Skip to main content
ANZEIGELOGIMAT

LOGIMAT 2022: proLogistik Group – Collective Excellence in Logistics

By Mai 30, 2022Juni 1st, 2022No Comments


Auf der LogiMAT 2022 präsentiert die proLogistik Group erstmals ihr unter der neuen Dachmarke gebündeltes Leistungsspektrum im Bereich Warehouse Management Systeme (WMS). Im Mittelpunkt steht das Just Intelligent Logistics (JIL) WMS, eine hoch-performante, individuell erweiterbare und skalierbare Standardsoftware.

Repräsentiert wird die Gruppe durch rund 350 Mitarbeitende an acht Standorten. „Durch die vertikale Fusion ist die proLogistik Group heute Marktführer für ERP-unabhängige Warehouse Management Systeme in der DACH-Region“, so Holding-CEO Jörg Sänger. „Wir unterstützen sowohl kleinere als auch Großunternehmen, die Systeme durch ein funktional verbessertes Produkt ablösen oder erstmals ein WMS einsetzen.“ Unabdingbar für den Erfolg sei das Wissen um die marktspezifischen Herausforderungen.

 

Passgenaue WMS-Lösungen für den Großhandel
Folgerichtig daher auch die Diversifizierung nach Sektoren. Den Bereich Wholesale repräsentiert z. B. die M. Bach GmbH. Das Großhandelsunternehmen setzt m Zentrallager Eschweiler auf ein von proLogistik eingeführtes WMS, das sich angesichts eines breiten Artikelspektrums, variierender Aläufe und divers ausgestalteter Lagerorte bewährt. So konnten z.B. die Pick-Fehlerquote verringert und Durchlaufzeiten verkürzt werden.

 

… für den Einzelhandel
Auf Retail-Seite nutzt der Lebensmitteleinzelhändler K+K Klaas + Kock B.V. & Co. KG ist das Potenzial der Digitalisierung, um der anhaltenden Expansion gerecht zu werden. Zu den Highlights zählen u.a. die Online-Bestandsführung, die Parallel-Kommissionierung, die MHD-Abwicklung mit Überwachung von Restlaufzeiten, das Flächenmanagement inklusive Optimierungsverfahren sowie die kundenspezifische Auszeichnung von Waren.

 

 

… für Logistikdienstleister
Der 3PL-Provider Hammer Advanced Logistics wiederum hat am Logistik Campus (LCE) Eschweiler eine mehrmandantenfähige WMS-Lösung für das Omnichannel-Fulfillment realisiert. Angebunden sind u.a.ein automatisches Kleinteilelager (AKL) mit 24.720 Stellplätzen sowie kundenseitige Shop-Systeme. Ergänzend integriert wurden Applikationen für Value Added Services (VAS). Auch wachsende Ansprüche lassen sich dank des WMS zukünftig flexibel umsetzen.

… und für die Industrie
Im Bereich Industry ist die Belimo Automation AG aktiv. Der Hersteller hat in Hinwil, Schweiz, und in den USA ein modernes WMS eingeführt. Es fungiert als Bindeglied zwischen SAP WM und den Materialflussrechnern und ermög licht es, verschiedene Automatiklageranbieter aus einem WMS heraus anzubinden und anzusteuern. Die Software erledigt die Rüstauftragsaufbereitung, gibt Aufträge frei und bearbeitet Rückmeldungen.

Alles aus einer Hand
JIL Just Intelligent Logistics bedeutet für die proLogistik Group auch, neben ausgereiften WMS-Lösungen leistungsstarke Hardware für die beleglose Datenkommunikation aus einer Hand bereitzustellen. Dazu zählen unter anderem Industrie-PCs, Voice-Clients sowie Handhelds für das Mobile Computing & Scannig.