Messe SMM

www.messekurier.de | Tel. +49 511 - 806 805 0 | Telefax: +49 511 - 806 805 25 | info(at)fachverlag24(dot)de
 
Ihr Unternehmen auf Messekurier.de

SMM 2016:
Das Who’s who der maritimen Wirtschaft trifft sich in Hamburg

Weltleitmesse mit mehr als 2.200 Ausstellern aus 66 Ländern - Digitalisierung und alternative Antriebstechnik Schwerpunktthemen - Erstmals wieder Iran mit Ausstellern und Delegation vertreten - Neuer Rekord: Zwei Drittel der ausstellenden Unternehmen kommen aus dem Ausland - Erfolgreiche Erweiterung: Zusätzliche Halle zum Thema umweltfreundliche Antriebe mit 3.500 m2 Fläche ausgebucht

Die Leitmesse hat ein Leitmotiv: Die Digitalisierung der Schifffahrt ist Schwerpunktthema auf der diesjährigen SMM. Smart Shipping, also die umfassende Vernetzung und intelligente Nutzung von Daten zur Effizienzsteigerung, bestimmt das Geschehen in den Ausstellungshallen und die Diskussionen der Experten. „Digitalisierung ist ein Schlüsselfaktor für die Zukunftsfähigkeit der Branche“, sagt Bernd Aufderheide, Vorsitzender der Geschäftsführung der Hamburg Messe und Congress.

 

 

 

 

...mehr

SMM 2016:
Countdown für die SMM 2016

Mit 48,7 Tonnen Gewicht und mehr als acht Metern Durchmesser ist der Schiffspropeller ein Hingucker auf dem Vorplatz der Hamburg Messe und Congress. Er ist das Wahrzeichen der maritimen Weltleitmesse SMM, die am Dienstag, den 6. September in Hamburg eröffnet wird.

Mehr als 2.200 Aussteller aus rund 70 Ländern und bis zu 50.000 Fachbesucher werden bis zum 9. September in der Hansestadt erwartet.

...mehr

SMM 2016:
KfW IPEX-Bank is increasing its presence at this years SMM

In an interview the departing head of the department Maritime Industries, Dr Carsten Wiebers offers an insight into the different facets of international ship financing as well as the challenges it is currently facing and his successor Holger Apel casts a glance into the future.

Carsten, KfW IPEX-Bank is once more stepping up its presence at SMM. Why?

The SMM is increasingly becoming a meeting point for topics beyond technology (i.e. environmental regulation, market intelligence). We meet with experts of the shipbuilding and manufacturing industry and can discuss how to support their sales.

 

 

...mehr

SMM 2016:
Internationale Unternehmen mit Weltpremieren

Die Weltleitmesse der maritimen Wirtschaft ist das Schaufenster in die Zukunft der maritimen Branche. Mehr als 2.150 Aussteller aus aller Welt zeigen bei der großen Innovationsschau ihre neuesten Produkte und Dienstleistungen.

Das Interesse ist überwältigend: Wenn die SMM in weniger als zwei Wochen ihre Tore öffnet, werden rund 50.000 Fachbesucher aus aller Welt in Hamburg erwartet. Und die Weltleitmesse ist erneut restlos ausgebucht – insgesamt zeigen mehr als 2.150 Aussteller aus 67 Ländern ihre innovativsten Produkte und Dienstleistungen. „Mit Ausstellern aus allen Teilen der maritimen Wertschöpfungskette und ihrem hochkarätigen Konferenzprogramm wird die SMM auch in diesem Jahr wieder ihrem Anspruch als Taktgeber der Branche gerecht“, sagt Bernd Aufderheide, Vorsitzender der Geschäftsführung der Hamburg Messe und Congress GmbH.

 

 

...mehr

SMM 2016:
Offshore Dialogue: Ausblicke in die Zukunft

Nicht einmal zwei Jahre ist es her, seit der Ölpreis in den Keller fiel und die Offshore-Industrie – vor allem das Öl- und Gas-Geschäft – mit sich riss. Seitdem herrscht überwiegend Flaute: Große Konzerne fuhren ihre Investitionen herunter. Schiffbau, Zulieferer und angeschlossene Dienstleistungen schwimmen auf dem Trockenen. Jetzt aber könnte die Kurve wieder nach oben zeigen: Laut dem 2016 veröffentlichten "Offshore Support Vessel Global Market Outlook" des indischen Marktforschers Wise Guy Reports soll der OSV-Markt bis 2022 um jährlich 5,7 Prozent auf dann 43,07 Milliarden US-Dollar wachsen. 

Vor allem die Bereiche Windenergie und Tiefseebergbau machen der Branche Hoffnungen. Denn hier besteht großer Bedarf an spezialisierten Schiffen und zukunftsweisenden Technologien. Doch was genau braucht der Markt? Welche Rahmenbedingungen sind nötig? Und welche Rolle spielt das Thema Digitalisierung? Die SMM, die Weltleitmesse der maritimen Wirtschaft, die vom 6. bis 9. September 2016 auf dem Hamburger Messegelände stattfindet, gibt Antworten auf diese und viele weitere Fragen. Sie widmet dem Thema mit dem „Offshore Dialogue“ am 8. September sogar einen speziellen Konferenztag mit hochkarätigen Referenten aus Wirtschaft und Wissenschaft. Key Note Speaker ist Steve Robertson, Geschäftsführer von Douglas-Westwood.

