Messe Medica/Compamed

www.messekurier.de | Tel. +49 511 - 806 805 0 | Telefax: +49 511 - 806 805 25 | info(at)fachverlag24(dot)de
 
Ihr Unternehmen auf Messekurier.de

SMT ELEKTRONIK GmbH:
Mit neuem Namen auf dem Weg in eine strahlende Zukunft

Besuchen Sie uns zur Messe Compamed 2017, Halle 8a Stand F29Anzeige

SMT ELEKTRONIK GmbH


Die SMT ELEKTRONIK GmbH ist Experte für die Entwicklung, Fertigung und den Full Service von komplexen elektronischen Baugruppen und Geräten in kleinen bis mittleren Serien mit hoher Fertigungstiefe. Nun macht das inhabergeführte mittelständische Unternehmen aus Dresden einen weiteren Schritt in die Zukunft. Mit einem neuen und geschärften Firmennamen wird die SMT ELEKTRONIK GmbH (bisher SMT & HYBRID GmbH) ihre hohen Qualitätsstandards weiterführen.

...mehr

MEDICA/COMPAMED 2017:
Medizintechnik ist der wichtigste Markt für Mikrosysteme

Medizintechnik ist der wichtigste Markt für Mikrosysteme

Medica/Compamed 2017

Hightech für mehr Komfort und personalisierte Anwendungen

Der Trend zu einer personalisierten medizinischen Versorgung, die demografische Entwicklung und die Digitalisierung sind wichtige Treiber für den Fortschritt in der Medizintechnik und im Gesundheitswesen. Weitere Faktoren sind Gesundheitspolitik und Kostendruck. Besonders gefragt sind Lösungen der Mikrotechnikbranche, die von der Medizintechnik so stark stimuliert wird wie keine andere. Fast zwei Drittel der Mikrotechnikunternehmen in Europa bieten Produkte, Technologien oder Dienstleistungen für Medizintechnik und Gesundheit an, für nahezu 20 Prozent ist es der wichtigste Absatzmarkt. In den kommenden drei Jahren wird der Anteil der Unternehmen, die vorrangig den Medizintechnikmarkt beliefern, nochmals um fünf Prozent steigen. Diese Erkenntnisse hat der IVAM Fachverband für Mikrotechnik im Zuge seiner jährlichen Wirtschaftsdatenerhebung bei europäischen Unternehmen und Forschungseinrichtungen der Mikrotechnik ermittelt.

...mehr

MEDICA 2017:
Bei der MEDICA MEDICINE + SPORTS CONFERENCE rückt die Zukunft der individualisierten Sportmedizin in den Fokus

Bei der MEDICA MEDICINE + SPORTS CONFERENCE rückt die Zukunft der individualisierten Sportmedizin in den Fokus
Medica 2017

Spitzensport, Breitensport, Gesundheitssport, Reha und mehr: Sport von der Stange ist out. Sportler und Patienten sind so unterschiedlich, wie es die Menschen sind – und alle wollen entsprechend ihren Ansprüchen, Bedürfnissen und Fähigkeiten gefordert und gefördert werden.

Individualisierung ist auch zentrales Thema aller medizinischen Fachrichtungen. Die Digitalisierung und der Zuwachs an Information über die einzelne Person sowie neue Analysemöglichkeiten eröffnen neue Wege in der Personalisierung der Sportmedizin und damit medizinischen Fortschritt. Die englischsprachige MEDICA MEDICINE + SPORTS CONFERENCE bietet Gelegenheit, sich auch hier auf den neusten Stand der Forschung zu bringen. Mit Zukunftsthemen wie „Latest Innovations in Monitoring Vital Data and Sports Performance“, „Tailored Exercise Programs“, oder „Digitale Innovationen im Breiten- und Spitzensport“ feiert sie am Dienstag und Mittwoch, 14. und 15. November, im Rahmen der weltführenden Medizinmesse MEDICA 2017 in Düsseldorf ihr fünfjähriges Jubiläum. Die Individualisierung der Sportmedizin ist ein roter Faden, der sich durch viele Beiträge zieht.

...mehr

MEDICA 2017:
40. Deutscher Krankenhaustag: Gesundheitspolitik nach der Bundestagswahl - Zukunftsthemen im Fokus

40. Deutscher Krankenhaustag: Gesundheitspolitik nach der Bundestagswahl - Zukunftsthemen im Fokus
Medica 2017

In drei Wochen werden durch die Bundestagswahl die gesundheitspolitischen Weichen für die kommenden vier Jahre neu gestellt.

