AGRITECHNICA 2017:
Potenziale in der Landwirtschaft der Ukraine – Visionen der ukrainischen ...

www.messekurier.de | Tel. +49 511 - 806 805 0 | Telefax: +49 511 - 806 805 25 | info(at)fachverlag24(dot)de
 
Ihr Unternehmen auf Messekurier.de

AGRITECHNICA 2017:
Potenziale in der Landwirtschaft der Ukraine – Visionen der ukrainischen Agrarwirtschaft

Mit den Messekurier-RSS-Feeds immer auf dem neusten Stand

Potenziale in der Landwirtschaft der Ukraine – Visionen der ukrainischen Agrarwirtschaft

Agritechnica 2017

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, der Deutsch–Ukrainische Agrarpolitische Dialog und die DLG laden zu einer Vortrags- und Diskussionsveranstaltung im Rahmen der Agritechnica am 14. November 2017 nach Hannover ein.

Zu einer Diskussionsveranstaltung „Potenzialein der Landwirtschaft der Ukraine - Visionen der ukrainischen Agrarwirtschaft“ imRahmen der Agritechnica 2017 laden das Bundesministerium für Ernährung undLandwirtschaft (BMEL) und der Deutsch-Ukrainische Agrarpolitische Dialog ein.Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit der DLG (DeutscheLandwirtschafts-Gesellschaft), der Arbeitsgruppe Agrarwirtschaft des Ostausschusses der Deutschen Wirtschaft unddem Leibniz-Institut für Agrarentwicklung inTransformationsökonomien (IAMO) am 14.November 2017 um 14.30 Uhr im Saal 3B des Convention Centers (CC) auf demMessegelände in Hannover statt. Die Eintrittskarte zur Agritechnica 2017 berechtigtzur Teilnahme. Aus organisatorischen Gründen wird um eine vorherige Anmeldungüber den APD (info(at)apd-ukraine(dot)de) gebeten. Die Veranstaltung wird simultan(Deutsch/Ukrainisch) übersetzt.
 

Im Rahmen der Umsetzung des EU-Ukraine-Assoziierungsabkommenshat die ukrainische Regierung, auch im Agrarsektor, bereits Fortschritteerreicht. Die Pflanzenproduktion hat sich in den letzten Jahren stabilentwickelt, und die Ukraine ist zu einem führenden Exporteur vonAgrarrohstoffen aufgestiegen. Gleichzeitig bleiben wichtige Reformvorhaben aufder Agenda. Schwerpunktthemen liegen insbesondere im Bereich der staatlichenBodenverwaltung, in der Förderung effizienter Betriebsstrukturen sowie in derEinführung von EU-Qualitäts- und Sicherheitsstandards. Langfristige,verlässliche Rahmenbedingungen in diesen und anderen Schlüsselbereichen derAgrarpolitik fördern Investitionen und tragen zur weiteren Entwicklung desinternationalen Handels bei.

Der Beitrag der ukrainischen und internationalenAgrarwirtschaft zur Umsetzung dieser Reformvorhaben ist in diesem Zusammenhangvon entscheidender Bedeutung. Bei der Diskussionsveranstaltung wird sich derneu gegründete Dachverband der Agrarwirtschaft der Ukraine präsentieren, seineVisionen für eine nachhaltige Entwicklung der Landwirtschaft vorstellen undVorschläge zur weiteren Entwicklung der bilateralen Zusammenarbeitunterbreiten, die in einer anschließenden Podiumsdiskussion vertieft werdensollen.

Ausführliche Informationen zu dieser Veranstaltungsind unter https://www.agritechnica.com/de/fachprogramm/konferenzen/ verfügbar.

 

Bild & Text: agritechnica.com

 

 
 
Ihr Unternehmen auf Messekurier.de

Zurück Alle Messe News