Ausgabe zur ANALYTICA 2018

#julabowalk #analytica2018 walk.julabo.com www.julabo.com Hall B2 Booth 304 April 2018 Ausgabe 7 / 2018 ANALYTICA + CERAMITEC 2018 16.–21. Januar 2017 10. – 13. April 2018 TEXT & BILD: MESSE MÜNCHEN GMBH 81823 MÜNCHEN V om 10. bis 13. April 2018 findet auf dem Gelände der Messe Mün- chen zum 26. Mal die analytica, Internationale Leitmes- se für Labortechnik, Analytik und Biotechnologie, statt. Begleitet wird sie vom 10. bis 12. April von der analytica conference, bei der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler anwendungsbezo- gen über aktuelle Themen aus der Analytik berichten. Ein Themen- schwerpunkt der Konferenz liegt in diesem Jahr auf Big Data. Das wissenschaftliche Programm der analytica conference gestaltet das Forum Analytik, bestehend aus der Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh), der Gesellschaft für Bioche- mie und Molekularbiologie (GBM) und der Deutschen Gesellschaft für Klinische Chemie und Laboratori- umsmedizin (DGKL). Die analytische Chemie ist eines der vielseitigsten Fachgebiete der Chemie. Sie verbindet zahlreiche Teildisziplinen und ist eine Schnitt- stelle zu gesellschaftlich relevanten Themen. Viele Nobelpreise wurden für analytische Entwicklungen ver- geben und auch Technologiesprün- ge beruhen stets auf Erkenntnissen durch hochentwickelte Analytik. Auf der analytica conference zeigen Ex- perten aus aller Welt, was die Diszi- plin derzeit umtreibt. Ein Schwerpunkt der Konfe- renz liegt auf Big Data. Denn auch in den analytischen Laboren hat die Digitalisierung längst Einzug gehalten. Wie lassen sich nun aber riesige analytische Datenmengen effizient bearbeiten? Und welche ‚smarten‘ Lösungen optimieren be- stehende Prozesse? Die Vorträge der Sessions geben einen konzentrierten Überblick über neuartige Methoden, Verfahren, Techniken und deren kon- krete Einsatzmöglichkeiten. TEXT & IMAGE: MESSE MÜNCHEN GMBH 81823 MÜNCHEN F rom April 10 to 13, 2018, on the fairgrounds of Messe München, the analytica, International Leading Trade Fair for Labora- tory Technology, Analytics and Biotechnology, will take place for the 26th time. It will be accompanied from April 10 to 12 by the analytica confer- ence, during which scientists report on application-related issues from analytics. One of the main topics of this year’s conference is Big Data. The scientific programme of the analytica conference is organised by Forum An- alytik, consisting of the Association of German Chemists (Gesellschaft Deutscher Chemiker, GDCh), the So- ciety for Biochemistry and Molecular Biology (Gesellschaft für Biochemie und Molekularbiologie, GBM) and the German Society for Clinical Chemistry and Laboratory Medicine (Deutsche Gesellschaft für Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin, DGKL). Analytical chemistry is one of the most multi-faceted fields of chemis- try. It links numerous sub-disciplines and is an interface to socially relevant topics. Many Nobel prizes have been awarded for analytical developments, and technology leaps, too, are always based on insights from sophisticated analytics. At the analytica confer- ence, experts from all over the world will show what the currently hot top- ics in the discipline are. One focus of the conference is on Big Data. After all, digitisation has long since taken hold in the analyti- cal laboratories. But how can you ef- ficiently process huge amounts of analytical data? And which “smart” solutions are there to optimise exist- ing processes? The lectures of the ses- sions will give a condensed overview of novel methods, procedures, tech- niques and their specific application possibilities. Willkommen zur analytica 2018 + ceramitec in München INHALT Rahmenprogramm.......................................................................S. 3 Happy Birthday..........................................................................S. 4 Branchen News...........................................................................S. 6 Hallenplan. ...............................................................................S. 7 Qualität....................................................................................S. 8 Hot Spot für die keramische Industrie............................................S. 9 Messeneuheiten....................................................................... S. 10 Analyse von Mikroplastik........................................................... S. 11 +++Messeticker+++ TEXT: MESSE MÜNCHEN GMBH, 81823 MÜNCHEN Welche natürlicherweise in Lebensmitteln vorkommenden Sub- stanzen bedrohen unsere Gesundheit? Wie beeinflussen Schad- stoffe unser Erbgut? Ist Backpapier bedenklich? Solche Fragen der Lebensmittelwissenschaften stehen vom 10. bis 13. April im Fokus der Internationalen Leitmesse analytica und der be- gleitenden analytica conference, die auf dem Gelände der Mes- se München stattfinden. Eine ungesunde Ernährung, zu viele Schadstoffe, zu wenig Sport und Stress können vielfältige Krankheiten auslösen. Die dahinter stehenden Mechanismen entschlüsseln Forscher jetzt mit Hightech- Analysengeräten, wie sie auf der analytica 2018 zu sehen sind. Die noch junge Disziplin nennt sich Exposomik und beschäftigt sich mit der Wirkung aller messbaren Umwelteinflüsse auf unser Erbgut und unseren Stoffwechsel. Auf der analytica conference widmet sich Dr. Benedikt Warth, Assistenzprofessor an der Universität Wien, der Ex- posomik mit dem Fokus auf Lebensmittel. In seinem Vortrag am 10. April um 16.30 Uhr wird er unter anderem berichten, wie hormon- ähnliche Substanzen aus Nahrungsmitteln die Therapie von Brust- krebs beeinflussen. Die Session „Modern Analytical Approaches for Emerging Contaminants in Foods“, in die sein Vortrag eingebunden ist, beleuchtet darüber hinaus weitere Lebensmittelschadstoffe, die bislang zu wenig Beachtung finden Sichere Lebensmittel stehen im Fokus der analytica 2018 in München

RkJQdWJsaXNoZXIy NzYxOTg=