Messe Intersolar + ees Europe

www.messekurier.de | Tel. +49 511 - 806 805 0 | Telefax: +49 511 - 806 805 25 | info(at)fachverlag24(dot)de
 
Ihr Unternehmen auf Messekurier.de

EES-EUROPE 2017:
Positive Bilanz zum Abschluss der ees Europe 2017: Innovationen und sinkende Preise beleben den Markt

Positive Bilanz zum Abschluss der ees Europe 2017: Innovationen und sinkende Preise beleben den Markt

ees-Europe 2017

Mit großem Erfolg endet heute die ees Europe, Europas größte und besucherstärkste Fachmesse für Batterien und Energiespeichersysteme. Im Fokus der diesjährigen Messe standen vor allem die Themen Großspeicher, Netzintegration und Elektromobilität. Ein weiterer Schwerpunkt war in diesem Jahr die Optimierung des Eigenverbrauchs in Eigenheim und Gewerbe, wobei die von der eigenen Anlage erzeugte Energie vor Ort genutzt wird. 2017 stellten auf der ees Europe 254 Unternehmen aus der ganzen Welt auf 17.500 Quadratmetern ihre Produkte, Services und Lösungen vor. Zusammen mit der Intersolar Europe, der weltweit führenden Fachmesse für die Solarwirtschaft und ihre Partner, präsentierten knapp 440 der über 1.100 Aussteller innovative Energiespeicherlösungen. Dazu kamen rund 40.000 Besucher zu den beiden Messen nach München.

Die ees Europe war in diesem Jahr geprägt vom enormen Marktaufschwung, der auch durch die stark sinkenden Kosten angetrieben wird. So sind die Preise für Lithium-Ionen-Kleinspeicher bis 10 KWh in Deutschland seit 2013 um rund 40 Prozent gefallen. Bei den Großspeichern bis 30 KWh sind es im selben Zeitraum sogar mehr als 50 Prozent. Auch deshalb wurden alleine in Deutschland im letzten Jahr mehr als 20.000 neue Solarstromspeicher installiert.

...mehr

INTERSOLAR 2017:
Intersolar Europe 2017 im Zeichen der neuen Energiewelt

Intersolar Europe 2017 im Zeichen der neuen Energiewelt

Intersolar 2017

Drei Tage lang gefüllte Hallen und gute Stimmung bei Ausstellern und Besuchern: Die Intersolar Europe, die weltweit führende Fachmesse für die Solarwirtschaft und ihre Partner, fand heute ihren erfolgreichen Abschluss. Über 1.100 Aussteller aus 51 Ländern präsentierten vom 31. Mai bis 2. Juni innovative Lösungen und Produkte auf dem internationalen Branchentreff und der parallel stattfindenden ees Europe, der größten und besucherstärksten Fachmesse für Batterien und Energiespeichersysteme. Dabei besonders im Fokus: Das Thema Smart Renewable Energy. 2017 präsentierten sich die Leitmessen mit einer Halle mehr als im Vorjahr. Beide Messen begrüßten in diesem Jahr rund 40.000 Besucher in München.

Ein weiterer Schritt in eine regenerative Energiezukunft: Laut dem Verband SolarPower Europe wird der jährliche weltweite Zubau von PV-Anlagen 2017 erstmals die 80 Gigawatt (GW)-Marke überschreiten. Schon im Jahr 2016 war der Zubau um rund 50 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gestiegen. Im Rahmen der diesjährigen Intersolar Europe Conference veröffentlichte SolarPower Europe die neuen Zahlen in ihrem „Global Market Outlook for Solar Power 2017-2021“. Die Entwicklung erreicht damit eine neue energiewirtschaftliche Dimension.

...mehr

EES EUROPE 2017:
ees AWARD 2017: Die Gewinner stehen fest

ees AWARD 2017: Die Gewinner stehen fest

EES AWARD 2017

Die Verleihung des ees AWARD ist der feierliche Abschluss des ersten Messetages auf der ees Europe, Europas größter und besucherstärkster Fachmesse für Batterien und Energiespeichersysteme: Zum vierten Mal in Folge ehrte die Jury die innovativsten Konzepte und Lösungen aus der Energiespeicherbranche mit dem prestigeträchtigen Preis. Bei den zahlreichen Einreichungen legte sie Kriterien wie Innovationsgrad und Wirtschaftlichkeit an. Freuen konnten sich in diesem Jahr Solarwatt, LG Chem und Energy Depot Deutschland über den begehrten Preis der Branche.

