MEDICA 2017:
NRW-Wirtschafts- und Digitalminister Pinkwart eröffnet MEDICA ECON FORUM ...

www.messekurier.de | Tel. +49 511 - 806 805 0 | Telefax: +49 511 - 806 805 25 | info(at)fachverlag24(dot)de
 
Ihr Unternehmen auf Messekurier.de

MEDICA 2017:
NRW-Wirtschafts- und Digitalminister Pinkwart eröffnet MEDICA ECON FORUM

Mit den Messekurier-RSS-Feeds immer auf dem neusten Stand

NRW-Wirtschafts- und Digitalminister Pinkwart eröffnet MEDICA ECON FORUM

Medica 2017

Mit einem Dialog zur Digitalisierung im Gesundheitswesen startet das diesjährige MEDICA ECON FORUM by Techniker Krankenkasse (TK). In der Auftaktrunde diskutiert der nordrhein-westfälische Wirtschafts- und Digitalminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart mit Dr. Jens Baas, Vorsitzender des Vorstands der TK, wie die Digitalisierung das Gesundheitswesen verändert. Professor Pinkwart ersetzt den kurzfristig verhinderten Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe.

Im anschließenden Impulsreferat zeigt der `Gesundheitsphilosoph´ Marcus Lauck, dass sich "Über ein glückliches Leben reden" lässt. Gemeinsam mit Dr. Baas wollen die beiden dann eine "Alternative Betrachtung der neuen digitalen Welt" vornehmen.
 

An den vier Forumstagen erörtern über 50 Experten aus Medizin, Politik, Wissenschaft, Industrie und den Krankenkassen in mehr als 20 Diskussionsrunden die aktuelle Lage des Gesundheitssystems.

Das MEDICA ECON FORUM der Techniker Krankenkasse ist in Halle 15 Stand F04 + F05 für alle MEDICA-Besucher zugänglich.

Informationen zum Programm sind online abrufbar unter: http://www.medica.de/mef1

Öffnungszeiten MEDICA + COMPAMED 2017: 10 bis 18:00 Uhr

 

Bild & Text: medica.de

 

 
 
Ihr Unternehmen auf Messekurier.de

Zurück Alle Messe News