INTERNORGA 2018:
Gastro-Trend vegetarisch und vegan ...

www.messekurier.de | Tel. +49 511 - 806 805 0 | Telefax: +49 511 - 806 805 25 | info(at)fachverlag24(dot)de
 
Ihr Unternehmen auf Messekurier.de

INTERNORGA 2018:
Gastro-Trend vegetarisch und vegan

Mit den Messekurier-RSS-Feeds immer auf dem neusten Stand

Gastro-Trend vegetarisch und vegan

INTERNORGA 2018

ProVeg unterstützt Veggie-Thema auf der INTERNORGA

Immer mehr Menschen ernähren sich vegetarisch oder vegan. Dieser Trend spiegelt sich zunehmend auch in der Gastronomie wider. Zur INTERNORGA 2018 unterstützt ProVeg (ehemals Vegetarierbund Deutschland) das Veggie-Thema als neuer Partner der Leitmesse des gesamten Außer-Haus-Marktes.

„ProVeg setzt sich dafür ein, die pflanzliche Lebensweise so vielen Menschen wie möglich zugänglich zu machen und die Verfügbarkeit pflanzlicher Alternativen in der Gastronomie langfristig zu erhöhen. Auf einer internationalen Fachmesse wie der INTERNORGA darf ProVeg daher nicht fehlen. Wir freuen uns auf den Austausch mit den interessierten Fachbesuchern, Experten und Ausstellern“, sagt Sebastian Joy, ProVeg-Geschäftsführung.
 

Auch Claudia Johannsen, Geschäftsbereichsleiterin bei der Hamburg Messe und Congress GmbH, meint: „Ich freue mich sehr auf die bevorstehende Partnerschaft und Zusammenarbeit mit ProVeg. In der Gastronomie und Hotellerie ist der Veggie-Trend längst angekommen – immer mehr Gäste wünschen sich gesunde pflanzliche Gerichte auf der Speisekarte. Ein vielfältiges vegetarisches Angebot ist auch laut INTERNORGA GV-Barometer 2017 eine der wichtigsten Entwicklungen der Gastronomie der Zukunft. Wir möchten Hoteliers und Gastronomen Anregungen geben, wie sie ihre Angebote um vegetarische Gerichte ergänzen können.“ Derzeit gibt es in Deutschlands großen und mittelgroßen Städten insgesamt 169 vegane und 569 vegetarische Gastronomiebetriebe. Allein Berlin zählt laut ProVeg-Statistik mittlerweile 63 vegane und 197 vegetarische Cafés, Restaurants und Bistros.

Zum Hintergrund
ProVeg ist die erste international tätige Ernährungsorganisation, die sich für die pflanzliche Lebensweise einsetzt. Ihr Ziel ist es, den weltweiten Tierkonsum bis 2040 um 50 Prozent zu verringern. Das Beratungsangebot ProVeg Food Services richtet sich direkt an die Individual-, Gemeinschafts- und Systemgastronomie. Am 11. Januar 2018 wird ProVeg als Expertenorganisation auf der Pressekonferenz der INTERNORGA zum GV-Barometer 2018 über die pflanzliche Lebensweise sprechen. ProVeg Food Services hat sich als kompetenter Partner und Wegbereiter für den Veggie-Markt etabliert. Mit regelmäßigen Rankings innerhalb verschiedener Marktsegmente in der Gastronomie, aber auch durch die Teilnahme auf Fachmessen und –kongressen, setzt ProVeg Impulse und gestaltet den Markt mit.

 

Bild & Text: internorga.com

 

 
 
Ihr Unternehmen auf Messekurier.de

Zurück Alle Messe News