Table of Contents Table of Contents
Previous Page  5 / 28 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 5 / 28 Next Page
Page Background

5

AMB 2016 LIVE!

Verfahrbarer Stoßkopf

Kurze Rüstzeiten durch NC-Achsen

Werkzeugschnittstelle: SK 40

Hohe Produktivität mit 1.500/2.000/3.000 Doppelhüben/min

Zweibahn-Nockensystem mit automatischer Verstellung

Hocheffiziente Automation

Neue Wälzstoßmaschine LS 180 F

Bei der Entwicklung der neuen Stoßmaschine im Arbeitsbereich von 180 mm wurde der Fokus auf hohe

Flexibilität und Produktivität gelegt. Durch den neuen, verfahrbaren Stoßkopf lässt sich eine Vielzahl

unterschiedlicher Werkstücke mit verschiedenen Längen bearbeiten. Auch Mehrfachverzahnungen

können mit dieser Maschine mühelos in einer Aufspannung bearbeitet werden. Diese LS 180 F ist

perfekt geeignet für jeden Anwender in der Zahnradherstellung.

Liebherr Performance.

www.liebherr.com

Besuchen Sie uns:

AMB 2016

13.09. – 17.09. 2016

Messe Stuttgart

Halle 8, Stand: C71

2014-503_024 LVT_018_LS 180 F_D_189x267_MH AMB_aMP.indd 1

01.08.16 10:18

TEXT:

HANDTMANN A-PUNKT AUTOMATION

EISENBAHNSTR. 17

D-88255 BAIENFURT

GERMANY

D

a die moderne Ferti-

gung heute bekannt-

lich nicht nur präzise

und produktive son-

dern auch flexible Bearbei-

tungszentren fordert ist die

HBZ Trunnion Baureihe aus der

Produktlinie der Horizontalbe-

arbeitungszentren die Antwort

der Handtmann A-Punkt Auto-

mation GmbH für präzise und

leistungsstarke Bearbeitungen

von verschiedensten Werkstof-

fen in unterschiedlichster Art

und Größe.

Mit Präsentation der HBZ

Trunnion 160 auf der AMB in

Stuttgart beweist Handtmann,

dass die HBZ Trunnion Baureihe,

bestehend aus der HBZ Trunnion

80, HBZ Trunnion 120 und HBZ

Trunnion 160, ein auf höchste

Flexibilität ausgelegtes Maschi-

nenkonzept ist und die Materi-

alvielfalt dank Spindelvielfalt

auch für die „Große" der drei

HBZ Trunnion Maschinen zu-

trifft: Auf der AMB präsentiert

Handtmann das 5-Achs Hori-

zontalbearbeitungszentrum HBZ

Trunnion 160 erstmals mit einer

leistungsstarken Spindel für die

Hochgeschwindigkeitsbearbei-

tung von Aluminium.

HBZ Trunnion Baureihe –

Das Maschinenkonzept

Die eigensteife Konstruktion

ist dabei nur einer der Gründe,

weshalb bei der HBZ Trunnion

Baureihe eine einzigartig große

Spindelvielfalt möglich ist. So

kann grundsätzlich eine dreh-

momentstarke Spindel mit max.

1.010 Nm und HSK100-Schnitt-

stelle für die Schwerzerspanung

von Stahl- und Titan, oder auch

eine leistungsstarke Spindel mit

max. 30.000 U/min und 156 kW

für die Aluminiumzerspanung

eingesetzt werden, ohne dabei

Abstriche in Sachen Präzision

oder Produktivität zu machen.

Das kompakte, eigensteife Ma-

schinendesign und der doppelt

gelagerte und angetriebene NC-

Schwenk-Rund-Tisch sind neben

der Horizontalbearbeitung die

Hauptcharakteristika, durch die

sich das Maschinenkonzept HBZ

Trunnion deutlich von anderen

abhebt.

Die durch die Hochleistungs-

zerspanung entstehende Spä-

nemenge wird dank des hori-

zontalen und auf hohe Leistung

getrimmten Maschinenkonzepts

schnell und zuverlässig vom

Werkstück abgeführt und aus

dem Arbeitsraum der Maschine

abtransportiert.

Die

Horizontalbearbeitung

wirkt sich besonders positiv

bei der Bearbeitung von Werk-

stücken mit tiefen Kavitäten

aus. Dank unterschiedlichster

Optionen, von der Spindelaus-

wahl über Werkzeugmagazine

hin zu Automationslösungen,

lassen sich die Maschinen der

HBZ Trunnion Baureihe flexi-

bel und optimal an spezifische

Kundenanforderungen anpassen.

Kunden aus verschiedensten

Branchen wie Aerospace, Mo-

dell- und Formenbau und Heiß-

kanalsystembau usw. vertrauen

auf das Maschinenkonzept wel-

ches ein hohes Spektrum an An-

wendungen abdeckt.

HBZ Trunnion 160 – live auf

der AMB 2016

Auf der AMB stellt Handtmann

die „größte" Maschine aus der

HBZ Trunnion Baureihe, die HBZ

Trunnion 160, als Spezialist für

Hochgeschwindigkeitsbearbei-

tung von Aluminium vor. Mit ei-

ner Hochleistungsspindel (max.

30.000 U/min, max. 81 kW)

wird sich das 5-Achs Horizontal-

bearbeitungszentrum in Sachen

Präzision und Leistungsstärke

live auf dem Handtmann-Stand

beweisen.

