AGRITECHNICA 2017:
Informationszentrum Wald & Landschaft auf der Agritechnica ...

www.messekurier.de | Tel. +49 511 - 806 805 0 | Telefax: +49 511 - 806 805 25 | info(at)fachverlag24(dot)de
 
Ihr Unternehmen auf Messekurier.de

AGRITECHNICA 2017:
Informationszentrum Wald & Landschaft auf der Agritechnica

Mit den Messekurier-RSS-Feeds immer auf dem neusten Stand

Informationszentrum Wald & Landschaft auf der Agritechnica

Agritechnica 2017

Technik und Trends – Special „Rückewagen im Vergleich“ – Weitere Schwerpunkte: Ergonomische Forstwerkzeuge und Geräte, Berufliche Perspektiven im Wald – Infopoint für Waldbesitzer – Halle 26 und Freigelände

Die vielfältigen Leistungen des Waldes sind eine wichtige Lebensgrundlage unserer Gesellschaft. Saubere Luft, sauberes Wasser und der Rohstoff Holz sind wertvoll, nachgefragt wie nie zuvor, aber auch in ihrer Nachhaltigkeit bedroht. Die Forstwirtschaft ist konfrontiert mit gravierenden Veränderungen, die weitblickendes, entschlossenes Handeln erfordern. Verantwortlich dafür sind klimatische Veränderungen, ein absehbarer, alarmierender Fachkräftemangel sowie die Nutzholzverknappung.
 

Wie sollte der Wald bewirtschaftet werden, dass er sich nachhaltig weiterentwickeln, den Ansprüchen der Gesellschaft genügen und auch künftigen Generationen noch als Einnahmequelle zur Verfügung stehen kann? Lösungsansätze auf diese wichtigen Fragen werden auf der Agritechnica vom 12. bis 18. November 2017 (Exklusivtage am 12. und 13. November) in der Halle 26 sowie auf Vorführflächen im angrenzenden Freigelände südlich der Halle 26 präsentiert.

Special „Rückewagen im Vergleich“
Rückewagen sind auf dem Markt weit verbreitet und werden rege nachgefragt. Zahlreiche Hersteller bieten den interessierten Waldbesitzern, Forstunternehmern und Landwirten eine breite Palette unterschiedlichster Modelle an. Angefangen von einfachen, robusten Anhängern für den semiprofessionellen Einsatz im schwachen bis mittelstarken Holz bis hin zu technisch ausgefeilten, hochprofessionellen Lösungen für den alltäglichen Berufsalltag eines Profis. Für jeden Interessenten stellt sich angesichts des breiten Angebots-, Leistungs- und Preisspektrums die Frage, welche Modelle seinen individuellen Anforderungen hinsichtlich Qualität und Einsatzbereich gerecht werden und sich für ihn rechnen. Im Freigelände werden Rückewagen unterschiedlicher Leistungsklassen mehrerer namhafter Hersteller vergleichend im Einsatz präsentiert. Damit erhalten die Besucher die Möglichkeit, sich ausführlich über die für ihre individuellen Einsatzbedingungen benötigte Technik zu informieren.

Ergonomische Forstwerkzeuge und Geräte
Welche Werkzeuge und Geräte eignen sich beim Holzmachen am besten für welche Arbeitsschritte, wie werden sie eingesetzt und für einen langen Gebrauch fachgerecht gewartet und gepflegt? Antworten auf diese Fragen erhalten Besucher von erfahrenen Forstwirtschaftsmeistern anhand praktischer Demonstrationen im Informationszentrum Wald & Landschaft in Halle 26.

Infopoint für Waldbesitzer
Im Informationszentrum Wald & Landschaft in der Halle 26 stehen den Besuchern Fachleute des DLG-Fachgebietes Forstwirtschaft, der AGDW - Die Waldeigentümer und der Niedersächsischen Landesforste als kompetente Ansprechpartner zur Verfügung.

„Waldtalente“
Berufliche Perspektiven im Wald: Im Informationszentrum Wald & Landschaft in der Halle 26 informieren zudem die Niedersächsischen Landesforste über die vielfältigen, attraktiven Ausbildungs- und Beschäftigungsangebote im Wald.

 

Bild & Text: agritechnica.com

 

 
 
Ihr Unternehmen auf Messekurier.de

Zurück Alle Messe News