Ligna 2015:
Forsttechnik auf der LIGNA ...

www.messekurier.de | Tel. +49 511 - 806 805 0 | Telefax: +49 511 - 806 805 25 | info(at)fachverlag24(dot)de
 
Ihr Unternehmen auf Messekurier.de

Ligna 2015:
Forsttechnik auf der LIGNA

Mit den Messekurier-RSS-Feeds immer auf dem neusten Stand

17.03.2015

So vielseitig und international wie nie

Wood Industry Summit mit internationaler Beteiligung

Forstwirtschaft und Forsttechnik zeigen sich auf der LIGNA 2015 vom 11. bis zum 15. Mai so vielseitig und international wie nie. Alle relevanten Technologien für die Holzernte und energetische Nutzung werden hier gezeigt. Neben den Erstausstellern wie Zeppelin Baumaschinen GmbH, Grube KG Forstgerätestelle, HolzWert GmbH & Co. KG und Hase Safety Workwear GmbH aus Deutschland sind auch internationale Erstbeteiligungen wie Norwood Industries Inc. aus Kanada, Peterson Pacific Corp. aus den USA, Smartec S.r.l. aus Italien, Pilous-Pásové Pily aus der Tschechischen Republik, FOREST TRACT S.A.R.L. aus Frankreich und die P.P.H.U. Tex-Star aus Polen bei der LIGNA dabei.

Hier werden nicht nur Besucher aus der Sägewerks- und Holzwerkstoffindustrie an den Ständen der international agierenden Aussteller erwartet, auch vertikal-integrierte Unternehmen aus der Papier- und Zellstoffindustrie finden hier sämtliche Informationen rund um die Forstwirtschaft und -technik.

Sehr international wird es auch beim ersten Wood Industry Summit zugehen, die internationale Dialog- und Matchmaking-Plattform. Unternehmen aus den Bereichen der Forsttechnik und den primären Holzbearbeitungsstufen erhalten durch das kombinierte Dialog- und Präsentationsformat die Möglichkeit zum Einstieg in Wachstumsmärkte. Erstmals präsentieren sich Forstgroßgerätehersteller auch außerhalb des Freigeländes in der Halle 13. Mit der Anmeldung der Key Player JOHN DEERE Forestry und PONSSE Plc aus Finnland oder auch der HSM (Hohenloher Spezial-Maschinenbau GmbH & Co. KG) ist es der Deutschen Messe gelungen, die führenden Hersteller im Bereich Forsttechnik für den Wood Industry Summit auf der LIGNA 2015 zu gewinnen. Partner des Summit ist das Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik e.V. (KWF), das bereits zur LIGNA 2013 erfolgreich ein internationales Matchmaking durchgeführt hat.

Am ersten Messetag wird der Summit um 11 Uhr in Halle 13 offiziell eröffnet. Die Auftaktveranstaltung zum Wood Industry Summit bildet am Nachmittag des ersten Messetages die Vorstellung der Laubholzstudie NRW. Vor dem Hintergrund des gemäß der dritten Bundeswaldinventur (BWI3) für NRW und auf Bundesebene zu verzeichnenden Anstiegs des Anteils der Laubwaldfläche und auch der „stehenden“ Laubholzvorräte analysiert die Studie das aktuelle und zukünftige Laubholzaufkommen und gibt Hinweise zur Stärkung der Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen im Laubholzcluster. Zudem richtet die Studie den Fokus auf die aktuellen und zukünftigen Märkte für laubholzbasierte Produkte und neue Möglichkeiten der Produktentwicklung.

An den folgenden vier Messetagen steht der Wood Industry Summit täglich wechselnd im Zeichen eines Landes oder einer Region, nämlich Osteuropa, Brasilien, China und Russland. Anforderungen und Herausforderungen werden hier erörtert, angereichert mit Vorträgen zu relevanten Themen wie etwa „Moderne Holzlogistik in Brasilien“ oder „Erweiterung des Holzangebotes durch Agroforstwirtschaft und Kurzumtriebsplantagen in China“. Am Nachmittag präsentieren die teilnehmenden Firmen in 20-minütigen Vorträgen ihre Lösungen und stehen zum direkten Austausch zur Verfügung. Für das Matchmaking werden Delegationen, Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft aus den Zielregionen Osteuropa, Brasilien, China und Russland erwartet.

 

Quelle: ligna.de

 
 
Ihr Unternehmen auf Messekurier.de

Zurück Alle Messe News