EUROTIER 2014: Geflügelhaltung ...

www.messekurier.de | Tel. +49 511 - 806 805 0 | Telefax: +49 511 - 806 805 25 | info(at)fachverlag24(dot)de
 
Ihr Unternehmen auf Messekurier.de

EUROTIER 2014: Geflügelhaltung

Mit den Messekurier-RSS-Feeds immer auf dem neusten Stand

16.10.2014

Bereiche Fütterung und Tiergesundheit im Fokus
Tag des Geflügels mit Vortragsveranstaltung und International Poultry Event am 10. November 2014 – DLG-Talk „Tier“ – Aktuelle Themen im Forum „Geflügel“

eurotier 2014 (DLG). Da die nächste World Poultry Show unter dem Dach der EuroTier in Absprache mit der internationalen Geflügelindustrie erst wieder im Jahre 2016 durchgeführt wird, stehen in diesem Jahr schwerpunktmäßig die Bereiche Futter und Tiergesundheit im Mittelpunkt des Ausstellerangebotes für die Geflügelhalter. Darüber hinaus finden sie ein breites Angebot im tierartenübergreifenden Bereich der Messe. Die Spezial-Angebote für Geflügelhalter sind schwerpunktmäßig in der Halle 11 konzentriert.

Ergänzt wird das Angebot der Aussteller durch eine Vielzahl von Vortrags- und Diskussionsveranstaltungen. So finden bereits am 10. November 2014, am „Tag des Geflügels“, interessante Vortrags- und Diskussionsveranstaltungen statt: Zu einer internationalen Geflügel-Konferenz laden der Zentralverband der Deutschen Geflügelwirtschaft (ZDG), der European Poultry Club (EPC) und die DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) ein. Sie steht unter dem Thema „Tierwohl: Europa der unterschiedlichen Geschwindigkeiten“ und findet um 15.00 Uhr im Convention Center (CC), Saal 1, auf dem Messegelände in Hannover statt. Nach der Begrüßung durch den EPC-Präsidenten Gerhard Wagner wird Pieter van Horne vom Agricultural Economics Research Institute in Wageningen (Niederlande) in einem Impulsreferat das Thema beleuchten. Darüber hinaus nehmen Ben Dellaert von der Productschap Pluimvee & Eieren (Niederlande), Philipp Wilkons von der 2 Sisters Food Group (Großbritannien) und L. Dominiak, Director der Polish Poultry Association (KRD/Polen) zur Tierwohldiskussion in anderen Mitgliedsstaaten Stellung. Die Reden und Diskussionsbeiträge werden simultan (Deutsch/Englisch) übersetzt.

International Poultry Event: „Aus dem Leben eines Flexitariers“
Der „Tag des Geflügels“ schließt mit dem Internationalen Poultry Event, der gemeinsam vom ZDG, dem EPC und der DLG ab 19.30 Uhr durchgeführt wird. Eröffnet wird die Veranstaltung von ZDG-Präsident Leo Graf von Drechsel und DLG-Präsident Carl-Albrecht Bartmer. Für große Aufmerksamkeit wird der Vortrag von Dr. Hajo Schumacher aus Berlin sorgen. Der weithin bekannte freie Journalist, Buchautor und Moderator spricht zum Thema „Aus dem Leben eines Flexitariers“. Die Rede- und Diskussionsbeiträge werden simultan (Deutsch/Englisch) übersetzt. Der „Poultry Event“ endet mit einem gemeinsamen Buffet, bei dem der gesellige, internationale Meinungs- und Erfahrungsaustausch im Vordergrund stehen sollen. Veranstaltungsort ist das Convention Center (CC), Saal 1.

Die Teilnahme an den einzelnen Veranstaltungen dieses „Geflügeltages“ ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich. Interessenten wenden sich an den ZDG, Tel.: 030/28883110, Fax: 030/28883150 oder E-mail: info(at)zdg-online(dot)de. Ansprechpartnerin bei der DLG ist Heidy Schonebeck, Tel. 069/24788-318, Fax: 069/24788-114 oder E-mail: H(dot)Schonebeck(at)DLG(dot)org.

DLG-Talk „Tier“
Gemeinsam mit Partnern aus Wirtschaft, Wissenschaft, Beratung, Verbänden und Organisationen wird die DLG auch in diesem Jahr ein umfangreiches Fachprogramm als Ergänzung zum Angebot der Aussteller präsentieren. Hierzu zählen auch die täglich auf dem DLG-Stand B 30 in der Halle 26 stattfindenden Podiumsdiskussionsrunden. Auf einer Bühne werden aktuelle Themen zwischen Landwirten und Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Interessenverbänden diskutiert. Dabei geht es um folgende Themen: „Tierhaltung in der EU – Aufbruch oder Auslaufmodell?“ am 11. November 2014, „Tierhaltung und Umwelt – Ressourcenmanagement in der Praxis“ am 12. November, „Tierwohl und Technik – Was bringt die Automatisierung in der Tierhaltung?“ am 13. November und „Tiergesundheit in globalen Märkten – aktuelle Risiken und Prävention“ am 14. November. Weitere Informationen: http://www.eurotier.com/dlg-talk-tier.html.