...mehr

SMM 2016:
Voraus-Pressekonferenz zur SMM 2016

Der Countdown läuft: Vom 6. bis 9. September 2016 findet in den Hamburger Messehallen die SMM – die Weltleitmesse der maritimen Wirtschaft – statt. Das Interesse ist enorm: Mehr als 2.100 Aussteller haben sich angemeldet, über 50.000 Fachbesucher aus rund 100 Nationen werden erwartet. Wie im Rekordjahr 2014 ist die Messe bereits Monate im Voraus ausgebucht. Mit der neuen Halle A5 für „Green Propulsion“ und dem Schwerpunkt Digitalisierung setzt die SMM in diesem Jahr besondere Akzente.

Einen Vorgeschmack auf das international bedeutende Branchen-Event gab es bereits am 2. Juni 2016 im Rahmen der SMM Voraus-Pressekonferenz in Hamburg. Zahlreiche Fachjournalisten aus aller Welt waren gekommen, um von hochkarätigen Rednern interessante Einblicke in aktuelle Branchentrends und Details zum diesjährigen Messeprogramm zu erfahren. „Schon jetzt ist klar: Die SMM wird auch in diesem Jahr ihren Stellenwert als Weltleitmesse der maritimen Wirtschaft eindrucksvoll unterstreichen“, sagte Bernd Aufderheide, Vorsitzender der Geschäftsführung der Hamburg Messe und Congress GmbH, in seiner Begrüßungsrede. „Die SMM bietet Impulse und konkrete Antworten auf die aktuellen Herausforderungen und Entwicklungen in der Branche“, so Aufderheide.

 

...mehr

SMM 2016:
Schifffahrt 4.0

Unbemannte Schiffe, intelligente Bordsysteme: Auf dem Maritime Future Summit am 5. September loten hochkarätige Branchenvertreter die Zukunft der Schifffahrt aus. Die Digitalkonferenz der SMM findet zum ersten Mal statt.

Cyberships: Was für viele nach Science Fiction klingt, wird in der maritimen Wirtschaft längst diskutiert. Low-Crew und No-Crew-Konzepte elektrisieren die Branche, erste Tests mit unbemannten Schiffen finden schon statt. „Visionäre Ideen bringen die Menschheit weiter – das gilt auch für die maritime Wirtschaft. 

...mehr

SMM 2016:
Grüne Kraft voraus

Effizienz steigern, Ressourcen schonen: Beim gmec – global maritime environmental congress stehen in diesem Jahr alternative Antriebssysteme, digitale Transportsteuerung und verfeinerte Messelektronik im Mittelpunkt. Am 6. September diskutieren auf dem Umweltkongress der SMM renommierte Experten, wie mit weniger Emissionen die Wirtschaftlichkeit in der Schifffahrt gesteigert werden kann.

Der Druck auf die Branche ist immens. Auf der einen Seite zwingt der starke Konkurrenzkampf die Schifffahrts-unternehmen, ihre Dienstleistungen zu wettbewerbsfähigen Preisen anzubieten – höhere Effizienz und geringerer Treibstoffverbrauch sind hier die Schlüsselfaktoren. Auf der anderen Seite erfordern immer schärfere internationale Standards Investitionen in Umwelttechnologien. Und auch die Kunden erwarten von den Unternehmen den Nachweis nachhaltigen Wirtschaftens. „Green Propulsion“ ist deshalb ein Schwerpunkt der Weltleitmesse der maritimen Wirtschaft SMM, die vom 6. bis 9. September 2016 in Hamburg stattfindet.

...mehr

SMM 2016:
Grün und digital: SMM mit hochkarätigem Konferenzprogramm

Die globale Schifffahrt befindet sich in schwerer See. Doch auch in Zeiten der Krise gibt es innovative Ideen und Lösungen: Auf den vier SMM Konferenzen Maritime Future Summit, gmec, MS&D und Offshore Dialogue präsentieren international renommierte Experten ihre Ansätze in den Bereichen Digitalisierung, Effizienz, Green Shipping, maritime Sicherheit und Offshore.

Die Konferenzteilnehmer haben die Möglichkeit, Führungskräfte der maritimen Wirtschaft persönlich kennenzulernen und Erfahrungen in der einmaligen Umgebung der Weltleitmesse der maritimen Wirtschaft SMM auszutauschen.     

...mehr

SMM 2016:
Mehr Frauen-Power für die maritime Wirtschaft

In Schifffahrt, Schiffbau & Co. spielen Frauen bislang eine eher untergeordnete Rolle. Doch in Zeiten des zunehmenden Fachkräftemangels wird in der Branche dieses Potenzial erkannt. Beim Maritime Career Market im Rahmen der SMM bildet das Thema Frauen deshalb einen Schwerpunkt. Highlight ist die Verleihung des Awards für die „Personality of the Year 2016“ durch die maritime Frauenorganisation Women’s International Shipping & Trading Association (WISTA).

Mehr Frauen, mehr Unternehmensgewinn: Wie eine im Februar 2016 veröffentlichte Studie des Washingtoner Peterson Instituts belegt, erzielt ein Unternehmen umso mehr Ertrag, je mehr Frauen in der mittleren und oberen Leitungsebene arbeiten. Die Faustregel: Steigt der Anteil weiblicher Führungskräfte von null auf 30 Prozent, wächst die Profitabilität um 15 Prozent. Für die Studie haben die US-Ökonomen ingesamt fast 22.000 Firmen in 91 Ländern untersucht.

...mehr

Ihr Unternehmen auf Messekurier.de

1-10 von 26 nächste Seite >>