Messe METAV

www.messekurier.de | Tel. +49 511 - 806 805 0 | Telefax: +49 511 - 806 805 25 | info(at)fachverlag24(dot)de
 
Ihr Unternehmen auf Messekurier.de

METAV 2018:
Intelligente Softwarelösungen meistern Messaufgaben - METAV 2018 zeigt flexible Nutzungsmöglichkeiten des digitalen Zwillings

Intelligente Softwarelösungen meistern Messaufgaben - METAV 2018 zeigt flexible Nutzungsmöglichkeiten des digitalen Zwillings

METAV 2018

Die Herausforderungen durch den allgegenwärtigen Industrie 4.0-Hype sind immens: Integration in flexible Fertigungsprozesse, Gewährleistung von Prozessstabilität und Produktionsqualität.

Gefordert ist dabei vor allem die Messtechnik: Weniger Messungen im Messraum – mehr Messungen an der Linie. Solche Lösungen müssen zunehmend in eine sich selbst organisierende Produktionsumgebung integriert werden. Welche Rolle dabei die moderne Messtechnik spielen kann und muss, erläutert Stefan Staab, Produktmanager KMG (Koordinatenmessgeräte) der Wenzel Group GmbH & Co. KG, Wiesthal.

...mehr

METAV 2018:
Inside 3D Printing: Der Zukunft auf den Zahn fühlen - Führende B2B-Konferenz zur additiven Fertigung im Rahmen der METAV 2018 – Maximum an Wissenstransfer und Networking garantiert

Inside 3D Printing: Der Zukunft auf den Zahn fühlen - Führende B2B-Konferenz zur additiven Fertigung im Rahmen der METAV 2018 – Maximum an Wissenstransfer und Networking garantiert

METAV 2018

Spätestens mit Erscheinen der ersten Geräte für Privatanwender ist ein regelrechter Hype um den 3D-Druck entstanden.

Dass hinter der additiven Fertigung wesentlich mehr steckt als eine Spielerei am Frühstückstisch, zeigt die internationale Fachkonferenz Inside 3D Printing, die am 21. und 22. Februar im Rahmen der METAV 2018 in Düsseldorf stattfinden wird. Im Fokus der mit 10.000 Besuchern größten Veranstaltungsreihe der Branche, deren weitere Stationen 2018 u.a. Singapur, Sydney, New York und Tokyo sein werden, steht neben dem Informationsaustausch vor allem der Blick in die Zukunft. Mit Spannung darf erwartet werden, mit welchen Ideen führende Unternehmen die noch immer großen Herausforderungen im Bereich der Forschung, Technologieentwicklung und Integration in die Wertschöpfungskette angehen wollen.

...mehr

METAV 2018:
Quality Area auf der METAV 2018: Prozesse digital im Griff - Erst verstehen – dann digitalisieren

Quality Area auf der METAV 2018: Prozesse digital im Griff - Erst verstehen – dann digitalisieren

METAV 2018

Die Motivationen zum Besuch der Quality Area auf der METAV 2018 fallen unterschiedlich aus, doch aktuell interessiert viele Besucher vor allem ein Thema: Wie lässt sich die Qualität ihrer Prozesse mit Digitalisierung verbessern? Worauf vor allem kleine und mittlere Unternehmen (KMU) dabei achten sollten, verrät Andreas Wank, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Produktionsmanagement, Technologie und Werkzeugmaschinen (PTW) an der TU Darmstadt.

Konzerne haben es in Sachen Industrie 4.0 teilweise leichter, erläutert Wank sein Forschungsgebiet: Sie haben eher Mittel, um auf der grünen Wiese eine neue Fabrik (Greenfield) zu bauen, in der sie gefahrlos die neuen digitalen Wege erproben und einführen können. Anders sieht es bei kleinen und mittleren Unternehmen aus, denen das Digitalisieren ihrer bestehenden Produktionsstätten – so genannten Brownfield-Fabriken – meist schwerfällt. Brownfield-Fabrikanten sollten daher im ersten Schritt genau überlegen, welche Kennzahlen sie konkret verbessern wollen.

...mehr

METAV 2018:
Internationales METAV-Presseforum zu Gast bei Phoenix Contact - Kommunikation ist der Schlüssel

Internationales METAV-Presseforum zu Gast bei Phoenix Contact - Kommunikation ist der Schlüssel

METAV 2018

Vom 20. bis 24. Februar 2018 ist die METAV in Düsseldorf Schauplatz für moderne Technologien, Dienstleistungen und Trends der Metallbearbeitung.

