Table of Contents Table of Contents
Previous Page  10 / 12 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 10 / 12 Next Page
Page Background

10

INNOVATIONEN

D

amen Marine Compo-

nents (DMC) & Van der

Velden Marine Systems

would like to welcome

you once again to their com-

bined stand at SMM. The Damen

subsidiaries will give an insight

into their programme of provid-

ing propulsion and manoeuvring

systems.

Damen Marine Components

DMC has a large number of pro-

peller nozzle profiles and is able to

advise you on the best solutions

for any vessel type. Years of ex-

perience and a unique production

system has made DMC world-mar-

ket leader in this field. Production

is carried out at the company’s

ultra-modern facilities in Gdansk,

Poland and Jiangyin, PR China

where DMC recently opened brand

new production halls.

Nozzles with an maximum inside

diameter of 7,500 mm can be pro-

duced at both units.

DMC does not only produce

propeller nozzles, but the entire

range of maritime constructions,

which will be produced by highly

skilled employees. The highest

welding standards and machine

park are available.

DMC products are being deliv-

ered to renowned rudder propel-

ler and propulsion manufactures

as well as shipyards all over the

world. Even in these slow mar-

ket times, the DMC order book is

filled, proving the best price/qual-

ity ratio.

The combination Van der Velden

Marine Systems/Damen Marine

Components can offer you a com-

plete system in Propulsion and

Manoeuvring.

Van der Velden

Marine Systems

The stand will display models

of several rudders for Oceangoing

vessels, such as the BARKE® and

ESPAC rudder and will show on a

touch screen a highly sophisticat-

ed digital 3D presentation of the

latest innovative developments we

bring to the market.

MANOEUVRING PRODUCT

MONITORING SYSTEM

With our latest innovation,

the Manoeuvring Product Moni-

toring System, you receive full

insight into the performance

and condition of the rudder(s)

and hydraulic steering gear at

all times and places. Using digi-

tal technology in combination

with the newest sensor technol-

ogy, product data is not only

available constantly, it is also

easy to use with the specially

developed user dashboards.

Van der Velden Marine Systems

developed dedicated software

for data analyses for displaying

ship and product performance

monitoring, giving the owner

and user (captain/helmsman)

more feedback. This results in

more efficient ship behaviour

with a reduction of fuel con-

sumption and emissions.

Less overload on rudder and

steering gear will improve the

maintenance cycles and life-

time. At the booth we will show

the Class approved High Bright

LED Touch displays in the sizes

5”, 7” and 10”.

BOSS™ – BARKE OPTIMISED

STEERING SYSTEM

To optimise manoeuvrability

when steering manually or auto-

matically, BOSS™ is able to cal-

culate the rudder forces by meas-

uring the bending of the rudder

stock. The measured values are

displayed on a touch panel on the

bridge.

ESPAC™

(ENERGY SAVING PACKAGE)

The ESPAC™ consists of a pro-

pulsion package which is tailor-

made to meet customer require-

ments. The ESPAC™ is currently

available for fixed pitch propeller

systems by MMG, in combination

with Van der Velden full spade rud-

ders. Both new designs and refit

projects are possible.

We are looking forward

to meeting you personally

and welcoming you to the

SMM 2016 in Hamburg.

Booth 210, Hall A4

R

ohrleitungssysteme

und deren Verbindungs-

technik sind in den

ungeraden Jahren im

Oktober das Schwerpunktthema

des „Symposiums Schiffbau“, zu

dem die Wilhelm Sander Handel

GmbH, Bremen in Kooperation

mit anderen Unternehmen in

2015 eingeladen hatte.

Über 80 Experten aus Schiffbau,

Werfttechnik und von Klassifika-

tionsgesellschaften informierten

sich, auf den bisher bereits vier

Mal organisierten Veranstaltun-

gen, im Kongresszentrum der

Yachthafenresidenz „Hohe Düne“

in Rostock-Warnemünde über In-

novationen und Praxiserfahrungen

rund um das Thema Rohrleitungs-

bau und Verbindungstechnik im

Schiffbau.

Eröffnet wurden die Fachtagun-

gen durch Hartmut Hofmann, Ge-

schäftsführer der Wilhelm Sander

Handel GmbH, der immer wieder

neue Referenten für das Leis-

tungsspektrum der unabhängigen

Handelsgesellschaft Wilhelm San-

der gewinnen konnte. Das Un-

ternehmen ist seit 1926 auf den

Vertrieb und die Bewirtschaftung

von inzwischen 65.000 Produk-

ten für Medien führende Systeme

wie Armaturen, Hydraulik, Verbin-

dungstechnik, Rohre, Rohrzube-

hör, Schläuche und Messtechnik

spezialisiert.

Interessante Fachvorträge in

2015 von folgenden beteiligten

Unternehmen

Als erstes Unternehmen hat Ge-

org Fischer sich im Wesentlichen

um die Sicherheit beim Trinkwas-

ser, wie z.B. eine eventuell erfor-

derliche Reinigung des Trinkwas-

sers informiert.