Diskussionsrunden zu aktuellen Fragestellungen im EuroTier-Forum „Geflügel“
Auf dem „EuroTier-Forum Geflügel“ in Halle 11, Stand B 50, werden aktuelle Fragen aus der Geflügelbranche diskutiert. Dabei wird am 11. November das Thema „Tierwohl“ aufgegriffen. Neben Vorträgen zu den Chancen von Tierwohl-Siegeln in der Vermarktung werden die Fußballengesundheit, das richtige Fangen von Mastgeflügel sowie der Umgang mit den kritischen Nachbarn von Geflügelhaltungsanlagen thematisiert. Am 12. November geht es um die beiden klassischen Produktionsthemen „Emissionen/Abluft“ und „Fütterung“. Der 13. November steht ganz im Zeichen der „Jungen DLG“, die mit verschiedenen Beiträgen die Vielschichtigkeit moderner Agrarberufe vorstellt. Und am 14. November steht schwerpunktmäßig die Öko-Geflügelhaltung auf dem Programm. Zudem wird an diesem Tag ein Forum „Kaninchenhaltung“ angeboten.

Die Veranstaltungen am Dienstagvormittag, dem 11. November, und am Mittwochvormittag, dem 12. November, werden simultan (Deutsch/Englisch) übersetzt. Damit ist das EuroTier-Forum Geflügel auch für internationale Besucher eine wichtige Informationsquelle.
Im Einzelnen sind folgende Veranstaltungen vorgesehen:

Dienstag, 11. November 2014
10.00 Uhr          iFarming: Putting a number on sustainability
Veranstalter: DLG e.V./ ZDG
10.40 Uhr          Tierschutzlabel „Für mehr Tierschutz“ des Deutschen Tierschutzbundes
Veranstalter: DLG e.V./ ZDG
11.20 Uhr          Das Gütesiegel „TIERSCHUTZ KONTROLLIERT“ – ein internationales Konzept von Vier Pfoten
Veranstalter: DLG e.V./ ZDG
13.00 Uhr          Schlachtgeflügelmarkt: Strukturwandel und Nachfragetrends
Veranstalter: DLG e.V./ ZDG
13.40 Uhr          Alternative Einstreusubstrate – Garantie für eine gute Fußballengesundheit?
Veranstalter: DLG e.V./ ZDG
14.20 Uhr          Fußballengesundheit als ein Indikator des Gesundheitskontrollprogramms
Veranstalter: DLG e.V./ ZDG
15.00 Uhr          Jungmastgeflügel: Einfluss der Fangtechnik auf das Auftreten von Verletzungen?
Veranstalter: DLG e.V./ ZDG
15.40 Uhr          Produktionsentwicklung und Verbraucherverhalten am deutschen Eiermarkt
Veranstalter: DLG e.V./ ZDG
16.20 Uhr          Transparenzoffensive der niedersächsischen Geflügelwirtschaft – Ergebnisse der Besucherbefragungen
Veranstalter: DLG e.V./ ZDG

Mittwoch, 12. November 2014
10.00 Uhr          Aktueller Stand und Perspektiven der Abluftreinigung in der Geflügelhaltung
Veranstalter: DLG e.V./ ZDG
10.40 Uhr          Rechtliche Vorgaben zur Emissionsminderung
Veranstalter: DLG e.V./ ZDG
11.20 Uhr          Eigenstromerzeugung für Tierhalter
Veranstalter: DLG e.V./ ZDG
13.00 Uhr          Alternativen zum Einsatz von Sojaextraktionsschrot
Veranstalter: DLG e.V. / ZDG
13.40 Uhr          Soja für den Eigenbedarf – einfach selber toasten
Veranstalter: EST GmbH
14.20 Uhr          Wasser – Futtermittel Nr. 1 Wege aus dem Biofilm ohne Chemie
Veranstalter: agrel GmbH
15.00 Uhr          Natürlicher Phospholipidkomplex für bessere Leistung und höhere Rentabilität in der Geflügelmast
Veranstalter: Berg + Schmidt GmbH & Co.KG
15.40 Uhr          Auswirkungen der rückläufigen Bevölkerungsentwicklung auf die deutsche Geflügelwirtschaft – Eine Prognose bis 2030
Veranstalter: DLG e.V./ ZDG

Donnerstag, 13. November 2014
10.00 Uhr          Futter für die Karriere: Tipps für den Einstieg in die Welt der Tierernährung
Veranstalter: Junge DLG/ Deutscher Verband Tiernahrung e.V.
11.00 Uhr          Basic Instinct – Ist die landwirtschaftliche Ausbildung besser als das Studium?
Veranstalter: Junge DLG
13.00 Uhr          Futter für die Karriere: Tipps für den Einstieg in die Welt der Tierernährung
Veranstalter: Junge DLG/Deutscher Verband Tiernahrung e.V.
14.00 Uhr          Eine tierisch gute Karriere: Mein Einstieg in die Tierbranche
Veranstalter: Junge DLG
15.00 Uhr          Money, Money, Money… aktuelle Gehälter im Agribusiness
Veranstalter: Junge DLG

Freitag, 14. November 2014
10.00 Uhr          Erfahrungen in der 100%-biologisch-dynamischen Geflügelfütterung – Herausforderungen und Lösungen
Veranstalter: DLG e.V. /demeter e.V./BÖLN
11.00 Uhr          Optimierung des Tierwohls in der Öko-Geflügelhaltung – Ansatzpunkte und Praxiserfahrungen
Veranstalter: DLG e.V./Naturland e.V./BÖLN
13.00 Uhr          Forum Kaninchen: Kaninchenhaltung braucht Zukunft
Veranstalter: DLG e.V.

Quelle: eurotier.com

 
 
Ihr Unternehmen auf Messekurier.de

Zurück Alle Messe News