Neben Exponaten und Themen entlang der Wertschöpfungskette, geht es auf so genannten Areas um Lösungen etwa aus dem Bereich Werkzeug- und Formenbau oder um Zukunftstechnologien wie Additive Manufacturing und Industrie 4.0. Um die auf der METAV erlebbare Verbindung von klassischer Metallbearbeitung und innovativen Entwicklungen zu beleuchten, lud der Veranstalter der METAV, der Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken (VDW) zu einem internationalen Presseforum ins westfälische Blomberg (zwischen Paderborn und Bielefeld) ein. Bei Gastgeber Phoenix Contact standen neben den Themen „Digitale Prozessketten im Werkzeugbau“ und „Additive Fertigung“ vor allem Strategien für Industrie 4.0 im Mittelpunkt der Diskussion.

...mehr

METAV 2016:
DEMMELER - Nichts ist besser als das Original

ANZEIGE

Demmeler 3D-Schweißtische und -Spannsysteme:
Nichts ist besser als das Original

DEMMELER

 

Demmeler 3D-Schweißtische und -Spannsysteme

 

Mit den Universal 3D-Arbeits- und -Schweißtischen von Demmeler können sowohl im horizontalen als auch im vertikalen Bereich alle Anforderungen erfüllt werden. Die Systemgrößen D 28, D 22 und D 16 der Demmeler Produktlinien können nahezu kompatibel miteinander verbunden werden.
Durch dieses modulare Konzept können in kürzester Zeit sehr komplexe und genaue Vorrichtungen aufgebaut werden: Die Vielseitigkeit des weltweit anerkannten Referenzproduktes ermöglicht dadurch ein weites Anwendungs- und Einsatzspektrum: Stahlbau, Blechbearbeitung, Robotertechnologie, Montage- und Messvorrichtung zählen ebenso dazu wie Laserschweißen, Laserschneiden, Prototypen- oder Karosseriebau ... u.v.m. Eine hohe Wirtschaftlichkeit sowohl bei Einzelstücken als auch bei Serienteilen wird somit erreicht. Durch den Einsatz eines hochfesten Grundwerkstoffs der Tischplatte in Kombination mit dem speziell optimierten Härteverfahren von Demmeler werden beste Oberflächeneigenschaften erreicht, und es kann eine Härte von bis zu 860 Vickers erzielt werden. Das ermöglicht beste Schweißtisch-Eigenschaften für extreme Beanspruchungen.

...mehr

METAV 2016:
IAMA 2016 / Drei Nominierte kämpfen um den 3D-Award

IAMA 2016: Drei Nominierte kämpfen um den 3D-Award - Sieger wird auf der METAV 2016 in Düsseldorf ausgezeichnet

Frankfurt am Main, 16. Februar 2016. – Bei der Suche nach den Siegern des „International Additive Manufacturing Award 2016“ (IAMA) stehen die drei Nominierten fest: Additive Industries, Concept Laser und DMG MORI kämpfen um die begehrte Trophäe. Der IAMA wird zum zweiten Mal verliehen. Er zeichnet praxistaugliche Innovationen und Lösungen in der additiven Fertigung aus. Von insgesamt 16 Bewerbungen aus Deutschland, Finnland, Großbritannien, Niederlande, Schweiz und der USA hat die zehnköpfige und international besetzte Experten-Jury die drei Finalisten ausgewählt. Wer schließlich als Sieger die begehrte Auszeichnung in Händen halten darf, wird am 24. Februar 2016 während einer feierlichen Zeremonie im Rahmen des Fachkongresses Inside 3D Printing auf der METAV 2016 in Düsseldorf bekanntgegeben.

„Wir sind stolz, dass der IAMA in der Fachwelt so gut angenommen wird. Auch in diesem Jahr hat uns das breite Interesse der Bewerber an einer Teilnahme zum IAMA sehr gefreut. Das ist ein klares Zeichen dafür, dass der IAMA immer mehr zu einer der relevantesten Auszeichnungen für Innovationen in der additiven Fertigung wird“, sagt Dr. Wilfried Schäfer, Geschäftsführer des VDW.

...mehr

METAV 2016:
Europa treibt Werkzeugmaschinennachfrage

Europa treibt Werkzeugmaschinennachfrage 2015

Frankfurt am Main, 01. Februar 2016. – Im vierten Quartal 2015 verzeichnet die deutsche Werkzeugmaschinenindustrie im Vergleich zum Schlussquartal 2014 im Auftragseingang einen Zuwachs von 3 Prozent. Die Bestellungen aus dem In- und Ausland wuchsen dabei im Gleichklang um 3 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Für
das Gesamtjahr 2015 steht schlussendlich ein Zuwachs im Auftragseingang von einem Prozent zu Buche. Das Wachstum wird maßgeblich getrieben vom starken Auftragsplus von 16 Prozent aus dem Euroraum.

