Hannover Messe 2014: Weiterentwicklung des Motoren-Portfolios für allgemeine Industrieanwendungen ...

www.messekurier.de | Tel. +49 511 - 806 805 0 | Telefax: +49 511 - 806 805 25 | info(at)fachverlag24(dot)de
 
Ihr Unternehmen auf Messekurier.de

Hannover Messe 2014: Weiterentwicklung des Motoren-Portfolios für allgemeine Industrieanwendungen

Mit den Messekurier-RSS-Feeds immer auf dem neusten Stand

07.04.2014

Diesen Artikel finden Sie in der Ausgabe Hannover Messe 2014 vom Messekurier

Mit den Serien W40, W50 und W60 hat WEG sein Portfolio an Standard-Industriemotoren rundum erneuert.

Dank optimierter Konstruktionsweise erbringen die neuen kompakten Drehstromasynchronmotoren zuverlässig höchste Leistung selbst in rauen Umgebungen.

WEG, ein weltweit führender Anbieter in der Antriebstechnik, hat unter Anwendung modernster Technologien sein Portfolio an Standard-Industriemotoren weiterentwickelt. Das Ergebnis sind die drei Motorbaureihen W40, W50 und W60, die zusammen einen Leistungsbereich von 90 bis 4.250 kW bei Frequenzen von 50 oder 60 Hz abdecken. Die Drehstromasynchronmotoren eignen sich für nahezu alle industriellen Anwendungen, bei denen hohe Leistung und Zuverlässigkeit selbst in rauesten Umgebungen gefordert sind, wozu insbesondere Pumpen, Kompressoren und Lüfter gehören. Dank eines optimierten Designs sind die Motoren noch kompakter, sodass sie leichter als die Vorgängermodelle sind, kleinere Dimensionen haben und weniger Platz benötigen.

Das robuste, innovative Graugussgehäuse macht sie nicht nur tauglich für den Einsatz in rauen Industrieumgebungen, sondern gewährleistet gleichzeitig eine niedrige Geräusch- und Vibrationsentwicklung. Die optimierten Rotor- und Statorbleche sowie eine verbesserte Motorkühlung sorgen für eine besonders hohe Leistungsdichte (Ausgangsleistung im Verhältnis zu Gewicht), die dazu führt, dass die Standard-Industriemotoren der Serien W40, W50 und W60 zu den effizientesten ihrer Art im Markt gehören.

Die 2- oder 4-poligen Motoren der Baureihe W60, verfügbar in Baugrößen von IEC450 bis IEC560, sind für Leistungen von 800 bis 4.250 kW und Spannungen von 2.300 bis 10.000 V ausgelegt. Anwender profitieren von maximaler Flexibilität, denn die Motoren stehen in den drei Konfigurationen offen und eigenbelüftet (IC01, WP-II) sowie geschlossen mit Luft/Luft- Wärmetauscher (IC611, TEAAC) oder Luft/Wasser-Wärmetauscher (IC81, TEWAC) zur Verfügung. Dank ihres kompakten Designs benötigen die Motoren weniger Platz und sind die kürzesten modularen Motoren dieser Art im Markt.

Ihre robuste Konstruktion mit hochwertigem Gehäuse und Lagerschild aus Grauguss sowie einer extra steifen Antriebswelle (keine kritischen Biegeschwingungen unterhalb der Bemessungsdrehzahl) sorgen für eine besonders niedrige Geräusch- und Vibrationsentwicklung. Damit eignen sich die W60-Motoren auch für Anwendungen mit Frequenzumrichtern oder starker Rüttelbeanspruchung.

Durch die hochwertigen Rotor- und Statorbleche, die verlustarmen Lüfter sowie den optimierten Wärmetauscher erreichen die Motoren der W60-Baureihe eine überdurchschnittliche Effizienz und Leistungsdichte.

TEXT: WEG

 
 
Ihr Unternehmen auf Messekurier.de

Zurück Alle Messe News