Messe News

www.messekurier.de | Tel. +49 511 - 806 805 0 | Telefax: +49 511 - 806 805 25 | info(at)fachverlag24(dot)de
 

www.rsf.at                                                                                      Anzeige

rsf.at
 
   
Messekurier GLS Bank
 

Referenzen:

  akapp.comeuroswitch.itprodim-systems.comheliotherm.combecker5.desatigroup.itWeidmueller

SMT ELEKTRONIK GmbH kann ab sofort die Bestückung der Bauform 01005 seriensicher realisieren

SMT ELEKTRONIK GmbH kann ab sofort die Bestückung der Bauform 01005Anzeige seriensicher realisieren

SMT ELEKTRONIKBei der Bauform 01005 handelt es sich um Bauteile, die 0,2 x 0,4mm messen. Diese geringe Größe erschwert die serientechnische Verarbeitung.

In Europa gibt es daher nur wenige EMS-Dienstleister, die diese Bauform seriensicher verarbeiten können. Dies ist darin begründet, dass alle Prozesse so gestaltet werden müssen, dass sie eine 0% Fehlerquote erreichen. Gerade Reparaturen einer Lötstelle von Bauelementen der Bauform 01005 sind nahezu unmöglich. Das trifft auch auf den Tausch eines solchen Bauelements zu. Um die Bestückung und Lötung abzubilden, benötigt man daher Maschinen mit hoher Prozessfähigkeit. Diese sind zwar verfügbar, doch da man beim Handling von Bauelementen dieser Größenordnung einige Faktoren beachten muss, ist ebenfalls technisches Know-how gefordert.

...mehr

ISH 2019:
„Lebensmittel Luft“ auf der ISH: Gute Raumluftqualität zahlt sich aus

„Lebensmittel Luft“ auf der ISH: Gute Raumluftqualität zahlt sich aus

ISH

Menschen verbringen mehr als 80 Prozent ihrer Lebenszeit in geschlossenen Räumen − zu Hause, am Arbeitsplatz, im Fitnessstudio, Kino, Restaurant oder in sonstigen Einrichtungen. An all diesen Orten ist eine gute Luftqualität für die Gesundheit und das Wohlbefinden wichtig. Was aber macht eine gute Raumluftqualität (Indoor Air Quality) aus? Wovon ist diese abhängig? Und: Wie kann sie sichergestellt werden?

Wenn Aufenthaltsräume keine speziellen Belastungen mit hohen Konzentrationen an Schadstoffen aufweisen, die zum Beispiel durch Fertigungsprozesse entstehen, ist der entscheidende Schadstoff zur Beurteilung der Luftqualität der Gehalt an CO2. Viele Studien haben gezeigt, dass ab Konzentrationen von etwa 1.500 ppm CO2 in der Raum­luft die Konzentrationsfähigkeit deutlich abnimmt. Da Personen durch ihre Atmung rund 20 Liter CO2 pro Stunde an die Raumluft abgeben, werden in Wohn-, Arbeits- oder Schulräumen sehr schnell deutlich höhere Werte erreicht. Die Berufsgenossenschaften empfehlen daher in der Arbeitsstättenregel ASR 3.6, ebenso wie viele Normen und Richtlinien, die CO2-Konzentration dauerhaft unter 1.000 ppm zu halten, um gesundheitliche Beeinträchtigungen auszuschließen.

...mehr

LOGIMAT 2019:
Mehr Intralogistik geht nicht

Mehr Intralogistik geht nicht

LOGIMAT 2019

Die LogiMAT 2019 konstatiert weiter wachsenden Zuspruch bei den internationalen Ausstellern. Die 17. Internationale Fachmesse für Intralogistik-Lösungen und Prozessmanagement ist mit mehr als 1.600 Ausstellern komplett ausgebucht und belegt mit mehr als 120.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche alle zehn Hallen des Stuttgarter Messegeländes. Auf das Fachpublikum wartet in einem spannenden Mix aus Global Playern und mittelständischen Unternehmen mit zahlreichen Weltpremieren ein kompletter Überblick über die aktuellen Produkte und Innovationen der Intralogistik-Branche.