Bereits die Einreichungen haben gezeigt, worauf es in der Energiespeicherbranche ankommt: Effizienz, Langlebigkeit und Flexibilität. Die Jury hat sich bei ihrer Entscheidung für die Preisträger dem angeschlossen und zusätzlich weitere Kriterien angelegt: technologischer Innovationsgrad, Nutzen für Industrie, Umwelt und Gesellschaft, Wirtschaftlichkeit. Die Produkte müssen darüber hinaus bereits in der Erprobungs- oder Anwendungsphase sein. Alternativ muss es sich um eine bedeutsame Weiterentwicklung bestehender Lösungen handeln.

...mehr

EES EUROPE 2017:
ees Europe 2017: Akteure der Energiespeicherbranche am Puls Zeit

ees Europe 2017: Akteure der Energiespeicherbranche am Puls Zeit

EES EUROPE 2017

In München öffnet heute die ees Europe, Europas größte und besucherstärkste Fachmesse für Batterien und Energiespeichersysteme, ihre Pforten für Besucher aus aller Welt. Im Fokus der diesjährigen Messe stehen vor allem die Themen Großspeicher und Netzintegration, Elektromobilität sowie weltweite Speichermärkte. Einen besonderen Schwerpunkt bildet zudem die Optimierung des Eigenverbrauchs in Eigenheim und Gewerbe, bei der selbst erzeugter Strom direkt genutzt wird. Noch bis zum 2. Juni ist die Leitmesse eine ideale Austauschplattform für Hersteller, Anbieter und Zulieferer. Sie findet parallel zur Intersolar Europe statt, der weltweit führenden Fachmesse für die Solarwirtschaft und ihre Partner.

Die ees Europe widmet sich Innovationen sowie Trends rund um die Speicherung erneuerbarer Energien und blickt dabei auf eine dynamische Geschichte zurück: 2014 startete sie mit 2.100 Quadratmetern Ausstellungsfläche und 48 Ausstellern. 2016 kamen bereits 212 Aussteller, die sich auf 12.500 Quadratmetern präsentierten. Für 2017 gilt: der Erfolg hält an. 251 internationale Unternehmen haben sich für die ees Europe entschieden und stellen auf 17.500 Quadratmetern aus – ein Flächenzuwachs von 40 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Zusammen mit der Intersolar Europe werden über 430 der rund 1.100 Aussteller Energiespeichertechnik vorstellen.

...mehr

INTERSOLAR 2017:
Intersolar AWARD: Die Gewinner im Jubiläumsjahr 2017

Intersolar AWARD: Die Gewinner im Jubiläumsjahr 2017

Intersolar 2017

Nationale und internationale Unternehmen warten auch 2017 mit neuen Produkten, Projekten, Dienstleistungen und Lösungen aus allen Bereichen der Solarbranche auf. Idealer Schauplatz für die Präsentation der Innovationen ist die Intersolar Europe, die weltweit führende Fachmesse für die Solarwirtschaft und ihre Partner. Pünktlich zum Start der Messe wurden bereits zum zehnten Mal besonders wegweisende Lösungen mit dem Intersolar AWARD prämiert. Über die begehrte Auszeichnung in der Kategorie „Photovoltaik“ konnten sich Ciel & Terre International, Hanwha Q CELLS und SMA Solar Technology freuen. In der Kategorie „Herausragende Solare Projekte“ konnten RAM Pharma, Next Kraftwerke sowie die SUNfarming, Goldbeck Solar und die Universität Hohenheim in Zusammenarbeit mit Phaesun überzeugen. Erstmals würdigte die Jury in diesem Jahr auch Projekte aus dem Themenfeld „Smart Renewable Energy“.

Der Intersolar AWARD feiert Jubiläum: Bereits zum zehnten Mal war die Jury aufgerufen, eine Vielzahl von Einreichungen zu bewerten. Im Jubiläumsjahr schickten Aussteller der Intersolar und ees Messen 133 Projekte aus 21 Ländern ins Rennen um den begehrten Intersolar AWARD und ees AWARD. Zugelassen waren Produkte, Services, Konzepte und Lösungen, die bereits erprobt und nun erstmals vorgestellt wurden oder bestehende Technologien innovativ erweitern. Die Jury bewertete die Projekte nach Kriterien wie dem technologischen Innovationsgrad, Nutzen für Industrie, Umwelt und Gesellschaft sowie Rentabilität.

