EES EUROPE 2017:
ees AWARD 2017: Die Gewinner stehen fest ...

www.messekurier.de | Tel. +49 511 - 806 805 0 | Telefax: +49 511 - 806 805 25 | info(at)fachverlag24(dot)de
 
Ihr Unternehmen auf Messekurier.de

EES EUROPE 2017:
ees AWARD 2017: Die Gewinner stehen fest

Mit den Messekurier-RSS-Feeds immer auf dem neusten Stand

ees AWARD 2017: Die Gewinner stehen fest

EES AWARD 2017

Die Verleihung des ees AWARD ist der feierliche Abschluss des ersten Messetages auf der ees Europe, Europas größter und besucherstärkster Fachmesse für Batterien und Energiespeichersysteme: Zum vierten Mal in Folge ehrte die Jury die innovativsten Konzepte und Lösungen aus der Energiespeicherbranche mit dem prestigeträchtigen Preis. Bei den zahlreichen Einreichungen legte sie Kriterien wie Innovationsgrad und Wirtschaftlichkeit an. Freuen konnten sich in diesem Jahr Solarwatt, LG Chem und Energy Depot Deutschland über den begehrten Preis der Branche.

Bereits die Einreichungen haben gezeigt, worauf es in der Energiespeicherbranche ankommt: Effizienz, Langlebigkeit und Flexibilität. Die Jury hat sich bei ihrer Entscheidung für die Preisträger dem angeschlossen und zusätzlich weitere Kriterien angelegt: technologischer Innovationsgrad, Nutzen für Industrie, Umwelt und Gesellschaft, Wirtschaftlichkeit. Die Produkte müssen darüber hinaus bereits in der Erprobungs- oder Anwendungsphase sein. Alternativ muss es sich um eine bedeutsame Weiterentwicklung bestehender Lösungen handeln.
 

Die Gewinner des ees AWARD 2017 kommen allesamt aus dem Bereich der Lithium-Ionen-Technologie und zeichnen sich durch Modularität, Skalierbarkeit und smarte Komponenten aus. Batterien und Energiespeichersysteme speichern zunehmend auch große Mengen an Strom aus erneuerbaren Quellen und können dank dieser Entwicklung mit den Bedürfnissen privater und gewerblicher Anwendungsbereiche mitwachsen. Einen zusätzlichen Schub erhalten sie durch Digitalisierung und intelligente Verknüpfungen: standardisierte Schnittstellen sowie sich selbst konfigurierende Systeme vereinfachen es Anwendern, Systeme zu installieren und in die Netze zu integrieren.
 

Das sind die Sieger des ees AWARD

Solarwatt: Energiespeichersystem nach Maß
Das Konzept „SOLARWATT Matrix“ nutzt zwei intelligente standardisierte Bausteine, die verbunden werden und so ein maßgeschneidertes Energiespeichersystem ergeben. Es ist modular aufgebaut, gewährleistet einen vielfältigen Einsatz und ermöglicht einen Ausbau bis hin zum MW- und MWh-Bereich – von der Anwendung im Eigenheim bis zu gewerblichen Anlagen. Die „MATRIX Command“ Kontrolleinheit ermöglicht für die Nutzung zahlreiche Kombinations- und Variationsmöglichkeiten und bietet verschiedene Schnittstellen, um eine optimale Energieversorgung und Netzanbindung sicherzustellen. Eine offene Software-Schnittstelle ermöglicht dabei auch die Integration in ein virtuelles Kraftwerk. Das Lithium-Ionen-Batteriemodul „MATRIX Pack“ kann Strom aus jeder beliebigen Quelle speichern und ist für nahezu alle Wechselrichter kompatibel. Das geringe Gewicht und die kompakte Bauweise vereinfachen Transport und Montage. Die Jury war überzeugt von dem Engagement, das Solarwatt im Bereich der innovativen Integration von Akkus in PV-Strings an den Tag legt.

LG Chem: Kompaktes und ausdauerndes Batteriemodul
Der südkoreanische Chemiekonzern LG Chem hat mit dem „Stand-alone Battery Module (SBM)“, eine separate Mehrzweck-Energiespeicherlösung mit hoher Energiedichte entwickelt. Die hocheffizienten Zellen bieten zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten und netzunabhängige Versorgungslösungen – von der Nutzung als zuverlässiger Akku für Systemintegratoren bis zur Überwachung der Module. Zu verdanken ist das einer Ladestrategie, die einen optimierten Ladungsaustausch zwischen den Batteriemodulen gewährleistet. Das System ist langlebig und leicht zu warten, da es auch nach zehn Jahren noch 80 Prozent seiner ursprünglichen Leistung beibehält. Was das Design angeht, so ist das Modul kompakt, platzsparend und passt in ein gewöhnliches 19-Zoll-Rack. Die Jury war beeindruckt von dem einfachen Systemanschluss und der Integration von bis zu zehn Batteriemodulen.

Energy Depot Deutschland GmbH: Die Kombilösung zur Speicherung, Umwandlung, Verteilung und Steuerung
Das „CENTURIO Energy Storage System“ von Energy Depot Deutschland ist eine Kombilösung aus einem Hybrid-Inverter und Lithium-Ionen-Batteriespeicher-Modulen, die Photovoltaikenergie speichert, umwandelt, verteilt und steuert. Das gleichstromgekoppelte System setzt sich zusammen aus dem Hybrid-Wechselrichter Centurio 10, dem Energiespeicher Domus 4.1 sowie dem Vectis 30 Smart Power Switch und Zähler. Als modulares und skalierbares System ist es für eine ausgeglichene Einspeisung in alle drei Phasen optimiert (Phasensymmetrie) und hat bereits ab einer Teillast von 20 Prozent unterhalb der Nennlast einen hohen Wirkungsgrad. Der Ertrag aus der Photovoltaikanlage kann verlustarm direkt verbraucht oder in den Akkus zwischengespeichert werden. Die Jury überzeugte die innovative Vorgehensweise zur Entwicklung eines Wechselrichters speziell für Energiespeichersysteme.


Bild & Text: ees-europe.com

 
 
Ihr Unternehmen auf Messekurier.de

Zurück Alle Messe News