EuroTier 2014: Weltweit einzigartiges Ausstellungsangebot für die Rinderhalter ...

www.messekurier.de | Tel. +49 511 - 806 805 0 | Telefax: +49 511 - 806 805 25 | info(at)fachverlag24(dot)de
 
Ihr Unternehmen auf Messekurier.de

EuroTier 2014: Weltweit einzigartiges Ausstellungsangebot für die Rinderhalter

Mit den Messekurier-RSS-Feeds immer auf dem neusten Stand

18.10.2014

Schwerpunkt in Hallen 12, 13, 24, 25 und 27 – TopTierTreff – Special „Automatisierte Rinderfütterung – Vom Silo zum Pansen“ – „Dairy Event“ – DLG-Talk „Tier“ – Aktuelle Themen im Forum „Rind“

eurotier 2014 (DLG). Die EuroTier vom 11. bis 14. November 2014 auf dem Messegelände in Hannover hält für die Rinderhalter in den Hallen 12, 13, 24, 25 und 27 ein Ausstellungsangebot bereit, das weltweit einzigartig ist. Alle führenden Unternehmen präsentieren ein umfassendes Angebot von der Zucht über die Melktechnik, die Haltungs- und Fütterungstechnik, den Stallbau bis hin zu umfangreichen Angeboten in den Bereichen Tiergesundheit und Hygiene sowie Futter. Großer Anziehungspunkt und ein Muss für die Rinderzüchter ist der TopTierTreff in Halle 27. Spitzengenetik der deutschen und internationalen Milch- und Fleischrinderrassen wird an allen vier Tagen der Messe auf der Drehbühne zu sehen sein. Der TopTier-Treff gibt somit Hilfestellung bei der Auswahl der passenden Genetik. Die Tierpräsentationen werden am Mittwoch, dem 12. November, in die russische Sprache, am Donnerstag, dem 13. November, in die englische Sprache übersetzt.

Automatische Fütterungssysteme halten in der Milchvieh-, Jungrinder- und Mastbullenhaltung vermehrt Einzug. Doch welcher Automatisierungsgrad ist sinnvoll? Antworten hierauf wird das Special „Automatisierte Rinderfütterung – Vom Silo zum Pansen“ geben, das die DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) gemeinsam mit Ausstellern in der Halle 25 einrichtet. Hier werden die unterschiedlichen technischen Lösungen praxisgerecht dargestellt und live vorgeführt. Damit erhalten die Besucher die Gelegenheit, die Funktionsweisen dieser Systeme ausführlich zu begutachten. Im Fokus stehen verschiedene Lösungsansätze zur Futtervorlage mit Gras- und Maissilage sowie Heu/Stroh und Mineral- bzw. Kraftfutter. Der Mischvorgang ist ebenso nachzuverfolgen wie der Austrag der Mischung auf den Futtertisch. Neben den technischen Vorführungen werden Informationsinseln zu den Themen „Tiergerechtheit“, „Umwelt“, „Kosten“ und „Fütterungsmanagement“ eingerichtet, die mit Experten aus Beratung, Wissenschaft und Industrie besetzt sind. Darüber hinaus wird dem Thema „Automatisierte Rinderfütterung“ im Rahmen des Forums „Rind“ in der Halle 25, Stand B 25, breiter Raum gewidmet. Hier finden täglich in der Zeit von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr Vortrags- und Diskussionsrunden statt, die simultan Deutsch/Englisch übersetzt werden.

DLG-Talk „Tier“
Gemeinsam mit Partnern aus Wirtschaft, Wissenschaft, Beratung, Verbänden und Organisationen wird die DLG auch in diesem Jahr ein umfangreiches Fachprogramm als Ergänzung zum Angebot der Aussteller präsentieren. Hierzu zählen auch die täglich auf dem DLG-Stand B 30 in der Halle 26 stattfindenden Podiumsdiskussionsrunden. Auf einer Bühne werden aktuelle Themen zwischen Landwirten und Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Interessenverbänden diskutiert. Dabei geht es um folgende Themen: „Tierhaltung in der EU – Aufbruch oder Auslaufmodell?“ am 11. November 2014, „Tierhaltung und Umwelt – Ressourcenmanagement in der Praxis“ am 12. November, „Tierwohl und Technik – Was bringt die Automatisierung in der Tierhaltung?“ am 13. November und „Tiergesundheit in globalen Märkten – aktuelle Risiken und Prävention“ am 14. November. Weitere Informationen: http://www.eurotier.com/dlg-talk-tier.html.

