FachPack 2016:
Wegweiser zu Neuheiten und Orientierung im Innovationsdschungel ...

www.messekurier.de | Tel. +49 511 - 806 805 0 | Telefax: +49 511 - 806 805 25 | info(at)fachverlag24(dot)de
 
Ihr Unternehmen auf Messekurier.de

FachPack 2016:
Wegweiser zu Neuheiten und Orientierung im Innovationsdschungel

Mit den Messekurier-RSS-Feeds immer auf dem neusten Stand

Neuheiten und Trends der Verpackungsindustrie auf einen Blick

Neu in diesem Jahr: Die Aussteller- und Produktdatenbank auf der Webseite der FachPack 2016 versorgt Brancheninsider jetzt noch gezielter mit Informationen über Neu- und Weiterentwicklungen – und das bereits vor ihrem Messebesuch (www.fachpack.de/aussteller-produkte). Unter dem Button „New“ / Produktneuheiten“ können gezielt aktuelle Branchen-Trends, Innovationen und Entwicklungen aus verschiedenen Bereichen angesteuert werden. Noch komfortabler wird die Suche durch die sieben Themen-Cluster, die die Trends in den Service-, Produkt- und Prozessinnovationen weiter klassifizieren (www.fachpack.de/innovationen). So ergibt sich auf der Webseite ein Gesamtbild der Entwicklungsschritte, die in der Verpackungsindustrie in diesem Jahr gemacht wurden, um die Branche voranzubringen. Diese neuen Funktionen dürften vor allem unsere Besucher freuen, denn die wissen genau, dass sich eine gute und frühzeitige Planung auszahlt: Sie steigert nicht nur die Effizienz des Messebesuchs, sondern ermöglicht es qualifizierte Gespräche mit den Ausstellern führen zu können.

Zukunftsweisende Verpackungstrends

Nicht jede Innovation ist dabei auf den ersten Blick bahnbrechend. Doch manchmal erweist sich ein neues Verpackungsdesign, das eine bessere Produktdifferenzierung ermöglicht, nach seinem ersten Einsatz als Zugpferd in einer Produktkategorie. Der Packstil „Stickpack“ ist eine solche Erfolgsgeschichte. Erst wurde er nur für Zuckerportionen eingesetzt, heute findet man die schmalen Mini-Schlauchbeutel selbstverständlich auch als Unit-Dose Verpackung im hochsensiblen Arzneimittelbereich.

„Die Aussteller auf der FachPack stehen in ständigem Kontakt zu ihren Kunden. Sie sind über die Anforderungen in den verschiedenen Branchen bestens informiert und entwickeln bedarfsgerechte Lösungen“, erklärt Heike Slotta. So wurde zum Beispiel das Tintenspektrum für Kennzeichnungsgeräte um wasserbasierte Tinten erweitert. Inzwischen können diese Tinten auch anspruchsvolle Materialien wie Kunststoffe oder beschichtete Kartonagen beschriften. Das interessiert nicht nur die Lebensmittelindustrie, sondern ist auch für den Pharma- und Kosmetikbereich eine attraktive Lösung. 

Es geht auch nicht immer darum, das Rad neu zu erfinden. Konzepte, die aus anderen Branchen adaptiert werden, können ein Highlight für das eigene Produkt sein. Die Neuheiten-Datenbank auf der FachPack Website ermöglicht eine kontinuierlich wachsende Übersicht über Produkte, Maschinen und Entwicklungen der Aussteller. 

Digitalisierung im Vordergrund

Der digitale Wandel erfordert vernetzte Sensorik und spezielle Steuerungselektronik für Verpackungsmaschinen. Die jederzeit verfügbaren Prozessdaten sorgen für mehr Transparenz, Prozesskontrolle und Effizienz in der Produktion und bilden so die Grundlage für die Rückverfolgbarkeit von Produkten und Chargen. Das automatische Verstellen von Formaten, Anschlägen und Werkzeugen sowie viele weitere Positionierungen werden von intelligenter Antriebstechnik erledigt. 

Auch bei Prozessinnovationen steht die Digitalisierung und Automatisierung ganz oben auf der Agenda der Unternehmen. Erwartet werden eine höhere Flexibilität der Packstile und maßgeschneiderte Maschinenlösungen, mit Standardmodulen, die vom Basismodell bis zur High-End-Anwendung ausbaubar sind.

Beim Service sind die Themen Sicherheit, Qualitätskontrolle und Track & Trace eng mit der Integration von Daten in die gängigen Datenverwaltungs-Systeme verbunden. Neben Kennzeichnungstechnik spielen bildgestützte Verfahren eine immer größere Rolle. Auch in diesem Bereich werden Innovationen von der Packmittelherstellung über die Produktverpackung bis zur Logistik regelmäßig in die Aussteller- und Produktdatenbank eingepflegt.

Nachhaltigkeit im Fokus von Innovationen

Nachhaltigkeit ist nicht nur bei Verpackungsmaterial ein Thema, sondern auch bei Maschinen und Robotern. Smarte Funktionen unterstützen die Rentabilität der Anlagen. Modulares und skalierbares Design ermöglichen kundenspezifische Konfigurationen durch die Kombination von Standard-Maschinenmodulen. Damit sind höhere Produktivität und Flexibilität sowie niedrigere Gesamtbetriebskosten verbunden. Von der doppelwandigen Faltschachtel zum Schutz vor Glasbruch bei flüssigen Arzneimitteln bis zum faltbaren IBC für viskose Produkte bietet die Aussteller- und Produktdatenbank Anregungen und Lösungen für alle zu verpackenden Produkte. Zur schnellen Orientierung werden die Neuheiten kontinuierlich in die bestehenden Themen-Cluster eingeordnet, die die relevanten Trends der Branche widerspiegeln. Es lohnt sich also immer wieder nachzuschauen, um Anregungen für eigene Projekte zu finden, die mit den Ausstellern auf der Messe diskutiert werden können.

Über die FachPack

Die FachPack zählt zu den renommiertesten Verpackungsmessen in Europa. Drei Tage lang präsentiert sie im Messezentrum Nürnberg ihr umfassendes Fachangebot rund um die Prozesskette Verpackung für Industrie- und Konsumgüter. Die Aussteller zeigen Lösungsansätze und Innovationen und Dienstleistungen aus den Bereichen Verpackung, Technik, Veredelung und Logistik. Fachbesucher aus Deutschland und den Nachbarländern kommen aus sämtlichen Branchen, in denen Produkte verpackt werden müssen: Lebensmittel/Getränke, Pharma/Medizin/Kosmetik, Textil/Bekleidung, Non-Food, Chemie, Papier/Druck, Elektrik/Elektronik, Automotive, Metall-/Kunststoffverarbeitung, Maschinen-/Gerätebau, Logistik, Handel sowie Medien/Werbung. Ein attraktives Rahmenprogramm wie das Forum PackBox sowie zahlreiche Sonderschauen und Themenwelten runden das Angebot ab und bieten zusätzlichen Mehrwert. 

 

 

Quelle: fachpack.de

 
 
Ihr Unternehmen auf Messekurier.de

Zurück Alle Messe News