Messe drinktec/oils+fats

www.messekurier.de | Tel. +49 511 - 806 805 0 | Telefax: +49 511 - 806 805 25 | info(at)fachverlag24(dot)de
 
Ihr Unternehmen auf Messekurier.de

DRINKTEC 2017:
Jeder zweite drinktec-Besucher plant mehr Investitionen

Jeder zweite drinktec-Besucher plant mehr Investitionen

drinktec 2017

Die Ergebnisse einer Besucherbefragung im Vorfeld der drinktec 2017 deuten auf ein sehr gutes Nachmessegeschäft hin

Im Vorfeld der drinktec 2017, Weltleitmesse für die Getränke- und Liquid-Food-Industrie, zeichnet sich ein sehr gutes Nachmessegeschäft sowie eine allgemein gute Marktentwicklung ab. Jeder zweite drinktec-Besucher plant, die Investitionen für sein Unternehmen in den kommenden zwölf Monaten zu erhöhen, und zwar um durchschnittlich 23,7 Prozent. 45 Prozent der Besucher planen ein konstantes Investitionsvolumen, nur 6,2 Prozent wollen weniger investieren. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage unter den registrierten Messebesuchern der Jahre 2013 und 2017.

...mehr

Drinktec 2017:
Markus Kosak übernimmt Projektleitung drinktec

Markus Kosak übernimmt Projektleitung drinktec

drinktec 2017Seit 1. September 2017 ist Markus Kosak neuer Projektleiter der drinktec, der Weltleitmesse für die Getränke- und Liquid-Food-Industrie. Markus Kosak zuletzt Projektleiter der drinktec Auslandsmessen, folgt auf Petra Westphal, die weiterhin als Projektgruppenleiterin für alle drinktec Veranstaltungen verantwortlich ist und in Zukunft die direkte Projektleitungsverantwortung für die drinktec Auslandsmessen übernimmt.

„Mit Markus Kosak übernimmt ein ausgewiesener Branchenkenner die Projektleitung der drinktec“, so Dr. Reinhard Pfeiffer, der für das weltweite drinktec-Cluster zuständige Geschäftsführer der Messe München und weiter: „Diese Neuorganisation trägt auch der gestiegenen Bedeutung der drinktec in München Rechnung, wie sie sich gerade im Andocken der italienischen Weintechnikmesse SIMEI mit zwei weiteren Messehallen auf dem Messegelände in Riem zeigt.“

...mehr

DRINKTEC 2017:
drinktec 2017 in Zahlen

drinktec 2017 in Zahlen
drinktec 2017

Zahl der Aussteller:. 1.749, davon 1.243 aus dem Ausland
Anzahl der beteiligten Länder: 80
Ausstellungsfläche: 150.000 Quadratmeter (15 Messehallen)

...mehr

OILS+FATS 2017:
oils+fats nutzt Schub der drinktec

oils+fats nutzt Schub der drinktec
oils+fats 2017

Die oils+fats 2017, Europas einzige Fachmesse für die Herstellung und Weiterverarbeitung von pflanzlichen und tierischen Ölen und Fetten, findet vom 11. bis 15. September 2017 statt.

Das Besondere in diesem Jahr: die Messe hat erstmals eine Laufzeit von 5 Tagen und findet parallel zur drinktec 2017 statt, der Weltleitmesse für die Getränke- und Liquid-Food-Industrie. Ein überaus interessanter Aspekt, denn: Alle Besucher der oils+fats haben mit ihrer Eintrittskarte auch Zugang zur drinktec 2017, sowie zum dort integrierten Ausstellungsbereich für Weintechnik SIMEI@drinktec. Hier können Synergien genutzt werden, denn Getränke- und Liquid-Food-Produzenten verwenden häufig ähnliche Technologien und Verpackungen wie sie auch in der Öl- und Fettindustrie zum Einsatz kommen.