Doch auf welche ordnungspolitischen Vorgaben muss sich der stationäre Sektor in der bevorstehenden Legislaturperiode einstellen? Welche Konzepte verfolgen die unterschiedlichen Parteien? Und was können die Kliniken tun, um sich langfristig optimal aufzustellen? Klinikvertreter und Bundespolitik werden im Rahmen der Auftaktveranstaltung des 40. Deutschen Krankenhaustages die möglichen Auswirkungen der Bundestagswahl auf den Kliniksektor und die Erwartungen der Krankenhäuser für die nächste Legislaturperiode diskutieren. „Krankenhäuser in einer neuen Zeit.“ – so lautet das Generalthema des Kongresses, der vom 13. bis 16. November 2017 im Rahmen der weltweit größten Medizinmesse MEDICA in Düsseldorf stattfindet.

...mehr

Medica 2017:
Statement in Vorschau auf die MEDICA 2017 von Joachim Schäfer, Geschäftsführer der Messe Düsseldorf GmbH

Statement in Vorschau auf die MEDICA 2017 von Joachim Schäfer, Geschäftsführer der Messe Düsseldorf GmbH
Medica 2017

Wer die deutsche Wirtschaft, ihr Entwicklungspotenzial, die Wertschöpfung oder die Zahl der Beschäftigten auf ihren wichtigsten Nenner reduzierten wollte, formulierte über viele Jahre hinweg diesen einen Satz: „Deutschland ist eine Autonation“.

Zweifelsohne ist Deutschland unverändert eine Autonation. Aber mehr denn je bedarf der Satz einer entscheidenden Ergänzung: „Deutschland ist eine Auto- und Gesundheitsnation“. Denn in den zurückliegenden zehn Jahren ist die Gesundheitswirtschaft deutlich stärker gewachsen als die Gesamtwirtschaft. Seit dem Jahr 2016 arbeiten in Deutschland erstmals mehr als sieben Millionen Menschen im Dienste der Gesundheit. Selbst bezogen auf ihren industriellen Sektor zählt die Gesundheitsbranche mittlerweile gut 900.000 Beschäftigte und damit 100.000 mehr als die Automobilindustrie (Quellen: BMWi/ GGR, VDA).

...mehr

MEDICA 2017:
Wearables revolutionieren die klassische Medizin – MEDICA 2017 thematisiert aktuelle Trends und zeigt konkrete Anwendungen

Wearables revolutionieren die klassische Medizin – MEDICA 2017 thematisiert aktuelle Trends und zeigt konkrete Anwendungen

Medica 2017
Der durchschlagende Erfolg von smarten „Gadgets“ zur Gesundheitsförderung im privaten Bereich hat eine andere, nicht weniger wichtige Entwicklung überstrahlt: Wearables werden seit vielen Jahren in etlichen medizinischen Bereichen immer wichtiger.

Sie sind unverzichtbar für die digitale Revolution, die auch die Medizin erfasst hat. Davon werden sich die Fachbesucher einmal mehr bei der mit über 5.000 Ausstellern weltgrößten Medizinmesse MEDICA im November in Düsseldorf überzeugen können (13. – 16.11.2017, Laufzeit: montags bis donnerstags). Zum Hotspot für alle Wearables-Interessierten wird hier etwa das MEDICA CONNECTED HEALTHCARE FORUM in Halle 15, das den Wearables eigene Sessions widmet und zwar am Montag, 13. November, 11 bis 14 Uhr, und Dienstag, 14. November, 14 bis 17 Uhr. Einen Überblick über spannende Neuentwicklungen gibt zudem die Wearable Technologies Show (ebenfalls in Halle 15). Neben marktreifen Produkten werden hier auch Prototypen und Forschungsprojekte präsentiert.

...mehr

MEDICA 2017:
Neue Highlights im Programm der MEDICA

Neue Highlights im Programm der MEDICA

Medica 2017

Weltgrößte Medizinmesse mit Trendthemen und Innovationen von mehr als 5.000 Ausstellern am Puls der Zeit

Seit dem Jahr 2016 arbeiten in Deutschland erstmals mehr als sieben Millionen Menschen im Dienste der Gesundheit. Selbst bezogen auf ihren industriellen Sektor zählt die Gesundheitsbranche mittlerweile gut 900.000 Beschäftigte und damit mehr als 100.000 mehr als die Automobilindustrie (lt. BMWi/ GGR, VDA). Und wie die Automobilindustrie so befindet sich die Gesundheitswirtschaft in einem rasanten Prozess des Wandels. Dieser Dynamik wird die weltweit führende Medizinmesse, die MEDICA, vom 13. bis 16. November 2017 in Düsseldorf mit Neuheiten von mehr als 5.000 Ausstellern aus 68 Nationen und ihrem inhaltlichen Angebot der begleitenden Konferenzen und Fachforen gerecht.

