Table of Contents Table of Contents
Previous Page  3 / 24 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 3 / 24 Next Page
Page Background

Fachverlag24 GmbH

Mühlenweg 23

30826 Garbsen

Zentral-Telefon: +49 511 806805-0

Zentral-Fax: +49 511 806805-25

Handelsregister: Hannover HRB 208836

Geschäftsführer:

H. Erhard Henke

Verantwortl. für den Inhalt

gem. §55, Abs. 2 RstV:

Jens Konietzko

info@messekurier.de

Satz und Gestaltung/Redaktion:

Jens Konietzko

grafik@messekurier.de

Druck:

Deister- und Weserzeitung

Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG

Osterstr. 15-19, 31785 Hameln

Anzeigenpreise:

Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 7.

Der Messe-Kurier sowie alle darin enthaltenen

einzelnen Beiträge und Abbildungen sind

urheberrechtlich geschützt. Nachdruck nur mit

schriftlicher Genehmigung des Verlages.

Dieses gilt auch für die Aufnahme in elektronische

Datenbanken, Vervielfältigungen auf CD-ROM,

DVD-ROM und Publikation über das Internet.

Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos

übernimmt der Verlag keine Haftung. Die Redaktion

behält sich das Recht zur Kürzung oder Änderung vor.

Bilder:

Messe München GmbH, Archiv

oder siehe Quellenhinweis am Textanfang

Hinweis:

Die Herausgeber sind nicht verantwortlich

für Herkunft, Inhalt, Qualität und Wahrheits-

gehalt der in den Anzeigen aufgegebenen

Waren, Dienstleistungen oder Mitteilungen.

Sie übernehmen keine Garantie für Erscheinen und

Platzierungen sowie für inhaltliche Richtigkeit.

Weiterhin haftet der Herausgeber nicht

für unverlangt eingesendete Manuskripte,

Bücher, Bilder oder sonstiger Unterlagen.

Der Herausgeber übernimmt keine rechtliche

Verantwortung über den von der Fachverlag24

GmbH gestalteten Redaktion und Gestaltung.

Außer der Verbreitung und Veröffentlichung

übernimmt der Herausgeber keine weitere

Dienstleistungen und Verantwortungen.

3

HIGHLIGHTS IM RAHMENPROGRAMM

analytica Rahmenprogramm

Faszinierende Einblicke und jede Menge Praxistipps

TEXT:

MESSE MÜNCHEN GMBH

MESSEGELÄNDE,

81823 MÜNCHEN

GERMANY

D

ie

internationale

Leitmesse für Labor-

technik,

Analytik

und Biotechnologie

(10. bis 13. Mai 2016, Messe

München) wird neben der Aus-

stellung und den hochkaräti-

gen wissenschaftlichen Vor-

trägen wieder mit Highlights

im Rahmenprogramm glänzen.

Besucher können sich schon

jetzt auf die beliebten Pro-

grammpunkte Live Labs, praxis-

orientierte Foren und Karriere-

tipps von Experten am analytica

Jobday freuen.

Wie sieht heute ein modern

ausgestattetes Labor aus, und

welche Geräte werden in der

Material- und in der Lebens-

mittelanalytik eingesetzt? Wer

sich davon live ein Bild machen

möchte, sollte die Präsentati-

onen in den Laborzeilen, dem

Live Lab Materialanalytik in

Halle B 1 und dem Live Lab Le-

bensmittelanalytik in Halle A 3,

nicht verpassen. Experten aus

Industrie und Wissenschaft re-

ferieren in 30-minütigen Vorträ-

gen und Live-Demonstrationen

über neueste Entwicklungen in

der Materialanalytik, zum Bei-

spiel aus den Bereichen Proben-

vorbereitung, Stoffklassen oder

Qualitätssicherung. Im Bereich

Lebensmittelanalytik geht es

um Innovationen in der Pesti-

zid- und Rückstandsanalytik, um

Nachweismöglichkeiten von An-

tibiotika und anderen Pharmaka

oder um die Mykotoxinanalytik

und um vieles mehr. Die Besu-

cher erhalten praxisnahe Ein-

blicke und können vor Ort alle

gängigen Verfahren oder spezi-

fische Methoden in realer Labor-

umgebung erleben. Die Vorträge

finden von Dienstag bis Don-

nerstag jeweils um 11:00 Uhr,

13:00 Uhr und 15:00 Uhr sowie

am Freitag um 11:00 Uhr und

um 13:00 Uhr statt.

Wissensplattform analytica

Die analytica ist nicht nur

der bedeutendste Branchentreff

für Fachleute aus Labortechnik,

Analytik und Biotechnologie

– die internationale Leitmes-

se ist auch eine Plattform, bei

der die Besucher maßgeschnei-

dertes, wertvolles Wissen mit

nach Hause nehmen können.