Hohe Dynamik in der 5-Achs

Simultanbearbeitung komplexer

Teile spielt dabei eine zentra-

le Rolle. Die HBZ Trunnion 160

zeichnet sich durch eine hohe

Beschleunigung der Linearach-

sen von 5 m/s² und entspre-

chend hohen Verfahrgeschwin-

digkeiten von max. 60 m/min

aus.

Das Ergebnis sind Bestwer-

te in Stückkosten und Oberflä-

chengüte. Die HBZ Trunnion 160

ermöglicht 5-Achs Komplettbe-

arbeitungen von Werkstücken

mit einem maximalen Durch-

messer von 1.700 mm und 1.000

mm Höhe bei einer maximalen

Tischbelastung von 2,8 t. Die

Messemaschine ist mit einem

Kettenmagazin für 60 Plätze

ausgestattet.

Automatisierung

Das kompakte Maschinen-

design mit geringer Aufstell-

fläche bleibt auch bei einer

zusätzlichen Automatisierung

bestehen. Insgesamt lassen sich

die Maschinen der HBZ Trunnion

Baureihe optimal automatisie-

ren, wofür Handtmann verschie-

denste Möglichkeiten bietet und

bereits realisiert hat: von einem

einfachen Palettenwechsel für

zwei Paletten bis hin zu einer

Verkettung von drei Maschinen

inklusive Palettenregalen für 48

Paletten, Roboter für das Palet-

tenhandling und Leitrechner zur

Steuerung aller Prozesse.

Wie schon in den letzten Jah-

ren ist Handtmann in Halle 9,

Stand B34 zu finden. Die HBZ

Trunnion 160 als Spezialist für

Aluminiumbearbeitung – ein

auf hohe Leistung und Präzision

ausgelegtes Maschinenkonzept.

www.handtmann.de

Live auf der AMB

High Speed Cutting mit der HBZ Trunnion 160

Industrie 4.0:

Hainbuch ist im digitalen

Fieber und präsentiert auf

der AMB Lösungen für Auto-

matisierung und vernetzte

Produktion

TEXT:

HAINBUCH GMBH SPANNENDE TECHNIK

ERDMANNHÄUSER STR. 57

D-71672 MARBACH

GERMANY

H

ainbuch startet di-

gital durch – von

der automatisier-

ten Beladung, dem

mannlosen Abarbeiten un-

terschiedlicher Teilespektren

bis hin zur Prozesskontrolle.

Der Weg für Industrie 4.0 ist

geebnet. Hainbuch hat jüngst

gezeigt wie zwei Produktions-

beziehungsweise Vernetzungs-

lösungen die eigene Fertigung

ins digitale Zeitalter katapul-

tieren.

Dafür heimste Hainbuch sogar

eine Auszeichnung der Allianz

Industrie 4.0 Baden-Württem-

berg ein. Doch auch die Kunden

kommen nicht zu kurz. Hainbuch

hat viele intelligente Spannlö-

sungen für Automatisierung und

vernetzte Produktion in petto.

Digitale Daten eines Arbeits-

ablaufs sind inzwischen in der

Lage, Prozessabläufe zu über-

wachen und bei sinnvoller Aus-

wertung und Verarbeitung, die

Produktivität zu erhöhen. Auch

die Spanntechnik generiert Da-

ten, welche zur Optimierung

von Prozessabläufen beitragen.

So können beispielsweise Rüst-

und Wartungszeiten im Vorfeld

reduziert und durch produktive

Maschinenlaufzeit ersetzt wer-

den.

Kein Wischiwaschi,

sondern echte Fakten

Präsentieren wird Hainbuch

das intelligente Spannfutter

Toplus IQ mit integrierter Mess-

technik, welches permanent die

elektronische Spannkraft und

Veränderungen unter Rotation

messen kann. Echtzeit-Ermitt-

lung der Ist-Spannkraft. Mit der

optimalen Spannkraft werden

Werkstückdeformationen

und

unkontrollierte Werkstückverlus-

te vermieden. Möglich ist auch

die Messung des Spannwegs

mit Vergleich des Werkstückto-

leranzbereichs. Dabei wird der

Werkstückdurchmesser gemes-

sen und es werden nur noch

Gutteile bearbeitet. Außerdem

können die Messergebnisse zur

Nachverfolgbarkeit für DIN EN

1550 dokumentiert werden. Neu

im Repertoire bei Hainbuch ist

auch das Vorschubkraftprüfgerät

für RS-Vorschubzangen. Dieses

misst elektronisch die Vorschub-

kraft und ermittelt die idealen

Werte.

Die identischen Einstellungen

sind für mehrere Vorschubzangen

beim Einsatz in Mehrspindelma-

schinen möglich und lassen sich

problemlos dokumentieren. Mit

am Start sind auch das beliebte

Testit Spannkraftmessgerät für

Außen- und Innenspannung und

der automatisierte Wechsel von

Spannkopf- und Werkstückan-

schlag für bedienerloses Rüsten

und Fertigen unterschiedlicher

Spanndurchmesser und Einfut-

tertiefen. Mit diesen Hainbuch

Lösungen wird die Maschinen-

verfügbarkeit und Prozessfähig-

keit erhöht sowie die vor- und

nachgelagerten Messvorgänge

reduziert. Zudem wird die Qua-

lität gesteigert beziehungswei-

se bleibt auf einem konstanten

Niveau.

Weitere Informationen:

www.hainbuch.com