Messe Ligna

www.messekurier.de | Tel. +49 511 - 806 805 0 | Telefax: +49 511 - 806 805 25 | info(at)fachverlag24(dot)de
 
Ihr Unternehmen auf Messekurier.de

LIGNA 2017:
Das zeigten die Aussteller in Hannover

Das zeigten die Aussteller in Hannover

LIGNA 2017

Mach's mir!
Das Startup Okinlab stellte auf der LIGNA 2017 sein Produkt form.bar als die weltweit erste Webanwendung vor, mit der Kunden intuitiv Möbel entwerfen und organisch formen können, um diese anschließend von einer lokalen Schreinerei mit Hilfe der aus der Software erzeugten Daten fertigen zu lassen.

Für die form.bar-Design-App, die seit 2015 online verfügbar ist, präsentierte die Okinlab GmbH aus Saarbrücken auf der LIGNA 2017 eine Erweiterung, mit der die form.bar-Software zur Datenplattform für Schreiner wird und somit den fertigenden Betrieben nicht nur einen wesentlich effizienteren Design-to-Production-Prozess ermöglichen soll, sondern auch einen neuen Zugang zum E-Commerce. Die mathematische, an der Natur orientierte Form-Optimierung und die Berücksichtigung der Fertigungsspezifikationen sollen bereits während des Gestaltens eine automatisierte Herstellung durch CNC-Fräsen berücksichtigen.

...mehr

LIGNA 2017:
LIGNA 2017 begeistert mit Innovationen

LIGNA 2017 begeistert mit Innovationen

Ligna 2017

- Industrie 4.0 gibt Branche neue Impulse
- Weltleitmesse überzeugt mit starker Internationalität
- Hohe Akzeptanz des neuen Flächenkonzeptes

Mit einer deutlich gestiegenen Internationalität bei Ausstellern und Besuchern sowie einem nachhaltigen Schub bei der Digitalisierung ist am Freitag die LIGNA zu Ende gegangen. Nach fünf Messetagen ziehen die Veranstalter eine eindrucksvolle Bilanz. Die weltweit wichtigste Messe für Maschinen, Anlagen und Werkzeuge für die Holzbe- und -verarbeitung boomt. "Die LIGNA 2017 hat einen Meilenstein in der Digitalisierung der Holzwirtschaft gesetzt", sagte Dr. Andreas Gruchow, Mitglied des Vorstandes der Deutschen Messe AG, zum Abschluss der Veranstaltung am Freitag in Hannover. "Industrie-4.0-Konzepte für die Holzwirtschaft waren das beherrschende Thema der diesjährigen LIGNA: Digitalisierung, Vernetzung und Automatisierung standen dabei im Mittelpunkt. Die Aussteller demonstrierten Lösungen in jeder Größenordnung und in allen Facetten, von komplexen vernetzten Anlagen für die Industrie bis hin zu Einstiegssystemen für handwerklich strukturierte Betriebe."

...mehr

LIGNA 2017:
LIGNA öffnet ihre Tore

LIGNA öffnet ihre Tore

Ligna 2017

Zahlreiche Neuheiten und ein weltweit einzigartiger Maschinenpark mit komplexen Anlagen im Live-Einsatz.

In wenigen Tagen steht Hannover wieder ganz im Zeichen der LIGNA – der weltweit bedeutendsten Messe für Maschinen, Anlagen und Werkzeuge für die Holzbe- und -verarbeitung. Vom 22. bis 26. Mai 2017 zeigen 1 500 Aussteller aus 49 Ländern eine beeindruckende Innovationsdichte

"Die konjunkturelle Lage der Branche, die einhergehende Digitalisierung und das neue Flächenkonzept lassen auf eine erfolgreiche LIGNA hoffen. Erstmals seit mehreren Jahren ist die Ausstellungsfläche signifikant gewachsen. Bereits jetzt haben wir das Vorveranstaltungsergebnis übertroffen. Auf 128 000 Quadratmetern werden die sieben Schwerpunkte Werkzeuge, Maschinen und Anlagen für die Einzel- und Serienfertigung, Oberflächentechnik, Holzwerkstoffherstellung, Sägewerktechnik, Energie aus Holz, Maschinenkomponenten und Automatisierung sowie Forsttechnik in einem neuen technologieorientierten Kontext abgebildet. Das neue Flächenkonzept hat seitens der Aussteller volle Akzeptanz gefunden: Erhebliche Flächenvergrößerungen sind das Ergebnis. Das Zusammenwachsen der Bearbeitungstechnik im Holzhandwerk und in der Industrie spiegeln wir mit dem neuen Konzept wider. Das sehr gute konjunkturelle Umfeld, in dem die LIGNA 2017 stattfindet, spiegelt sich auch in den Zahlen wider, die der VDMA für das erste Quartal veröffentlicht hat. Sowohl im Auftragseingang als auch im Umsatz konnte die Branche zweistellig zulegen. Vor allem das europäische Ausland, die USA und China sorgen für volle Auftragsbücher." sagte Dr. Andreas Gruchow, Mitglied des Vorstandes von der Deutschen Messe.

...mehr

LIGNA 2017:
Umsatz wächst 2016 um 11 Prozent

Umsatz wächst 2016 um 11 Prozent

Ligna 2017

VDMA Holzbearbeitungsmaschinen

Im abgelaufenen Jahr konnten die deutschen Hersteller von Holzbearbeitungsmaschinen ein Umsatzplus von 11 Prozent verbuchen.