„International Dairy Event“ anlässlich der EuroTier 2014
Auch in diesem Jahr führen die DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) und der European Dairy Farmers Club (EDF) den „International Dairy Event“ im Rahmen der EuroTier durch. Die Veranstaltung hat sich als wichtige Kontakt- und Informationsbörse für die deutschen und internationalen Milchviehhalter erwiesen. Der „International Dairy Event“ steht unter dem Thema „Milcherzeugung – Wettbewerbsfähig in Europa und in Übersee“ und findet am Vorabend der EuroTier, am 10. November 2014, um 18.00 Uhr im Convention Center (CC), Saal 3, auf dem Messegelände in Hannover statt. Nach der Begrüßung durch EDF-Präsidentin Katrine Lecornu aus Le Bourg (Frankreich) werden Steffi Wille Sonk aus Lübben, wissenschaftliche Leiterin der EDF-Vollkostenanalyse und Tomas Bohner, Berater aus Los Charas/Argentinien, über die aktuellen Rahmenbedingungen für die Milcherzeugung in Europa und in Südamerika, insbesondere Argentinien berichten. Das Schlusswort wird DLG-Vorstandsmitglied René Döbelt, Milchviehhalter aus Nemt (Sachsen), übernehmen. Die Rede- und Diskussionsbeiträge werden simultan übersetzt (Deutsch/Englisch). Der „International Dairy Event“ endet mit einem gemeinsamen Buffet, bei dem der internationale Meinungs- und Erfahrungsaustausch im Vordergrund stehen werden. Aus organisatorischen Gründen ist eine Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung möglich. Interessenten wenden sich an die DLG bzw. an die EDF-Geschäftsstelle, Ansprechpartner ist Dieter Mirbach, Tel. 069/24788-312, Fax: 069/24788-114 oder E-mail: D(dot)Mirbach(at)DLG(dot)org.

Diskussionsrunden im Forum „Rind“ zu aktuellen Themen
Die täglich stattfindenden Diskussionsrunden im EuroTier-Forum „Rind“ in Halle 25, Stand B 25, mit aktuellen, die Rinderhalter gegenwärtig besonders interessierenden Themen werden Anziehungsmagnete sein. Auch für internationale Besucher ist in diesem Jahr das Forum „Rind“ wieder eine wichtige Informationsquelle, da täglich die jeweiligen Veranstaltungen um 14.00 Uhr sowie weitere Veranstaltungen simultan Deutsch/Englisch übersetzt werden.

Im Einzelnen sind folgende Veranstaltungen im Forum „Rind“ vorgesehen:

Dienstag, 11. November 2014
10.00 Uhr         Automatische Fütterungssysteme in der Milchviehhaltung –
Potenziale und Risiken

Veranstalter: DLG-Ausschuss Technik in der Tierproduktion
11.00 Uhr         Zukunftsorientiertes Herden- und Betriebsmanagement - mit integrierten Systemlösungen zum Erfolg
Veranstalter: GEA Farm Technologies GmbH
12.00 Uhr         Biosicherheit - Schützen Sie Ihren Betrieb vor BVD & Co
Veranstalter: Boehringer Ingelheim Vetmedica GmbH
13.00 Uhr         Optimierung des Tierwohls in Öko-Milchviehbetrieben – Lösungen für die Praxis
Veranstalter: DLG-Ausschuss Öko-Landbau/Bioland e.V./BÖLN
14.00 Uhr         Vorträge im 30-minütigen Turnus zum Special „Automatisierte Rinderfütterung"

