Hannover Messe 2014: Wirtschaftsforum diskutiert Wettbewerb um die Industrie der Zukunft ...

www.messekurier.de | Tel. +49 511 - 806 805 0 | Telefax: +49 511 - 806 805 25 | info(at)fachverlag24(dot)de
 
Ihr Unternehmen auf Messekurier.de

Hannover Messe 2014: Wirtschaftsforum diskutiert Wettbewerb um die Industrie der Zukunft

Mit den Messekurier-RSS-Feeds immer auf dem neusten Stand

03.04.2014

„Industrie der Zukunft – das Rennen ist eröffnet“, so heißt das Motto des HANNOVER MESSE Wirtschaftsforums am Eröffnungstag.

Bei der hochkarätig besetzten Diskussionsveranstaltung am Sonntag, 6. April, im Hannover Congress Centrum (HCC) geht es um den internationalen Wettbewerb innerhalb der Industrie und eine geeignete Strategie für Deutschland, auch weiterhin eine der weltweit führenden Industrienationen zu bleiben. Das Wirtschaftsforum dauert von 15 bis 17 Uhr und wird gemeinsam von der Deutschen Messe sowie dem Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) organisiert. Unterstützer sind die Siemens AG und die PricewaterhouseCoopers AG.

Der weltweite Wettbewerb in der Industrie ist enorm: Branchengrenzen verschwimmen, Geschäftsmodelle verändern sich – und mittendrin Deutschland. Um eine führende Rolle zu behaupten, müssen die deutschen Industrie-Unternehmen viel Kraft und Knowhow aufbringen. Strukturen, Verfahren und Produkte müssen stetig verbessert und zukunftsgemäß ausgestaltet werden. Gleichzeitig ist die Politik gefordert, wettbewerbsfähige Rahmenbedingungen zu schaffen. Entsprechend treffen sich Vertreter aus Politik und Industrie, um beim Wirtschaftsforum am Eröffnungstag der weltweit wichtigsten Industriemesse die aktuellen Herausforderungen zu diskutieren. Los geht es mit Keynotes von Stephan Weil, Niedersächsischer Ministerpräsident, Ulrich Grillo, Präsident des BDI, und Stefan Kapferer, Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie. Es folgen ein Impulsreferat von Professor Dr. Henning Kagermann, Präsident der acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften, sowie eine Diskussionsrunde. An dieser nehmen teil: Dr. Reinhold Festge, Präsident des Verbandes Deutscher Maschinen- und Anlagenbau, BDI-Präsident Ulrich Grillo, Petra Justenhoven, Mitglied des Vorstandes der PricewaterhouseCoopers AG, Dr. Gernot Kalkoffen, Vorsitzender des Vorstandes der ExxonMobil Central Europe Holding GmbH, Professor Dr. Siegfried Russwurm, Mitglied des Vorstandes der Siemens AG, sowie Ministerpräsident Stephan Weil. Im Anschluss an das Wirtschaftsforum folgt direkt und ebenfalls im HCC die Eröffnungsfeier der HANNOVER MESSE.

HANNOVER MESSE – Get new technology first!
Die weltweit wichtigste Industriemesse wird vom 7. bis 11. April 2014 in Hannover ausgerichtet. Die HANNOVER MESSE 2014 vereint sieben Leitmessen an einem Ort: Industrial Automation, Energy, MobiliTec, Digital Factory, Industrial Supply, IndustrialGreenTec und Research & Technology. Die zentralen Themen der HANNOVER MESSE 2014 sind Industrieautomation und IT, Energie- und Umwelttechnologien, Industrielle Zulieferung, Produktionstechnologien und Dienstleistungen sowie Forschung und Entwicklung. Die Niederlande sind das Partnerland der HANNOVER MESSE 2014.

Quelle: www.hannovermesse.de

 
 
Ihr Unternehmen auf Messekurier.de

Zurück Alle Messe News