...mehr

INTERSOLAR 2017:
Treffpunkt der Solarbranche: Intersolar 2017 ist eröffnet

Treffpunkt der Solarbranche: Intersolar 2017 ist eröffnet

Intersolar 2017

Die weltweit führende Fachmesse für die Solarwirtschaft und ihre Partner, die Intersolar Europe, ist eröffnet. Die diesjährige Messe steht ganz im Zeichen der neuen Energiewelt. Ein besonderes Highlight deshalb in diesem Jahr: die Sonderschau Smart Renewable Energy. Weitere Schwerpunkte in diesem Jahr reichen von neuen Finanz- und Geschäftsmodellen in der Photovoltaik (PV) über PV-Großkraftwerke bis hin zu Betrieb und Wartung von PV-Anlagen. Noch bis zum 2. Juni treffen sich Hersteller, Zulieferer, Großhändler, Dienstleister und Partner der Solarwirtschaft in München. Auch in diesem Jahr findet parallel die ees Europe, Europas größte und besucherstärkste Fachmesse für Batterien und Energiespeichersystemen, statt.

Der weltweite Photovoltaik-Markt boomt: Laut dem neuesten „Global Solar Demand Monitor“ von GTM Research gehen Analysten in diesem Jahr von einer PV-Nachfrage von 85,4 Gigawatt aus. Damit hätte sich der PV-Weltmarkt von 2014 verdoppelt. Durch diese Entwicklung gewinnt auch die Intersolar Europe weiter an Attraktivität für Hersteller, Zulieferer, Großhändler und Dienstleister der Branche: 2017 präsentiert sich die Leitmesse mit einer Halle mehr als im Vorjahr und war bereits im November, ein halbes Jahr vor der Eröffnung, zu 80 Prozent gebucht.

...mehr

EES EUROPE 2017:
Zwischen Theorie und Praxis: ees Forum bietet Austauschplattform auf Expertenniveau

Zwischen Theorie und Praxis: ees Forum bietet Austauschplattform auf Expertenniveau

ees Europe 2017

Von Energiespeichersystemen für Eigenheim und Gewerbe über Energiemanagement und smarte Systemintegration bis zu Elektromobilität und Großspeichern: Die ees Europe, Europas größte und besucherstärkste Fachmesse für Batterien und Energiespeichersysteme, beleuchtet in Kooperation mit der International Battery and Energy Storage Alliance (IBESA) vom 31. Mai bis zum 2. Juni die neuesten Trends und Technologien der Branche. Die Messe findet parallel zur Intersolar Europe statt, der weltweit führenden Fachmesse für die Solarwirtschaft und ihre Partner. Das ees Forum widmet sich dabei ganz den wichtigsten Märkten und den praktischen Erfahrungen bei Herstellung, Verkauf, Installation und Anwendung von Batterien und Energiespeichersystemen – mit Vorträgen und Diskussionen von Fachleuten und Experten aus aller Welt.

Innovative Speicherlösungen treiben die Energiewende voran: Da Strom aus fluktuierenden Energiequellen nicht zu jeder Tages- oder Jahreszeit zur Verfügung steht, muss Energie zwischengespeichert und bei Bedarf wieder zur Verfügung gestellt werden. Photovoltaik (PV)-Anlagen werden also durch Speicher perfekt ergänzt: Die Kombination beider leistet so einen wichtigen Beitrag für eine stabile und sichere Energieversorgung der Zukunft mit regenerativem Strom.

...mehr

INTERSOLAR 2017:
Auszeichnung des Energiewende-Engagements der besten deutschen Energieversorger

Auszeichnung des Energiewende-Engagements der besten deutschen Energieversorger

Intersolar 2017

Im Rahmen des Projektes „Energieversorger in der Energiewende“ analysierte EuPD Research in einer Vollerhebung alle knapp 1.300 deutschen Energieversorger. Die besten Energieversorger werden nun für ihr Angebot an Produkten, Dienstleistungen und Informationen im Kontext der Energiewende prämiert.