...mehr

MEDICA 2017:
MEDICA App COMPETITION: Bewerbungen laufen – Live-Pitch um die beste `Health App Solution´ im November

MEDICA App COMPETITION: Bewerbungen laufen – Live-Pitch um die beste `Health App Solution´ im November

MEDICA 2017

Im Rahmen der mit mehr als 5.000 Ausstellern weltgrößten Medizinmesse MEDICA (13. – 16. November 2017) wird zum sechsten Mal der international führende Live-Wettbewerb um die beste `Health App Solution´ für den Einsatz im Patienten-, Arzt- und Klinikalltag ausgetragen – die MEDICA App COMPETITION 2017, eingebettet als Session beim MEDICA CONNECTED HEALTHCARE FORUM.

Noch bis zum 30. September 2017 können Entwickler aus aller Welt ihre App-Lösung einreichen. Diese Bewerbungen werden von einer hochkarätig besetzten Jury vorselektiert (Sichtungsphase in Woche 40/2017). Die 15 Entwickler-Teams, deren eingereichte Lösung die Teilnahme- und Bewertungskriterien aus Jury-Sicht am besten erfüllen, qualifizieren sich für die Teilnahme am Live-Pitch im Rahmen der MEDICA 2017. Alle für diesen Live-Event Nominierten werden Anfang Oktober 2017 entsprechend benachrichtigt.

...mehr

COMPAMED 2017:
11. COMPAMED Frühjahrsforum rückte die Mikrofluidik in den Fokus - ein Thema von hoher Bedeutung für die moderne Labormedizin

11. COMPAMED Frühjahrsforum rückte die Mikrofluidik in den Fokus - ein Thema von hoher Bedeutung für die moderne Labormedizin

COMPAMED 2017

Das COMPAMED Frühjahrsforum hat sich als Expertentreffpunkt für Entwickler, Produzenten und Service-Partner der Medizintechnik-Industrie etabliert. Die jährliche Veranstaltung bietet bereits im Frühjahr einen Ausblick auf die COMPAMED, die international führende Marktplattform für Zulieferer der medizinischen Fertigung, die jedes Jahr vom 13. bis 16. November 2017 in Düsseldorf stattfindet. Das 11. Frühjahrsforum widmete sich am 3. Mai 2017 (in Frankfurt a. M.) der Mikrofluidik in der Medizintechnik – und zwar in drei Sitzungen zu den Themen „Allgemeine Aspekte und Konzepte“, “Herstellung von mikrofluidischen Geräten“ sowie „BioMEMS und Cell Handling“. Hintergrund: Die Medizintechnik entwickelt sich zunehmend in Richtung einer dezentralen Betreuung von Patienten. Daher müssen auch alle diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen und Geräte am „Point of Care (PoC)“ arbeiten. Dies bietet große Vorteile gegenüber der bisherigen Praxis, die Patienten zu einem Arzt zu bestellen und die Tests in einem Labor durchzuführen. So lassen sich stationäre Aufenthalte vermeiden, schnellere Ergebnisse zur spezifischen Diagnose und personalisierten Behandlung erzielen sowie Kosten im Gesundheitssystem senken.

Um diese Pluspunkte nutzen zu können, müssen Geräte zur Diagnostik und Therapie automatisiert und zuverlässig arbeiten. Proben sollten in genau definierten Mengen zur Analyse geführt, aufbereitet und getestet werden. Medikamente müssen auf das Krankheitsbild des individuellen Patienten abgestimmt und dosiert werden. In allen diesen Bereichen spielen mikrofluidische Systeme eine große Rolle. Das 11. COMPAMED Frühjahrsforum hat deshalb gezeigt, wie diese Bauteile und Systeme hergestellt und welche Materialien dazu benutzt werden, aber auch wie BioMEMS-Produkte in der Diagnostik oder der Dosierung von Medikamenten eingesetzt werden. Organisiert wird das Forum vom IVAM Fachverband für Mikrotechnik IVAM in Kooperation mit der Messe Düsseldorf.

...mehr

Compamed 2017:
COMPAMED Frühjahrsforum wird international - Medizintechnik am Point-of-care

Das COMPAMED Frühjahrsforum ist der Expertentreffpunkt für Entwickler, Produzenten und Anwender aus der medizinischen Praxis. Die kommende Veranstaltung am 3. Mai 2017 am Flughafen Frankfurt wird das Thema Mikrofluidik in der Medizintechnik näher beleuchten. Die jährliche Veranstaltung bietet bereits im Frühjahr einen Ausblick auf die COMPAMED, die international führende Fachmesse für Zulieferer der medizinischen Fertigung, die jedes Jahr im November in Parallelität zur weltgrößten Medizinmesse MEDICA in Düsseldorf stattfindet.


...mehr

Ihr Unternehmen auf Messekurier.de

1-10 von 14 nächste Seite >>