SMM 2016:
Security first: SMM richtet Fokus auf maritime Sicherheit ...

www.messekurier.de | Tel. +49 511 - 806 805 0 | Telefax: +49 511 - 806 805 25 | info(at)fachverlag24(dot)de
 
Ihr Unternehmen auf Messekurier.de

SMM 2016:
Security first: SMM richtet Fokus auf maritime Sicherheit

Mit den Messekurier-RSS-Feeds immer auf dem neusten Stand

 SMM 2016: Konkrete Lösungen zur Piratenabwehr

Neben zunehmenden Cyberangriffen bleibt Piraterie ein akutes Risiko für die Schifffahrt. 2015 verharrte die Zahl der bewaffneten Überfälle auf dem Meer zwar in etwa auf Vorjahresniveau. „Die aktuelle Ruhe vor den Küsten Somalias ist aber nur dem Einsatz der Marinestreitkräfte vor Ort und den hohen Investitionen der Reeder in Sicherheitskräfte und Schutzausrüstungen zu verdanken. Sorge bereiten uns zudem andere Regionen, wie Nigeria oder die asiatischen Gewässer,“ sagt Oliver Wieck, Generalsekretär der Internationalen Handelskammer in Deutschland.

Zahlreiche Hersteller präsentieren auf der SMM ihre Lösungen zur Piratenabwehr. Beispielsweise Mehler Engineered Defence: Das Unternehmen hat ein zweistufiges Konzept für Schutzräume an Bord von Schiffen entwickelt. „Crewsafe“ besteht aus ballistischen Schutzsystemen sowie aus modularen Wand- und Türelementen. „Nur so lässt sich im Ernstfall die Durchhalte- und Überlebensfähigkeit von Mensch und Technik sicherstellen“, sagt Geschäftsführer Christian Vahldiek.

Auch die deutsche Marine zeigt auf der Weltleitmesse der maritimen Wirtschaft traditionell Präsenz. „Wir nutzen die SMM, um Nachwuchs zu gewinnen. Mit unseren Gästen diskutieren wir Karrieremöglichkeiten, Einsätze und Ausrüstung“, sagt Oberstabsfeldwebel Sascha Grün. Kernaufgabe der Marine sei es, Seetransportwege zu sichern – wie am Horn von Afrika: „Seit 2013 ist es Piraten dort nicht mehr gelungen, ein Schiff in ihre Gewalt zu bringen“, so Grün.

Die Bedrohung durch Piraterie ist auch eines der Themenfelder des die SMM begleitenden Konferenzprogrammes MS&D am 7. September 2016. International renommierte Experten diskutieren auf dem Hamburger Messegelände neben zunehmenden IT-Risiken auch den Kampf gegen organisierte Kriminalität und effektive Maßnahmen zum Schutz von Häfen und Seewegen.

 

Organisierte Kriminalität: Häfen und Container im Visier

Auch Häfen sind für kriminelle Banden attraktiv: Der Inhalt eines einzigen Containers kann einen hohen siebenstelligen Betrag wert sein – und das macht die Umschlagplätze zu einem interessanten Ziel für organisierte Kriminalität. Ein wirksamer Datenschutz, aber auch intelligente Zugangskontrollsysteme für das Hafengebiet können hier hohe Schäden verhindern. Auf der SMM werden auch dafür geeignete technische Möglichkeiten vorgestellt.

Wenn Attacken von Seeseite erfolgen, ist die Küstenwache gefordert. SMM-Aussteller Rafnar Shipyard aus der isländischen Hauptstadt Reykjavík etwa wird in den Hamburger Messehallen einen Schiffstyp präsentieren, den das Unternehmen eigens für den Einsatz der isländischen Küstenwache entwickelt hat. Leiftur RIB, die dritte und neueste Generation der Festrumpf-Schlauchboote (Rigid Inflatable Boats), ist elf Meter lang und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 40 Knoten. „Das Schiff ist sehr gut für unsere Einsätze in den Gewässern Islands geeignet“, sagt Konteradmiral Georg Lárusson, Chef der isländischen Küstenwache.

Das Interesse an Halle B8 ist enorm. Schon jetzt haben sich zahlreiche Aussteller angemeldet, die innovative Konzepte gegen Cybercrime, Diebstähle in Häfen und Piraterie präsentieren wollen. 

Über die SMM

Die SMM ist mit mehr als 2.100 Ausstellern die Weltleitmesse der maritimen Wirtschaft. Führende Unternehmen aus rund 70 Ländern präsentieren vom 6. bis 9. September 2016 auf dem Gelände der Hamburger Messe zukunftsweisende Technologien der Branche. Neben maritimer Sicherheit, Big Data und Digitalisierung bildet in diesem Jahr in der eigens dafür gebauten Halle A5 das Thema Green Propulsion – alternative und emissionsarme Antriebstechniken wie LNG-, Methanol-, Hybrid- und Zweistoffantriebssysteme sowie Brennstoffzellen – einen Schwerpunkt der SMM.

 

Quelle: smm-hamburg.com

 
 
Ihr Unternehmen auf Messekurier.de

Zurück Alle Messe News