...mehr

OILS+FATS 2017:
Fachmesse oils+fats präsentiert Lösungen für die Öl- und Fettindustrie

Fachmesse oils+fats präsentiert Lösungen für die Öl- und Fettindustrie
oils+fats 2017

Parallel zur drinktec findet vom 11. bis 15. September 2017 die oils+fats statt, Europas einzige Fachmesse für die Herstellung und Weiterverarbeitung von pflanzlichen und tierischen Ölen und Fetten.

In einem Teil der Halle C1 präsentieren international führende Aussteller Systeme, Anlagen und Komponenten. Weitere wichtige Themen sind die Bereiche Roh- und Hilfsstoffe sowie Lösungen zur Prozess- und Qualitätskontrolle. Übrigens: Alle Besucher der oils+fats haben mit ihrer Eintrittskarte auch Zugang zur drinktec 2017, Weltleitmesse für die Getränke- und Liquid-Food-Industrie, sowie zur ebenfalls in die drinktec integrierten Weintechnologiemesse SIMEI – und umgekehrt. Ein überaus interessanter Aspekt, denn: Getränke- und Liquid-Food-Produzenten nutzen häufig ähnliche Technologien und Verpackungen wie sie auch in der Öl- und Fettindustrie zum Einsatz kommen.

...mehr

DRINKTEC 2017:
Wein, Sekt, Spirituosen: Trends verlangen nach Ideen und Anlagen – die drinktec 2017 zeigt sie

Wein, Sekt, Spirituosen: Trends verlangen nach Ideen und Anlagen – die drinktec 2017 zeigt sie
DRINKTEC 2017

Vielfältige Chancen für klassische Erzeuger und junge Start-ups

Die drinktec hatte als Weltleitmesse für die Getränke- und Liquid-Food-Industrie schon immer Technologien für die Produzenten von Wein, Sekt und Spirituosen im Angebot. Durch die Kooperation mit der SIMEI kann man die Zielgruppe der Winzer und Weinproduzenten jetzt noch gezielter ansprechen. Erstmals findet die internationale Ausstellung für Kellerei und Flaschenabfüllmaschinen als SIMEI@drinktec im Rahmen der drinktec statt. Sie bietet in zwei Hallen (C2 und C3) mit 20.000 Quadratmetern Fläche Lösungen exklusiv für die Weinindustrie. Über 200 Aussteller präsentieren dort alle Arten von Maschinentechnik und Equipment für die Weinherstellung und Weinbearbeitung, Verpackungslösungen inklusive.

...mehr

DRINKTEC 2017:
Milch entdeckt ihre vielfältigen Facetten

Milch entdeckt ihre vielfältigen Facetten

Drinktec 2017

drinktec: Hotspot auch für die Milchindustrie

Milch diversifiziert sich. Milchmischgetränke erzielen auf dem weltweiten Markt derzeit bereits einen jährlichen Einzelhandelsumsatz von rund 100 Milliarden Euro und damit etwa ebenso viel wie der internationale Markt für Standardmilchprodukte. Insbesondere außerhalb Europas wächst der Markt für Milchmischgetränke schnell. Auf der drinktec, der Weltleitmesse für die Getränke- und Liquid-Food-Industrie, die vom 11. bis 15. September 2017 in München stattfindet, werden sich die Marktexperten auch damit auseinandersetzen. Denn die drinktec ist mittlerweile auch für die Milchindustrie die weltweite Leitmesse.

...mehr

DRINKTEC 2017:
Innovationen direkt aufs Smartphone

Innovationen direkt aufs Smartphone

drinktec 2017

Mit Lösungsverzeichnis und Innovation-Guide geht die drinktec 2017 neue Wege bei den Besucher-Services

Die drinktec 2017, Weltleitmesse für die Getränke- und Liquid-Food-Industrie, bietet in Zusammenarbeit mit dem VDMA, Fachverband Nahrungsmittelmaschinen und Verpackungsmaschinen, zwei neue digitale Services an, die in dieser Form einzigartig sind: Lösungsverzeichnis & Innovation Guide. Beide Online-Tools helfen bei der schnellen und gezielten Suche nach Lösungen und Neuheiten und sind speziell auf die Anforderungen der Branche abgestimmt. Aussteller und Besucher der drinktec haben dadurch einen deutlichen Mehrwert.

