ees Europe 2017:
ees AWARD 2017: Mit Innovationen den Markt revolutionieren ...

www.messekurier.de | Tel. +49 511 - 806 805 0 | Telefax: +49 511 - 806 805 25 | info(at)fachverlag24(dot)de
 
Ihr Unternehmen auf Messekurier.de

ees Europe 2017:
ees AWARD 2017: Mit Innovationen den Markt revolutionieren

Mit den Messekurier-RSS-Feeds immer auf dem neusten Stand

Innovative Speicherlösungen treiben die Energiewende voran: Bereits zum vierten Mal wird der ees AWARD im Rahmen der ees Europe, Europas größter Fachmesse für Batterien und Energiespeichersysteme, verliehen. Die feierliche Preisverleihung findet am 31. Mai 2017 statt – getreu dem Motto „Innovating Energy Storage!“. Mit der Auszeichnung werden wegweisende Produkte und Lösungen für die stationäre und mobile Speicherung elektrischer Energie prämiert. Die Bandbreite der Innovationen umfasst die gesamte Wertschöpfungskette innovativer Batterie- und Energiespeichertechnik – von Komponenten über die Fertigung bis hin zu konkreten Anwendungen und Geschäftsmodellen. Für den ees AWARD können sich alle Unternehmen bewerben, die auf einer der weltweiten ees oder Intersolar Veranstaltungen 2017 ausstellen. Parallel zur ees Europe findet in München die Intersolar Europe statt, die weltweit führende Fachmesse für die Solarwirtschaft und ihre Partner.



Batterien und Energiespeicher unterstützen eine flexible Energieversorgung aus erneuerbaren Quellen: Sie speichern den Strom aus Photovoltaik- und Windanlagen, garantieren damit System- und Versorgungssicherheit und schaffen so eine wichtige Voraussetzung für das Gelingen der Energiewende. Der Weltmarkt hat das Potential erkannt und boomt. Dies macht sich bei der ees Europe bemerkbar, auf der Innovationen eine wichtige Rolle spielen. Die Veranstalter tragen dem Rechnung und verleihen bereits zum vierten Mal in Folge den ees AWARD. Die Einreichungen und die Gewinner der Auszeichnung spiegeln jedes Jahr die Entwicklungen und Trends der Branche wider. Bei der ersten Verleihung waren innovative Lösungen zur Speicherung regenerativen Stroms und zur Kappung von Lastspitzen ein großes Thema. Danach wurden die Senkung der Herstellungskosten und die Vereinfachung der Systeme zunehmend wichtiger. 2016 zeigten die Beiträge, dass Speicher nun nicht nur zur Optimierung des Eigenverbrauchs genutzt werden, sondern auch bei der Stabilisierung von Stromnetzen und bei der Unterstützung von Microgrids eine wichtige Rolle spielen.

Welche Entwicklungen 2017 auf die Branche zukommen, erfahren Besucher der ees Europe am 31. Mai 2017. Dann werden die Finalisten der Auszeichnung auf dem ees Forum ihre Lösungen einem internationalen Publikum präsentieren. Im Anschluss werden die Gewinner des ees AWARD im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung auf dem Innovations- und Anwenderforum der parallel zur ees Europe stattfindenden Intersolar Europe in München bekannt gegeben.



Quelle: ees-europe.com

 
 
Ihr Unternehmen auf Messekurier.de

Zurück Alle Messe News