Produktion am Standort Deutschland hinkt der Branchenentwicklung hinterher

Im abgelaufenen Jahr konnten die deutschen Hersteller von Holzbearbeitungsmaschinen ein Umsatzplus von 11 Prozent verbuchen. Die Produktion in Deutschland erreichte nach Angaben des Statistischen Bundesamtes - anders als vom VDMA erwartet - lediglich ein Plus von 2,3 Prozent. Dies entspricht einem Wert von 2,87 Milliarden Euro. Der Produktionsrekord am Standort Deutschland aus dem Jahr 2007 (3,02 Milliarden Euro) konnte somit nicht wie vermutet übertroffen werden. Der Fachverband rechnet weiterhin für das laufende Jahr 2017 mit einem Wachstum im mittleren einstelligen Prozentbereich für die Branche Holzbearbeitungsmaschinen.

...mehr

LIGNA 2017:
LIGNA 2017 kurz und bündig

LIGNA 2017 kurz und bündig

Ligna 2017

LIGNA - die weltweit bedeutendste Messe für Maschinen, Anlagen und Werkzeuge für die Holzbe- und -verarbeitung - kurz und bündig

 

...mehr

Ligna 2017:
Technologiegrenzen fallen, Marktchancen steigen

In der Holzwirtschaft wird maximale Effizienz und Produktivität heute durch Begriffe wie CNC, Volloptimierung oder vernetzte Fertigung definiert.

In der Holzbearbeitung nähern sich die eingesetzten Technologien den Abläufen und Arbeitsweisen der Industrie zunehmend an. Die LIGNA 2017 vom 22. bis 26. Mai macht den innovativen Schub dieser Entwicklung erlebbar. Für optimale Orientierung sorgt das neue Flächenkonzept.


...mehr

Ligna 2017:
LIGNA 2017 kurz und bündig

LIGNA - die weltweit bedeutendste Messe für Maschinen, Anlagen und Werkzeuge für die Holzbe- und -verarbeitung - kurz und bündig


...mehr

LIGNA 2017:
Forsttechnik auf höchstem Niveau

Während der LIGNA wird es im Ausstellungsbereich Forsttechnik zahlreiche Neuheiten geben: die Aufplanung des Freigeländes in Themenalleen, ein Vorführgelände im Zentrum sowie Aktionsflächen vor dem Pavillon 33.

Während der LIGNA, der weltweit bedeutendsten Messe für Maschinen, Anlagen und Werkzeuge für die Holzbe- und -verarbeitung vom 22. bis 26. Mai 2017, wird es im Ausstellungsbereich Forsttechnik zahlreiche Neuheiten geben: die Aufplanung des Freigeländes in Themenalleen, die maßgeblich von den Schwerpunkten der Produktionskette vorgegeben ist, ein Vorführgelände im Zentrum sowie Aktionsflächen vor dem Pavillon 33.


...mehr

Ligna 2017:
LIGNA 2017: Gute Vorzeichen

In sechs Monaten geht die weltweit bedeutendste Messe für Maschinen, Anlagen und Werkzeuge für die Holzbe- und -verarbeitung an den Start.

In sechs Monaten geht die weltweit bedeutendste Messe für Maschinen, Anlagen und Werkzeuge für die Holzbe- und -verarbeitung an den Start. Vom 22. bis 26. Mai 2017 steht Hannover ganz im Zeichen der LIGNA. Bereits jetzt melden die Veranstalter, Deutsche Messe AG, Hannover und der VDMA Holzbearbeitungsmaschinen, Frankfurt, sehr gute Ergebnisse: 90 Prozent der Ausstellungsfläche sind zur kommenden LIGNA bereits belegt.


...mehr

LIGNA 2015:
Die Zukunft der Holzbe- und -verarbeitung ist vernetzt

Internationale Marktführer zeigen Innovationen

Mehr als 1500 Aussteller aus 48 Ländern

Die immer stärkere Digitalisierung der Produktionsprozesse und die zunehmende Vernetzung intelligenter Holzbearbeitungsmaschinen stehen im Mittelpunkt der LIGNA 2015 vom 11. bis 15. Mai. Mit einem Volumen von rund neun Milliarden Euro ist der weltweite Markt für Maschinen der Holzbe- und -verarbeitung beachtlich: Jeder Küchenschrank, jede Tür, jedes Holzfenster, jede Spanplatte, jeder Dachstuhl wird mit Maschinen gefertigt, die die LIGNA-Aussteller hier in Hannover zeigen.

„Prozessoptimierung, Automatisierung und Individualisierung sind die Schlagworte der LIGNA 2015. Die Holzbe- und -verarbeitung wird smart. Der Branchenfokus liegt auf Effizienzsteigerung in der Fertigung, für die die Aussteller zukunftsweisende Lösungen für unterschiedliche Anwendungen präsentieren. Damit hält Industrie 4.0 Einzug in die Holzbe- und -verarbeitung. Wir holen die Besucher mit den Themen ab, die sie am meisten bewegen und bieten Ihnen Wettbewerbsvorteile. Denn das größte Interesse der Besucher aus aller Welt gilt derzeit der Automatisierung und vernetzten Fertigung“, sagte Dr. Jochen Köckler, Mitglied des Vorstandes der Deutschen Messe AG, in Hannover.

...mehr

Ihr Unternehmen auf Messekurier.de

1-10 von 14 nächste Seite >>