Erstmalig findet am 1. Juni 2017 die feierliche Auszeichnung von Energieversorgern mit dem „Energiewende Award“ für deren Energiewende-Engagement statt. Plattform der Preisverleihung ist die Intersolar Europe als weltweit führende Solarmesse. Im Rahmen des „Smart Renewable Energy Forums“ findet die öffentliche Preisübergabe statt. Die Auszeichnung wird in den Kategorien Strom, Wärme, Mobilität, Energieeffizienz und Energiewende überreicht.

...mehr

ees Europe 2017:
Die Eckpfeiler der modernen Energieversorgung

Die Eckpfeiler der modernen Energieversorgung

ees Europe 2017

Sie entkoppeln die Erzeugung sauberen Stroms vom Verbrauch und entlasten die Netze: Großspeicher nehmen eine zentrale Rolle in der Energieversorgung der Zukunft ein. Denn mit ihnen können Erzeugung und Nachfrage von Energie flexibel aufeinander abgestimmt werden. Die ees Europe, Europas größte und besucherstärkste Fachmesse für Batterien und Energiespeichersysteme, bietet vom 31. Mai bis 2. Juni 2017 in München einen Überblick über die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von Großspeichern. Ausrüster, Hersteller und Anwender von stationären und mobilen elektrischen Energiespeicherlösungen können sich dort austauschen und über die Zukunft der modernen Energieversorgung informieren.

Energiespeicher spielen eine zentrale Rolle in der Energieversorgung der Zukunft: Denn mit dem weiteren Ausbau der Erneuerbaren Energien wird es zunehmend wichtiger, eine zuverlässige Stromversorgung und ein intelligentes Energiemanagement sicherzustellen. Speicher ermöglichen es, den Strom auch dann abzurufen, wenn aufgrund von Wolkenbildung oder Windstille kein sauberer Strom erzeugt werden kann. Zudem können sie dabei helfen, verschiedenste Erzeuger zu sogenannten virtuellen Kraftwerken zusammenzuschließen und damit für eine zuverlässige Energieversorgung ganzer Regionen zu sorgen. Das Potenzial von Speichern ist in Deutschland noch lange nicht ausgeschöpft: Der Bundesverband Energiespeicher e.V. (BVES) beziffert den Markt für Großspeicher auf etwa insgesamt 35 Megawatt im August 2016. Im Januar 2017 belief sich die kumulierte Leistung schon auf rund 120 Megawatt. Für Dezember 2017 rechnet der Verband bereits mit etwa 200 Megawatt. Bisher schätzt der BVES, dass in Deutschland rund 600 Projekte in der Landwirtschaft, in Mehrfamilienhäusern, im Handel, im Gewerbe und in der Industrie realisiert wurden. Die Nachfrage nach größeren Speichern nimmt rasant zu.

...mehr

ees Europe 2017:
Energiespeichermarkt profitiert von fallenden Preisen

ees Europe: Energiespeichermarkt profitiert von fallenden Preisen

ees Europe 2017

Von Großspeicher über Heimspeicher bis hin zur Elektromobilität – die ees Europe, Europas größte und besucherstärkste Fachmesse für Batterien und Energiespeichersysteme, beschäftigt sich vom 31. Mai bis 2. Juni 2017 mit den vielfältigen Einsatzmöglichkeiten für Energiespeicher. Aufgrund der fallenden Preise ist die rasante Entwicklung des Marktes ungebremst. 2017 bietet die ees Europe Herstellern, Anbietern und Verbrauchern die ideale Plattform, um sich über Innovationen und Trends der Branche zu informieren.

Das Geschäftsfeld für Energiespeicher boomt. Allein in Deutschland werden bis Mitte 2017 voraussichtlich 60.000 Solarstromspeicher installiert, so eine Prognose des Branchenverbands Solarwirtschaft e.V. (BSW-Solar). Unter anderem ist dafür die Entwicklung der Preise verantwortlich: In den vergangenen drei Jahren fielen die Kosten für Solarstromspeicher, insbesondere für Systeme auf Lithiumbasis, um rund 40 Prozent. Der BSW-Solar geht davon aus, dass bis 2020 bis zu 170.000 neue Systeme installiert werden.

...mehr

Ihr Unternehmen auf Messekurier.de

1-10 von 20 nächste Seite >>