16.00 Uhr         Internationaler Produktionskostenvergleich: Wie wettbewerbsfähig sind die deutschen Milcherzeuger?
Veranstalter: European Dairy Farmers e.V. (EDF)
17.00 Uhr         Continuous measurement of reticuloruminal pH-value and temperature in dairy cows – how and why?
Veranstalter: smaXtec animal care sales GmbH

Mittwoch, 12. November 2014
10.00 Uhr         Klauengesundheit in der Färsenaufzucht: Aktueller Stand und Verbesserungsmöglichkeiten
Veranstalter: Zinpro Performance Minerals
11.00 Uhr         Klauenbäder – rechtliche Grundlagen und sachgemäßer Umgang
Veranstalter: DLG-Ausschuss Milchproduktion und Rinderhal-
tung
12.00 Uhr         Jauche/Gülle/Silage – Veränderte Rahmenbedingungen, praxisgerechte Lösungen
Veranstalter: Bundesverband der gemeinnützigen Landgesellschaften (BLG)
13.00 Uhr         Stress bei Milchkühen – Ursachen und Vermeidungsstrategien
Veranstalter: DLG-Fachausschuss für Tiergerechtheit
14.00 Uhr         Vorträge im 30-minütigen Turnus zum Special „Automatisierte Rinderfütterung"

16.00 Uhr         Effizienz und Nachhaltigkeit - Hohe Herdenleistung bei geringerer Belastung für Tier und Umwelt
Veranstalter: Alltech (Deutschland) GmbH
17.00 Uhr         Investitionsmöglichkeiten in der ukrainischen Milchproduktion
Veranstalter: Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

Donnerstag, 13. November 2014
10.00 Uhr         LifeStart – a revolutionary research perspective on calf nutrition and development
Veranstalter: Nutreco Nederland BV
11.00 Uhr         Paratuberkulose – Handlungsoptionen für Zukunftsbetriebe
Veranstalter: DLG-Ausschuss Milchproduktion und Rinderhaltung/ Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen
12.00 Uhr         Tierwohl verbessern, Verhalten beobachten – Was Milchkühe uns sagen!
Veranstalter: aid infodienst
13.00 Uhr         GKUHplus - Gesundheitsmonitoring in Milchviehbetrieben zur nachhaltigen Verbesserung der Tiergesundheit und Langlebigkeit
Veranstalter: GKUHplus
14.00 Uhr         Vorträge im 30-minütigen Turnus zum Special „Automatisierte Rinderfütterung"

16.00 Uhr         milchQplus - Dauerbrenner Mastitis
Veranstalter: Deutscher Verband für Leistungs- und Qualitätsprüfungen e.V. (DLQ)
17.00 Uhr         Bio-dynamisches Milchviehmanagement – wie fühlt sich die Kuh am wohlsten?
Veranstalter: DLG-Ausschuss Öko-Landbau/demeter e.V./BÖLN

Freitag, 14. November 2014
10.00 Uhr         Der Erfolg liegt im Detail – Aminosäurenbilanzierung von Milch-kuhrationen/The success is on the detail - Amino acid balancing of dairy rations
Veranstalter: Kemin Animal Nutrition and Health
11.00 Uhr         Konjugierte Linolsäure (CLA) – Effekte auf Glukosespiegel, Milchleistung und Fruchtbarkeit bei Milchkühen
Veranstalter: BASF - The Chemical Company
12.00 Uhr         Selektives Trockenstellen
Veranstalter: DLG-Ausschuss Milchproduktion und Rinderhaltung
13.00 Uhr         Geburt des Kalbes – Management und Erstversorgung
Veranstalter: DLG-Ausschuss Technik in der Tierproduktion
14.00 Uhr         Vorträge im 30-minütigen Turnus zum Special „Automatisierte Rinderfütterung"

16.00 Uhr         APP’ in den Stall - Big Data in der Milchviehhaltung
Veranstalter: RDV EDV Entwicklungs- und Vertriebs GmbH

 

Quelle: eurotier.com

 
 
Ihr Unternehmen auf Messekurier.de

Zurück Alle Messe News