treiben die junge Branche an:

Das Marktvolumen für Dienstleistungen rund um Energieeffizienz lag 2016 bei rund neun Milliarden Euro, hat die Bundesstelle für Energieeffizienz, kurz BfEE, errechnet. Tendenz steigend. Die BfEE ist im Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle angesiedelt und ist Kooperationspartner der EM-Power. Die EM-Power widmet sich als erste Fachmesse in Deutschland praxisnah und zielgruppenorientiert den Möglichkeiten intelligenter Energienutzung in Industrie und Gebäuden. Zusammen mit weiteren Energiefachmessen bildet die EM-Power die neue Innovationsplattform The smarter E Europe, die vom 20. bis 22. Juni 2018 auf der Messe München stattfindet.

...mehr

Ihr Unternehmen auf Messekurier.de

<< vorherige Seite 11-20 von 1632 nächste Seite >>

Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem zu! Zustimmen Details ansehen