Im zweiten Vortrag von Parker

ging es darum, Instandhaltung zu

managen und Ideen für die preis-

werte und sichere Nachverfolgung

von Bauteilen wie Schläuche, Mo-

toren oder ähnliche Produkte mit

modernen Medien wie z.B. RFID,

zu erhalten.

Die Gegensätze dieser beiden

Vorträge wurden dann noch über-

troffen durch den Vortrag der Fir-

ma Eucaro zum Thema: CuNi10Fe

als Rohrleitungswerkstoff, seine

Anwendung, Eigenschaften und

Korrosionsvermeidung.

Die Firma Roxtec wiederum in-

formierte über Möglichkeiten wie

Sektionen in Schiffen so sicher

gestaltet werden, dass sich im

Brandfall die Gefahr für Mensch

und Material nicht ausbreiten kann

und Feuerzonen sicher bleiben.

Die Firma Norma Group hatte

dieses Mal eine große Menge an

Informationen über das gesamte

Produktprogramm, auch wenn dies

bisher nicht immer vollständig im

Schiffbau Verwendung findet.

Ebenfalls wurde erläutert, wel-

che hohen Anforderungen Bauteile

erfüllen müssen, bevor sie in den

Markt gegeben werden: Am Bei-

spiel Rohrverbindungen von Du-

plex-Rohren mit NORMA Connect

Version Grip.

Die Firma Warnow Hydraulik

als Händler und Hersteller für Hy-

draulik gab einen Überblick zum

Leistungsspektrum in Enginee-

ring, Fertigung und Inbetriebnah-

me von komplexen Anwendungen.

Hierbei blickt das Unternehmen

trotz seiner kurzen Unternehmens-

geschichte schon auf viele an-

spruchsvolle Projekte zurück.

Die Firma Sikla stellte neue

technische Möglichkeiten der

FRAMO-Trägersysteme vor. Das

Programm ist noch einmal wesent-

lich in seiner Leistungsfähigkeit

erweitert worden. Problemstellen,

die durch Korrosion entstehen

können, wurden aufgezeigt, und

es wurde darüber informiert, wie

mit geeigneten Maßnahmen für

deren Eindämmung und Verhinde-

rung gesorgt werden kann.

Besonders hatten sich die Teilneh-

mer auf den Vortrag vom DNV GL

gefreut. Sie bekamen aus erster Hand

Informationen zu den Themen:

• Stand der Harmonisierung der

Bauvorschriften sowie Baumus-

terprüfrichtlinien von DNV und

GL

• Produktzertifizierungen nach

DNV GL und Anerkennung von

bestehenden Baumusterprüfbe-

scheinigungen.

Die Firma Parker mit dem Ge-

schäftsbereich Rectus TEMA ging

noch einmal ausführlich auf Steck-

verbindungen für Pneumatik und

Hydraulik ein. Außerdem wurden

die Einflussfaktoren bei der Aus-

legung von Hydraulik-Speichern

erläutert.

Ein besonderes Kontrastthema

hat dann im Anschluss die Firma

Sonotec vorgestellt: Dichtigkeits-

prüfung unter Einsatz von Ultra-

schall als Instrument der vorbeu-

genden Wartung.

Als Abschluss der Veranstaltung

stellte Herr Hofmann von der Fir-

ma Wilhelm Sander die Produkte

der Firmen: Haelok, Victaulic, FKB,

WIKA vor. Diese Unternehmen wa-

ren zwar nicht persönlich vertre-

ten, aber deren Produkte konnten

in der begleitenden Ausstellung,

genauso wie die der anderen Ver-

anstalter, in Augenschein genom-

men werden.

Die interessanten Vorträge wur-

den begleitet von einer lebhaften

Diskussion und einem intensiven

Erfahrungsaustausch zwischen den

Teilnehmern und Vortragenden, die

in den Pausen und während des

abendlichen Rahmenprogramms

fortgesetzt wurde. In einer kleinen

Industrieausstellung konnte das

Fachpublikum darüber hinaus eine

große Anzahl an Produktmustern in

Augenschein nehmen und sich bei

praktischen Vorführungen von de-

ren Leistungsfähigkeit überzeugen.

Die Vorträge können auf CD

seit März 2016 über Hartmut

Hofmann von Wilhelm Sander

Handel GmbH, Bremen, angefor-

dert werden.

www.sander-handel.de

Halle A2, Stand 207

WilhelmSander Handel GmbH als Veranstalter

der Symposien Schiffbau inWarnemünde

Visit Damen Marine Components & Van der Velden Marine Systems

at SMM 2016 in booth 210/Hall A4

A perfect combination: BARKE rudder with Optima nozzle

Shore-based monitoring

Propeller nozzle VG40