METAV 2014: Mitsubishi Materials in Halle 14 auf Stand B30 ...

www.messekurier.de | Tel. +49 511 - 806 805 0 | Telefax: +49 511 - 806 805 25 | info(at)fachverlag24(dot)de
 
Ihr Unternehmen auf Messekurier.de

METAV 2014: Mitsubishi Materials in Halle 14 auf Stand B30

Mit den Messekurier-RSS-Feeds immer auf dem neusten Stand

11.03.2014

Diesen Artikel finden Sie in der Ausgabe METAV 2014 vom Messekurier

Bohrtiefen bis 6 x D mit dem MVX Bohrer

Schwierigkeiten wie Spänestau in tiefen Bohrlöchern, ungleicher Verschleiß an innerer und äußerer WSP durch unterschiedliche Schnittgeschwindigkeiten, geringe Fluchtgenauigkeit sowie der Verschleiß des Bohrkörpers selbst sind altbekannte Probleme bei WSP-Bohrern. Probleme, die dank des neuen, innovativen Designs des MVX Hochleistungsbohrers aus dem Hause Mitsubishi Materials endgültig der Vergangenheit angehören.

Gesteigerte Produktivität durch unterschiedliche Schneidstoffe
Mit der unterschiedlichen Beschichtung der inneren und äußeren WSP löst Mitsubishi das Problem des ungleichen Verschleißes. Die CVD-beschichtete äußere WSP bietet dabei eine höhere Verschleißfestigkeit. Die PVD-beschichtete innere WSP, ist für die Absorption von Bruchkräften optimiert und dient insbesondere dem Widerstand gegen Spanverschweiß. So wird auch der WSP-Wechsel reduziert, was vor allem eine deutliche Steigerung der Produktivität bedeutet.

Beständige Ergebnisse dank WSP mit vier Schneidkanten
Die WSP vom Typ SOMX können innen und außen eingesetzt werden, verfügen über vier Schneidkanten und einen Spanbrecher mit einer besonderen Wellenform für verbesserte Spankontrolle. Die Wiper- Geometrie für die periphere Schneidkante erzielt zudem eine hohe Präzision an der Wandung und eine ausgezeichnete Oberflächengüte. Die WSP werden so positioniert, dass sie beim Schneiden gleichmäßig in das Werkstück eingreifen. Diese Stabilisierung des Werkzeugkörpers garantiert konsistente Bearbeitungsresultate.

Perfekte Auswahl: WSP-Sorten für Stahl, rostfreien Stahl und Gusseisen
Die neue CVD-beschichtete Sorte MC1020 ist ideal für den Einsatz an der äußeren Schneidkante. Ihre Verschleißfestigkeit und der hohe Widerstand gegen plastische Verformung erlauben eine hocheffiziente Bearbeitung von Stahl und rostfreiem Stahl.

Zum Bohren in Gusseisen wird die ebenfalls CVD- beschichtete Sorte MC5020 als äußere WSP eingesetzt. Die ausgezeichnete Abriebfestigkeit sowie der hohe Widerstand gegen thermischen Verschleiß machen sie zur idealen Lösung für Gusseisen und duktiles Gusseisen. Die Sorte VP15TF mit PVD-Beschichtung auf Basis der bewährten MIRACLE-Technologie wird als innere WSP eingesetzt. Zu den vielen Vorzügen der VP15TF zählen unter anderem die Verwendung eines feinstkörnigen Substrats für Stabilität sowie ein hervorragender Widerstand gegen Spanverschweiß. Dank dieser universellen Eigenschaften kann diese WSP bei schwierigen Bearbeitungsbedingungen auch ersatzweise außen für eine CVDbeschichtete WSP eingesetzt werden.

Werkzeugkörper
Das neu entwickelte Design des Werkzeugkörpers mit verbesserten internen Kühlkanälen gewährleistet eine hohe Stabilität und Prozesssicherheit. Dies ermöglicht zuverlässiges Tieflochbohren bis zu 6 x D. Zum Schutz vor spanabfuhrbedingten Verschleiß ist die Werkzeugkörperoberfläche sowohl wärmebehandelt als auch beschichtet. Der MVX-Bohrer ist erhältlich ab: Ø 17 mm bis Ø 33 mm, für Bohrtiefen von L/D=2, 3, 4, 5 & 6.

TEXT: Mitsubishi Materials

 
 
Ihr Unternehmen auf Messekurier.de

Zurück Alle Messe News