Messe Intergastra + Gelatissimo

www.messekurier.de | Tel. +49 511 - 806 805 0 | Telefax: +49 511 - 806 805 25 | info(at)fachverlag24(dot)de
 
Ihr Unternehmen auf Messekurier.de

SMT ELEKTRONIK GmbH:
Komplexe Produktelektronik seriensicher realisiert

Produktelektronik konsequent von der Serienfertigung her gedachtAnzeige

SMT ELEKTRONIK GmbH


Die SMT ELEKTRONIK GmbH ist Experte für die Entwicklung, Fertigung und den Full Service von komplexen elektronischen Baugruppen und Geräten in kleinen bis mittleren Serien mit hohem technologischem Anspruch .

...mehr

INTERGASTRA 2018:
Die Intergastra 2018 wird größer denn je

Die Intergastra 2018 wird größer denn je

INTERGASTRA 2018

Alle zwei Jahre ist die Intergastra in Stuttgart ein Muss für die gesamte Hotellerie- und Gastronomiebranche. Vom 3. bis 7. Februar 2018 präsentiert sich die frisch um eine zehnte Halle erweiterte internationale Fachmesse auf mehr Quadratmetern denn je. Wer die gesamte Messe durchlaufen möchte, muss rund zwölf Kilometer zurücklegen, schließlich gibt es neben rund 1.400 Ausstellern auch ein attraktives Rahmenprogramm mit spannenden Vorträgen, Wettbewerben und Workshops. Gute Planung im Vorfeld ist also das A und O.

Die Intergastra, eine der wichtigsten europäischen Fachmessen der Hotel- und Gastronomiebranche, wächst 2018 weiter: Mit der neuen Paul Horn Halle (Halle 10) gewinnt die Messe rund 15.000 m² Fläche, die Raum für 100 weitere Aussteller bietet.

...mehr

GELATISSIMO 2018:
Mehr als nur ein Überblick: Eisbranchentreff in Stuttgart

Mehr als nur ein Überblick: Eisbranchentreff in Stuttgart

Gelatissimo 2018

Ein außergewöhnliches Fachmesse-Duo mit führenden internationalen Unternehmen erwartet rund 100.000 Fachbesucher in Stuttgart. Vom 3. bis zum 7. Februar 2018 öffnen Gelatissimo und Intergastra ihre Pforten für eine umfassende und innovative Schau rund um die Welt der Gastronomie und des handwerklich hergestellten Speiseeises.

Ein außergewöhnliches Fachmesse-Duo mit führenden internationalen Unternehmen erwartet rund 100.000 Fachbesucher in Stuttgart. Vom 3. bis zum 7. Februar 2018 öffnen Gelatissimo und Intergastra ihre Pforten für eine umfassende und innovative Schau rund um die Welt der Gastronomie und des handwerklich hergestellten Speiseeises.

...mehr

INTERGASTRA 2018:
Eine gute Matratze und schnelles W-Lan reichen nicht

Eine gute Matratze und schnelles W-Lan reichen nicht

Intergastra 2018

Den Ansprüchen der Gäste gerecht werden, sich durch individuelle Konzepte von der Konkurrenz absetzen und die Wirtschaftlichkeit niemals aus dem Blick verlieren: Wer in der Hotellerie erfolgreich sein will, muss mehrere Bälle gleichzeitig in der Luft halten können. Dabei sieht sich die Branche nach wie vor mit Fachkräftemangel und Digitalisierung als drängenden Themen konfrontiert. Inspirations- und Aufklärungsarbeit für Hoteliers leistet die Fachmesse Intergastra, die in Halle 4 im Rahmen der großen Sonderfläche Fokus Hotel viele verschiedene Vorträge, Workshops und Specials anbietet.