Vor allem junge Start Ups aus

den Life Sciences profitieren am

dritten Messetag von den Tipps

der Profis am Finance Day in

Halle A3. Im Mittelpunkt ste-

hen diesmal die Möglichkeiten

für junge Unternehmer, auf dem

amerikanischen Markt Fuß zu

fassen. Andy Goldstein gibt mit

seinem Vortrag „Entrepreneurial

Thinking: A key to success for

German BioTech Startups“ Hilfe-

stellung für die Unternehmens-

gründung in den USA. Jonathan

Fassberg geht in seinem Vortrag

„Going to the States – Adressing

US-Investors: What do German

Biotech Companies have to con-

sider“ darauf ein, mit welchen

Herausforderungen

deutsche

Jungunternehmen zu rechnen

haben und wie sie amerikani-

sche Investoren mit ihren Ideen

überzeugen.

Wer sein Fachwissen gezielt

auffrischen möchte, dem bietet

das Schulungs- und Beratungs-

haus Klinkner & Partner auch in

diesem Jahr ein speziell für die

analytica zugeschnittenes Fort-

bildungsprogramm für Laborex-

perten an.

Neue Therapieansätze durch

die personalisierte Medizin

Welche Möglichkeiten bietet

die personalisierte Medizin be-

reits heute, und wo stoßen die

neuen Technologien auf ihre

Grenzen? Am Fokustag „Perso-

nalisierte Medizin“ am 13. Mai

2016 im Forum Biotech dreht

sich alles um die individuelle

Therapie dank moderner Diag-

nostik und Gentherapie. Kory-

phäen aus Forschung und In-

dustrie berichten über aktuelle

Fragestellungen und nehmen

eine Standortbestimmung vor.

Spannende Themen stehen auf

dem Programm: Prof. Dr. Theo-

dor Dingermann, Goethe-Uni-

versität Frankfurt am Main, be-

schäftigt sich in seinem Vortrag

mit der Frage „Personalisierte

Medizin: 15 Jahre Humangenom

– wie geht es weiter?“ Im Pa-

nel 1 diskutieren Vertreter der

Forschung sowie des Verbands

der Ersatzkassen und der Arznei-

mittelhersteller über das Thema

„Stratifiziert,

personalisiert,

präzisiert - Neue Diagnostika

und Therapien von der Entwick-

lung zum Point-of-Care“. Ein

Highlight verspricht das Panel

2 zu werden: „Volume, Velocity

and Variety - from Big to Smart

Data” lautet der Titel der hoch-

karätig besetzten Diskussions-

runde mit Vertretern von SAP

SE, Molecular Health sowie dem

Hasso-Plattner Institut.

Darüber hinaus organisiert

die Fachgruppe Life Science

Research des Verbandes der Di-

agnostica Industrie am Diens-

tag und Mittwoch, jeweils von

12 bis 14 Uhr, Vortragsreihen

zur Personalisierten Medizin

im Forum Laboratory & Analy-

sis. Themen sind unter anderem

„Genome Engineering am Bei-

spiel HIV“, „Measuring tumor

load with personalised Droplet

Digital PCR assays“ sowie „Dia-

gnose Krebs: erst testen, dann

therapieren!“.

Praxis-Foren mit Tipps

für die Laborarbeit

Auf der analytica erhalten

Besucher Antworten auf viele

aktuelle Fragen zur täglichen

Arbeit im Labor. Auch in die-

sem Jahr zeigen Praktiker in

den Foren Biotech und Labo-

ratory & Analysis marktfähige

Produktinnovationen und ste-

hen mit ihrer Kompetenz den

Besuchern Rede und Antwort.

Die Experten im Forum Biotech

stellen in Best Practice Vorträ-

gen die neuen Methoden für

die Life Sciences vor und im

Forum Laboratory und Analysis

geht es vor allem um das Op-

timieren von Laborprozessen.

Der Besuch der Foren ist im ana-

lytica Ticket enthalten.

Karrieresprung leicht gemacht

Wer darüber nachdenkt, sich

innerhalb der Branche beruflich

weiter zu entwickeln, der sollte

am 13. Mai den jobvector care-

er day im Forum besuchen. Am

letzten Messetag geben zahl-

reiche Personalverantwortliche

von Unternehmen Karrieretipps

in individuellen Gesprächen.

Die Informationen aus erster

Hand richten sich sowohl an

Studienabsolventen als auch an

langjährige Branchenprofis. Mit

dabei sind viele Konzerne und

mittelständische Unternehmen

aus der Pharma- und Biotechno-

logie-Branche. Darüber hinaus

können Jobsuchende ihre Be-

werbungsunterlagen von Profis

durchchecken lassen und von

einem live geführten Vorstel-

lungsgespräch profitieren. Par-

allel findet wieder der beliebte

Schülertag statt, bei dem sich

der Nachwuchs über naturwis-

senschaftliche Berufe, Voraus-

setzungen für ein Studium und

spätere Berufsfelder informieren

kann.

Fascinating insights

and plenty of

practical tips

B

esides the exhibition

and first-rate scien-

tific lectures, once

again the Internati-

onal Trade Fair for Laborato-

ry Technology, Analysis and

Biotechnology (May 10–13,

2016) will have a supporting

program featuring a number

of impressive highlights.