„2015 endet für die deutsche Werkzeugmaschinenindustrie mit einem moderaten Auftragszuwachs“, kommentiert Dr. Wilfried Schäfer, Geschäftsführer des Branchenverbands VDW (Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken) in Frankfurt am Main, das Ergebnis. Starke Impulse brachte im vierten Quartal vor allem der November, der den höchsten Zuwachs im Gesamtjahr verzeichnet. Die europäische Industrie ist in guter Verfassung. „In allen vier Quartalen 2015 verzeichnen unsere Mitgliedsunternehmen eine konstant hohe Nachfrage“, betont Schäfer.

...mehr

METAV 2014: Abschlusspressemeldung

METAV ist wichtige Plattform im Markt für Metallbearbeitung

Aussteller erreichen mit der METAV ihre Kunden in einer der größten Industrieregionen Europas

Die METAV 2014 hat bewiesen, dass sie eine wichtige Plattform im Markt für die Metallbearbeitung ist. Hohes Interesse an Ersatz- und Neuinvestitionen sorgen für Impulse bei den Investitionen. Ein attraktives Begleitprogramm mit innovativen Themen und Präsentationen zog das Interesse in- und ausländischer Fachbesucher auf sich.

„Die METAV hat einmal mehr bewiesen, dass sie eine wichtige Säule für die Geschäftsbeziehungen zwischen Herstellern von Produktionstechnik und ihren Abnehmerbranchen ist“, sagt Dr. Wilfried Schäfer, Geschäftsführer beim METAV-Veranstalter VDW (Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken). „Sie ist die erste Messe für die Metallbearbeitung im Jahr mit einem umfassenden Angebot, auf der sich die Marktführer in den Bereichen Maschinen und Werkzeuge, die großen Händler und die Hersteller von Messmitteln bis Software präsentieren“, so Schäfer weiter. 600 Aussteller zeigten zur METAV vom 11. bis 15. März in Düsseldorf ihre Produkte, Lösungen und Dienstleistungen.

...mehr

METAV 2014: Ausstellerstimmen zur METAV 2014

Andreas Lindner, Geschäftsführender Gesellschafter, Bimatec Soraluce Zerspanungstechnologie GmbH, Limburg

Eine hervorragende Messe. Die gleiche Anzahl an Besuchern wie 2012. Die Qualität der Besucher ist sehr hoch. Mit absoluter Sicherheit hat sich die Messe gelohnt. Wir hatten sehr viele und hoch qualifizierte Anfragen.

Toni Neugebauer, Area Sales Manager, Danobat Overbeck GmbH, Herborn

Für uns ist es wichtig auf der METAV zu sein, um Projekte für die Zukunft zu sichern. Momentan ist die Auftragslage sehr gut, aber wir schauen in die Zukunft. Dafür müssen wir auf den Messen präsent sein und den Erstkontakt mit neuen Kunden suchen. Deshalb stellen wir auf der METAV aus.

Lothar Horn, Geschäftsführer, Paul Horn GmbH, Tübingen

Bei der METAV 2014 war die Besucheranzahl auf unserem Messestand etwas größer als bei der Vorveranstaltung 2012. Wir freuen uns über diese Entwicklung.

...mehr

METAV 2014: VDMA gründet neue Arbeitsgemeinschaft Medizintechnik

Mit über 80 Mitgliedern geht die neue Arbeitsgemeinschaft Medizintechnik im VDMA an den Start.

„Wir freuen uns sehr über diesen großen Zuspruch. Er zeigt, dass wir mit unserem Angebot einen Nerv treffen“, sagt Harald Preiml, frischgebackener Vorsitzender der neuen Gruppierung, anlässlich der Gründung am 11. März 2014 in Düsseldorf.

Neben klassischen Produktionstechnikherstellern interessieren sich Anbieter von Komponenten, die in medizinischen Endprodukten verbaut sind, einschlägige Forschungsinstitute und Firmen, die den Schritt vom Maschinenbauer zum Anbieter medizintechnischer Produkte wagen, für eine Mitgliedschaft in der AG. Angesprochen sind außerdem die Abnehmer aus der Medizintechnik und Mediziner selbst.

...mehr

Ihr Unternehmen auf Messekurier.de

1-10 von 34 nächste Seite >>