Die Ansprüche des Gastes haben sich verändert, die Erwartungshaltung ist heute höher denn je. „Gäste sind kritischer geworden und erwarten immer mehr Leistungen“, sagt Marco Nussbaum, Co-Gründer und CEO der Economy-Hotelkette Prizeotel. Sein Kollege Mario Pick, Chief Operating Officer der Novum Group, ergänzt: „Aktuell ganz oben auf der Prioritätenliste der Gäste sind eine gute Matratze, schnelles W-Lan und ein reichhaltiges Frühstücksangebot. Möchte man als Hotelier Erfolg haben, sollte man sehr genau hinschauen, was sich der Gast wünscht, und das entsprechend umsetzen.“ Zusätzlich zu Dingen, die die Gäste als selbstverständlich ansehen, brauchen Hotels gut gemachte Konzepte. Dabei muss das Rad nicht unbedingt neu erfunden werden, die Betriebe sollten sich in erster Linie authentisch präsentieren. „Heute versucht jedes Hotel, sich mit einem Alleinstellungsmerkmal und einem individuellen, exotischen Konzept von der Konkurrenz abzuheben“, erklärt Dieter Wetzel, Geschäftsführer des Hotel Restaurants Schwanen. „Aber man sollte sich nicht in extremen Ideen verlieren, sondern die eigene DNA im Blick behalten. Sonst wirkt das Konzept schnell aufgesetzt.“

...mehr

INTERGASTRA 2016:
Gastgewerbe im Aufwind

Gastgewerbe im Aufwind: „Vielversprechende Zukunftsaussichten“

Starke Branche stellt sich den Herausforderungen: Intergastra 2016 in Stuttgart eröffnet / EU-Kommissar Oettinger fordert „kluge Datenpolitik“

„Stuttgart ist fünf Tage lang die Hauptstadt der Gastronomie und Hotellerie“, sagte Ulrich Kromer, Geschäftsführer der Messe Stuttgart, am Samstag bei der Eröffnung der Intergastra 2016. „Die Intergastra berührt die Sinne, hat dabei aber stets die Wirtschaft im Blick.“ So sei die Branche gefordert, sich mit verändernden Kundenwünschen laufend neu zu erfinden. Die Intergastra könne hier viele Anregungen bieten. Neben den „klassischen“ Themen Küche und Food, Hotel, Getränke, Speiseeis oder Kaffee trage man mit einem erstmals veranstalteten Food Truck Roundup und der Sonderfläche „BBQ & Outdoorvillage“ bewusst Neuentwicklungen Rechnung. An Existenzgründer und Macher in der Branche richte sich die Sonderfläche „Newcome“. Mit 1.300 Ausstellern auf einem komplett ausgebuchten Messegelände sei die INTERGASTRA einer der wichtigsten Gastgewerbemessen im deutschsprachigen Raum, freute sich Kromer. In Stuttgart präsentiere die Branche „alles, was der Besucher sucht, braucht und will“.

...mehr

INTERGASTRA 2016:
Die Zukunft in der Gastronomie hat begonnen

Küche 4.0 – die Zukunft in der Gastronomie hat begonnen

Industrie 4.0 spiegelt sich in Küche 4.0: Digitalisierung und Vernetzung gewinnt in Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung an Bedeutung

Digitale Kassensysteme, Aufnahme der Bestellung mit dem Tablet und Online-Bewertungsportale für Restaurants und Hotels – diese Bilder haben viele Gastronomen vor Augen, wenn sie den Begriff Digitalisierung mit ihrer Branche verbinden. Doch Digitalisierung in der gastgebenden Branche geht bereits viel weiter. Viele Prozesse und Abläufe, die man seit Anfang des Jahrzehnts in der Wirtschaft unter Industrie 4.0 kennt und in der industriellen Fertigung mit dem „Internet der Dinge“ in Verbindung bringt, haben inzwischen auch Einzug in Küchen der Gastronomie und bei der Gemeinschaftsverpflegung gehalten. Die digitale Vernetzung spiegelt sich immer stärker in der gastgebenden Branche – und manchmal schmeckt der Gast das auch. Nämlich dann, wenn die digitale Vernetzung und Abläufe helfen, die oftmals zeitlich und räumlich entkoppelten Prozesse von Zubereitung der Speisen und Verzehr zu überwachen und die Erfolgsfaktoren für das perfekte Gericht zu optimieren.