Now visitors can look forward

to their favorites, i.e. the Live

Labs, practice-oriented forums

and career tips from the experts

on analytica Job Day.

What does a modern, fully

equipped laboratory look like

and what devices are used for

material and food analysis?

Anyone who wants to see for

themselves should be sure not

to miss the lab bench presenta-

tions at the Live Lab on Material

Analysis in Hall B1 and the Live

Lab on Food Analysis in Hall A3.

Experts from science and indus-

try will give 30-minute lectures

and live demonstrations about

the latest developments in ma-

terial analysis, for example on

topics such as sample prepa-

ration, material classes and

quality assurance. In the food

analysis sector, they will focus

on innovations in pesticide and

residue analysis, ways to detect

antibiotics and other pharma-

ceuticals, mycotoxin analysis

and much more. Visitors get

practice-oriented insights and

can experience all common tech-

niques as well as special-pur-

pose methods in real laboratory

surroundings. Lectures are held

at 11:00, 13:00 and 15:00 on

Thursday through Thursday and

at 11:00 and 13:00 on Friday.

analytica: Science platform

analytica is more than just

the most important industry

gathering for experts in the

laboratory technology, biotech-

nology and analysis sectors. The

international trade fair is also a

platform that allows visitors to

take valuable tailored know-how

home with them. New startups

in the life sciences in particular

profit from tips from the profes-

sionals at Finance Day in Hall

A3 on the third day of the fair.

This year, Finance Day revolves

around ways that new business-

es can gain a foothold on the

American market. In a lecture

titled “Entrepreneurial Think-

ing: A key to success for German

biotech startups,” Andy Gold-

stein will give tips for founding

a company in the United States.

In his presentation titled “Go-

ing to the States—Addressing

US investors: What do German

biotech companies have to con-

sider,” Jonathan Fassberg will

explain the challenges, which

new companies in Germany can

expect, and how to impress

American investors with their

ideas.

Anyone who wants to update

their technical know-how on a

specific topic can take advan-

tage of the customized range

of training events for labora-

tory experts that training and

consulting specialist Klinkner &

Partner has put together for this

year's fair.

New therapy approaches

thanks to personalized me-

dicine

What capabilities does per-

sonalized medicine now offer,

and what are the limits of these

new technologies? At the Focus

Day, on Personalized Medicine

at the Biotech Forum on May

13, 2016, everything revolves

around individual therapies

thanks to modern diagnostics

and gene therapy. Eminent

authorities from research and

industry report on the latest

issues and give their appraisal

of the status quo. Exciting top-

ics are on the agenda: Prof.

Dr. Theodor Dingermann from

Goethe University in Frankfurt

am Main will give a lecture ti-

tled “Personalized medicine: 15

years of the human genome—

Where do we go from here?” In

Panel 1, representatives of the

research sector and the Associa-

tion of Health Insurance Funds

and Pharmaceutical Companies

(Verbands der Ersatzkassen und

der Arzneimittelhersteller) will

discuss the topic “Stratified,

personalized and precise: New

diagnostics and therapies, from

development to the point of

care.” Panel 2 promises to be an

interesting highlight: “Volume,

velocity and variety—from big

to smart data” is the title of

the panel discussion featuring

prominent representative of SAP

SE, Molecular Health and the

Hasso-Plattner Institute.

In addition, the Life Science

Research working group in the

German Diagnostics Industry As-

sociation is organizing a series

of lectures on personalized med-

icine in the Laboratory & Analy-

sis Forum at 12:00 and 14:00 on

Tuesday and Wednesday. Topics

are amongst others “Measuring

tumor load with personalized

Droplet Digital PCR assays” and

“Interactions of growth factors

with the extracellular matrix”.

Practical forum with tips for

laboratory work

analytica allows visitors to

find answers to many of the lat-

est questions about working in

the laboratory on a daily basis.

Experts will present marketable

product innovations, use their

expertise to advice, and assist

visitors in the Biotech and Labo-

ratory & Analysis Forums at this

year's fair. Experts in the Bio-

tech Forum will present the lat-

est methods for the life sciences

in best practice lectures, while

presentations in the Laboratory

and Analysis Forum primarily

focus on optimizing laboratory

processes. Attending the forums

is included in the price of ad-

mission to analytica.

analytica Job Day: Climbing

the career ladder made easy

Anyone who is considering

furthering their career in the

industry should be sure to at-

tend jobvector career day in

the Forum on May 13th. On the

last day of the fair, HR man-

agers from several companies

will be on hand to give career

tips in personal discussions.

This kind of first-hand informa-

tion is directed at both college

graduates and seasoned indus-

try professionals. Participants

include many corporations and

medium-sized companies in the

pharmaceutical and biotechnol-

ogy sectors. In addition, job

seekers can have their job ap-

plication documents checked by

professionals and profit from a

job interview that is conducted

live. As in the past, Student Day

will take place on the same day:

It gives future professionals a

chance to gather information

about careers in the life scienc-

es and about prerequisites for

degree programs and jobs.

Advanced informations at:

www.analytica.de