Auf der 17. LogiMAT Internationalen Fachmesse für Intralogistik-Lösungen und Prozessmanagement präsentiert die Intralogistik-Branche dem Fachpublikum eine so umfassende Vielfalt an Produkten und Lösungen für effiziente Intralogistik wie nie zuvor: Mehr als 1.600 internationale Aussteller aus über 40 Ländern stellen auf dem Stuttgarter Messegelände vom 19. bis 21. Februar 2019 unter dem Motto „Intralogistik aus erster Hand: Intelligent – Effizient – Innovativ“ ihre jüngsten Entwicklungen zur Bewältigung der Herausforderungen von Digitalisierung, Industrie/Logistik 4.0 und dem Internet der Dinge (IoT) vor. Mit der erstmaligen Einbindung der Halle 2 sowie der Galeriefläche in Halle 1 hat der Münchener Messeveranstalter EUROEXPO Messe- und Kongress-GmbH die Ausstellungsfläche um zusätzliche 7.500 Quadratmeter auf jetzt 120.000 Quadratmeter erweitert und damit die gesamtverfügbare Ausstellungsfläche auf dem Stuttgarter Messegelände aktiviert.

...mehr

LOGIMAT 2019:
Intralogistik-Informationen aus erster Hand

Intralogistik-Informationen aus erster Hand

LogiMAT 2019

Das Rahmenprogramm der LogiMAT 2019 vermittelt den Fachbesuchern mit mehr als 30 hochgradig besetzten Fachforen und Live-Events praxisorientierte Einblicke und Informationen über das aktuelle Themenspektrum zukunftsfähiger Intralogistik.

Es ist Tradition und Erfolgsfaktor der Marke LogiMAT: Aas anspruchsvolle Rahmenprogramm auf Kongressniveau. Die 17. Internationale Fachmesse für Intralogistik-Lösungen und Prozessmanagement richtet den Blick dabei weit nach vorn. In rund 30 je 75-minütigen Vortragsreihen der Fachforen in den Messehallen vertiefen mehr als 100 ausgewiesene Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Fachmedien das aktuelle Themenspektrum für zukunftsfähige Investitionsentscheidungen in der Intralogistik. Nachhaltigkeit, Digitalisierung, autonome Transporte, Künstliche Intelligenz (KI) und Robotik stehen dabei im Vordergrund. Darüber hinaus greifen drei serielle Live-Events und täglich mehr als 40 Fachvorträge der Aussteller aktuelle Fragestellungen und Best-Practice-Projekte auf, um dem Fachpublikum probate Lösungen für aktuelle Herausforderungen vorzustellen. „Mit dem hochkarätig besetzten Begleitprogramm erhalten die Besucher wertvolle Informationen zur zukunftsfähigen Ausrichtung ihrer Intralogistik und Supply Chain, zur Optimierung ihrer Lieferkette, zu Effizienzsteigerungen in der Logistik und Senkung von Logistikkosten“, fasst der neue Messeleiter der LogiMAT Stuttgart Michael Ruchty zusammen. „Das unterstreicht den Anspruch der LogiMAT, ihren Besuchern von innovativen Produkten bis hin zu ganzheitlichen Konzepten ein umfassendes Lösungsangebot anzubieten.“

...mehr

INTERNORGA 2019:
Craft-Trend: INTERNORGA präsentiert handgefertigte Biere, Spirituosen und alkoholfreie Getränke unter einem Dach

Craft-Trend: INTERNORGA präsentiert handgefertigte Biere, Spirituosen und alkoholfreie Getränke unter einem Dach


Internorga 2019

• CRAFT SPIRIT Lounge vergrößert
• CRAFT BEER Arena mit Branchengrößen und Newcomern
• Zahlreiche Anbieter handgefertigter alkoholfreier Getränke

Gin ohne Alkohol? Handgefertigter Korn? Likör mit Chilli? In der Welt der Destiller gibt es nichts, was es nicht gibt. In den Fokus rückt dabei immer mehr der gesundheitsbewusste Konsument, der nach alkoholfreien Drinks oder Spirituosen natürlichen Ursprungs sucht. Aber auch experimentierfreudige Genießer und Fans traditioneller Destillate kommen in der vergrößerten CRAFT SPIRIT Lounge auf der INTERNORGA auf ihre Kosten. Im Vergleich zu 2018 wird die Fläche verdoppelt und bietet 18 Ausstellern Platz für die Präsentation ihrer neuesten Kreationen.