...mehr

DRINKTEC 2017:
Highlights aus dem Rahmenprogramm

drinktec 2017: Highlights aus dem Rahmenprogramm

Drinktec 2017

Neben den Präsentationen der Aussteller hat die drinktec 2017, Weltleitmesse für die Getränke- und Liquid-Food-Industrie, noch vieles mehr zu bieten. Das fachliche Begleitprogramm beleuchtet die Zukunft der Branche, greift brandaktuelle Themen auf und bietet Ausstellern und Besuchern eine Menge Mehrwert – kostenlos und mitten im Messegeschehen. Hier eine Übersicht über Konferenzen und Foren, Sonderschauen und Networking-Plattformen, Wettbewerbe und Awards.

Mit der Halle B1 und einem Teil der Halle B2 bietet die drinktec 2017 über 11.000 Quadratmeter Fläche für die Bereiche Rohstoffe, Ingredients, Zusatzstoffe und Behandlungsmittel. In diesem Umfeld ist die Special Area „New Beverage Concepts“ platziert. Hier präsentieren sich Hersteller von Süßungsmitteln, Farbstoffen, Geschmacks- sowie Inhaltsstoffen (Fortification) und Rezepturen. Die Special Area New Beverage Concepts richtet sich speziell an Produkt- und Brandmanager sowie Marketingverantwortliche. Sie können innovative Ingredients und Getränkekonzepte testen bzw. bei den Flavourhäusern nach neuen Ideen suchen. Der Bereich ist interaktiv und offen gestaltet. Die Ausstellerstände gruppieren sich um einen „Marktplatz“. Der Bar-Bereich in der Mitte garantiert kommunikativen Austausch und ist zugleich „Tasting Area“ für Ihre Produkte.

...mehr

DRINKTEC 2017:
Der globale Biermarkt bleibt spannend

Der globale Biermarkt bleibt spannend

Drinktec 2017

Die drinktec ist weltweit die Nummer eins für die Brauereibranche

Rund 44 Prozent der Besucher kamen bei der letzten drinktec aus dem Brauereiwesen. Die drinktec 2017, die Weltleitmesse für die Getränke- und Liquid-Food-Industrie, bleibt damit die wichtigste internationale Messe für die Braubranche. Vom 11. bis 15. September 2017 treffen sich auf dem Münchner Messegelände alle, die mit der Herstellung von Bier zu tun haben: Große und mittelständische Brauer, lokal und regional Produzierende, Craftbrauer, Microbrauer und Hobbybrauer. Sie werden alles finden, was für ein gutes Bier nötig ist.

Der globale Durst auf Bier lässt derzeit etwas nach. Erstmals mussten die Brauereien weltweit in zwei Folgejahren ein Minus hinnehmen, 2014 um 0,5, 2015 um 1,5 Prozent. Schwierige gesamtwirtschaftliche Rahmenbedingungen und zunehmende politische Unruhen dürften die Hauptursachen dafür gewesen sein. Und: Der Weltbiermarkt ist inzwischen stark konsolidiert. Die fünf größten Brauereigruppen standen laut Statista 2015 bereits für etwas mehr als die Hälfte des gesamten Bierabsatzes von 1,93 Milliarden Hektoliter. Umso wichtiger wird es für jede einzelne Brauerei, effizient und flexibel produzieren zu können. Dazu gehört die richtige Technik, dazu gehören energiesparende Brauverfahren, dazu sind kontinuierliche Investitionen in den Betrieb nötig, ganz nach dem Motto „Eine Brauerei, die nicht mehr baut, bald nicht mehr braut“.

...mehr

Ihr Unternehmen auf Messekurier.de

1-10 von 11 nächste Seite >>