CeMAT 2016:
Premiere der APEX Asia in 2017 ...

www.messekurier.de | Tel. +49 511 - 806 805 0 | Telefax: +49 511 - 806 805 25 | info(at)fachverlag24(dot)de
 
Ihr Unternehmen auf Messekurier.de

CeMAT 2016:
Premiere der APEX Asia in 2017

Mit den Messekurier-RSS-Feeds immer auf dem neusten Stand

"Die APEX ist eine etablierte und beliebte Veranstaltung im Bereich der Höhenzugangstechnik. Nachdem sich der chinesische und der gesamtasiatische Markt so schnell entwickeln, liegt es jedoch auf der Hand, dass die Region von einer eigenen Fachmesse für Höhenzugangstechnik profitieren würde. Seit der ersten APEX im Jahr 1996 trägt die Messe in erheblichem Maße zur Weiterentwicklung und Positionierung der Branche für Höhenzugangstechnik bei. Die APEX Asia bringt diese Vorteile nach Asien und sorgt dafür, dass ausgereifte Zugangssysteme und technische Neuerungen auch hier Verbreitung finden", erläutert der Geschäftsführer von IPI, Tony Kenter. "Dass die CeMAT Asia zeitgleich und gleich nebenan stattfindet, ist ein großer Vorteil für die APEX Asia. Wir profitieren von den bestehenden Verbindungen zwischen den Sektoren der Förder- und der Höhenzugangstechnik in China, wo viele Pioniere der Höhenzugangstechnik aus dem Bereich der Flurförderzeuge stammen. Auf der APEX Asia werden die neuesten Arbeits- und Hebebühnen einer außerordentlich großen Zahl bestehender und potenzieller Kunden vorgestellt."

 

Wolfgang Pech, Geschäftsbereichsleiter bei der Deutschen Messe als Veranstalter der CeMAT ASIA, erklärt: "Wir haben die CeMAT ASIA seit ihrer Premiere im Jahr 2000 zur führenden Intralogistikmesse Asiens ausgebaut. Im Verbund mit den parallel veranstalteten Messen PTC Asia, Comvac Asia und Industrial Supply Asia verzeichnen wir seit Jahren ein kontinuierliches Wachstum. Im vergangenen Jahr haben mehr als 2 200 Aussteller auf einer Fläche von 155 500 Quadratmetern ausgestellt. Mit der APEX Asia kommt nun eine weitere Messe hinzu, die hervorragend zu unserem bereits bestehenden Portfolio passt und den Besuchern weitere Attraktionen bieten wird."

 

Gefördert wird die Messe durch die Fachzeitschrift Access International der KHL Group und den führenden Branchenverband der Höhenzugangstechnik IPAF (International Powered Access Federation).

 

Parallel zur APEX Asia und zur CeMAT Asia veranstaltet KHL außerdem die International Rental Conference (IRC), eine jährlich stattfindende Konferenz für Maschinen- und Gerätevermieter, die KHL seit 2013 in China ausrichtet. Die Konferenz wird durch das Fachmagazin International Rental News (IRN) von KHL organisiert.

 

Die IRC ist eine äußerst erfolgreiche Veranstaltung mit Vorträgen führender Experten der Vermietbranche aus dem In- und Ausland sowie einem Publikum von bis zu 300 Zuhörern. Die Referenten sind für Unternehmen wie United Rentals, Loxam, Nikken, Coates Hire, Hertz Equipment Rental Co und HSS Hire tätig.

 

Da die Konferenz zeitgleich mit der APEX Asia und der CeMAT Asia stattfindet, werden viele der wichtigsten Persönlichkeiten aus dem Vermietbereich zu den Besuchern gehören.


 

Über die APEX Asia 2017

 

Die APEX Asia wird von dem britischen Medienunternehmen KHL Group und dem niederländischen Messeveranstalter Industrial Promotions International (IPI) organisiert. Ebenso wie bei der europäischen Messe wird auch bei der APEX Asia das gesamte Spektrum der Höhenzugangstechnik präsentiert, darunter Scherenhebebühnen, selbstfahrende Arbeitsbühnen, kleinere Vertikalmastbühnen und Hubarbeitsbühnen für Trägerfahrzeuge. Des Weiteren werden Anbieter von Fallschutzausrüstungen, Gerüsttürmen, Mietsoftware und gebrauchter Ausrüstung ihre Produkte und Dienstleistungen vorstellen.


Quelle: cemat.de

 
 
Ihr Unternehmen auf Messekurier.de

Zurück Alle Messe News