...mehr

INTERGASTRA 2016:
Von Maultaschen bis Burritos

Von Maultaschen bis Burritos: 25 Foodtrucks bitten zu Tisch

Beim 1. Stuttgarter Foodtruck RoundUp präsentieren sich 25 rollende Restaurants mit heimischen Spezialitäten und exotischen Leckereien

Die Streetfood-Welle rollt und rollt – immer mehr fahrbare Kantinen sind auch in Deutschlands Städten unterwegs und überzeugen ihre Gäste davon, wie lecker hochwertiges Essen aus der mobilen Küche schmecken kann. Am kommenden Samstag, 20. Februar, findet das erste  Foodtruck RoundUp in Stuttgart statt. Die Premiere bietet eine beeindruckende kulinarische Vielfalt: 25 Foodtrucks aus der Region und dem ganzen Bundesgebiet machen von 11 Uhr bis 19 Uhr auf der Messepiazza vor den Hallen der Messe Stuttgart Station. Die Palette der Leckereien, die dabei für alle kulinarisch Neugierigen vor Ort angeboten wird, ist breit – von den schwäbischen Maultaschen, über den klassischen American Burger und handgemachter Pizza, bis zu leckerem Mexican Food. Alle Gerichte werden zum RoundUp auch in Probiergrößen angeboten. Die Foodtrucks beim Stuttgarter Foodtruck RoundUp stehen für mobile Frische, Vielfalt und authentische Rezepturen. Und wo so mancher klassischer Gastronom mit umfangreicher Küchenausstattung und großem Equipment punktet, halten die mobilen Küchenchefs mit hochwertigen Zutaten und kreativen Rezepten dagegen. DJs des Radiosenders Die Neue 107,7 sind beim Foodtruck RoundUp mit einem Aktionsstand vor Ort dabei und sorgen für Stimmung und Unterhaltung. Ein Nostalgie-Karussell wird für Kinder aufgestellt. Der Eintritt zum Foodtruck RoundUp ist kostenlos. Organisiert wird das Event, das am ersten Tag der Fachmesse Intergastra stattfindet, von Foodtrucks Deutschland und der Messe Stuttgart.

...mehr

INTERGASTRA 2016:
Bocuse D´Or sucht den Deutschen Meister

Wettkampf am Herd: Bocuse D´Or sucht den Deutschen Meister

Acht Kandidaten, drei Haupt-Zutaten und ein Gewinner: Auf der Intergastra 2016 findet der Vorentscheid zum Bocuse D`Or statt

Es sind die Olympischen Spiele der Gastronomie und Köche auf der ganzen Welt träumen davon, einmal daran teilzunehmen. Benannt nach der französischen Kochlegende Paul Bocuse versammelt der Wettkampf Bocuse d’Or seit 1987 alle zwei Jahre die internationale Spitze der Kochszene in Lyon. Bereits zum dritten Mal findet die deutsche Vorausscheidung, bei dem der Teilnehmer für die europäische Auswahl gekürt wird, im Rahmen der Fachmesse Intergastra statt, die vom 20. bis 24. Februar 2016 in Stuttgart ihre Tore öffnet.

...mehr

INTERGASTRA 2014: Vandemoortele Deutschland GmbH

Zur interGastra 2014 präsentieren sich in Halle 3 Stand A33 starke Impulse für tiefgekühlte Backwaren aller Convenience-Stufen.

Vandemoortele zeigt dort sein Foodservice- Sortiment, das nun bereits zu rund 50 Prozent ohne deklarationspflichtige Zusatzstoffe (ODZ) auskommt. Das Unternehmen setzt damit den 2011 eingeschlagenen Weg in Richtung ‚Clean Label’ fort – ein ambitioniertes Ziel für das Familienunternehmen mit Produktionsstandorten in ganz Europa.

...mehr

INTERGASTRA 2014: SALTO Systems GmbH

Im Mittelpunkt des Auftritts von SALTO Systems auf der Intergastra 2014 steht das Hotelschließsystem auf Basis des SALTO Virtual Network (SVN) mit dem Designleser AElement und den XS4 Türbeschlägen.

AElement ist ein RFID-Hotelbeschlag von SALTO Systems, das mit Wireless- Technologie und topmodernem Design aufwartet. Speziell für den Hotelmarkt entwickelt, integriert AElement alle technischen Sicherheitsanforderungen in ein elegantes, energieeffizientes, zuverlässiges und kabelloses System. Hoteliers können die Sicherheit ihres gesamten Gebäudekomplexes kontrollieren, Zutrittsberechtigungen zu individuellen Räume gewähren und Ereignislisten jeder einzelnen Tür erstellen – ohne die Rezeption zu verlassen.

...mehr

Ihr Unternehmen auf Messekurier.de

1-10 von 31 nächste Seite >>