...mehr

HANNOVER MESSE 2019:
Mit Künstlicher Intelligenz die Produktion optimieren

Mit Künstlicher Intelligenz die Produktion optimieren

HMI 2019

Ob E-Commerce, Gaming oder Gesundheitswesen – der Einsatz von Künstlicher Intelligenz, Machine Learning oder Virtual Reality/Augmented Reality (AR/VR) ist in kommerziellen Bereichen bereits selbstverständlich. Jetzt geht die Industrie nach vorn und zeigt unter dem Leitthema "Industrial Intelligence" auf der HANNOVER MESSE 2019, wie sie diese Technologien nutzt.

"Es gibt eine Herausforderung, die noch größer ist, als das eigene Geschäft digital zu transformieren: es nicht zu tun." Auf diese klare Formel bringt es Microsofts General Manager im Bereich Manufacturing & Resources Industry, Cağlayan Arkan. Die HANNOVER MESSE treibt die Entwicklung zur Industrie 4.0 seit vielen Jahren voran. Im kommenden April liegt der Schwerpunkt dabei auf dem Einsatz von Künstlicher Intelligenz, Machine Learning und VR/AR. "Die Vernetzung der Maschinen innerhalb der Fertigung sowie die Entwicklung smarter Komponenten bringt große Datenmengen hervor, die ihrerseits die Basis für den Einsatz innovativer Technologien wie Machine Learning, Digital Twin oder VR/AR darstellen", sagt Arno Reich, Global Director Digital Factory im Team der HANNOVER MESSE. "Wir werden eine Vielzahl von Ausstellern haben, die im April ihre KI-basierten Lösungsansätze in Hannover zeigen."

...mehr

THE SMARTER E EUROPE 2019:
Energiespeicher und Erneuerbare Energien im System: Energiezukunft als Geschäftsmodell

Energiespeicher und Erneuerbare Energien im System: Energiezukunft als Geschäftsmodell

The smarter E Europe 2019

Ob virtuelles Kraftwerk, Photovoltaikkraftwerk (PV-Kraftwerk) oder Windpark – weltweit werden die Systeme zur Nutzung Erneuerbarer Energien zunehmend mit großen Energiespeichern gekoppelt. Vor allem in Verbindung mit PV zeigen die Großspeicher dabei ihr Potenzial.

Denn durch kontinuierlich sinkende Preise für PV-Systeme wird der Sonnenstrom immer preiswerter. Die Einsparungen schaffen neue Spielräume für die Investition in ergänzende Speicherlösungen. Die Kombination aus PV und Speicher leistet wichtige Dienste für die Versorgungssicherheit und die Netzstabilität in der Energiewelt der Zukunft. Zusätzlich ergeben sich handfeste finanzielle Anreize, denn vor allem große Energiespeicher ermöglichen den Betreibern zusätzliche Einnahmen zum Beispiel aus Arbitragegeschäften, Frequenzdiensten und – in Ländern wie Großbritannien – auch Kapazitätsmarkteinkommen. Investoren, Projektierer und Technologieanbieter aus aller Welt, die die Entwicklung vorantreiben, treffen sich vom 15. bis 17. Mai 2019 in München auf der ees Europe, Europas größter und besucherstärkster Fachmesse für Batterien und Energiespeichersysteme.

...mehr

THE SMARTER E EUROPE 2019:
Bewerbungsstart 2019: Auszeichnung wegweisender Innovationen für die neue Energiewelt

Bewerbungsstart 2019: Auszeichnung wegweisender Innovationen für die neue Energiewelt

The smarter E Europe 2019

Von der sauberen Strom- und Wärmeerzeugung über die Speicherung bis hin zur Verteilung: Jedes Jahr aufs Neue werden innovative Lösungen und Projekte mit den bedeutenden Awards der Energiebranche gewürdigt: The smarter E AWARD, Intersolar AWARD und ees AWARD. Start-ups, Unternehmen, Institutionen und Projekteigentümer sind dazu aufgerufen, vom 3. Dezember 2018 bis zum 28. Februar 2019 ihre Bewerbungsunterlagen für die AWARDS 2019 online einzureichen.

Für den Siegeszug erneuerbarer Energien und die erfolgreiche Umsetzung der neuen Energiewelt sind nationale wie internationale Akteure essentiell, die den Wechsel zu einer modernen und sauberen Energiewirtschaft mit bahnbrechenden Produkten und Lösungen anstreben. Um diese Akteure zu würdigen, werden jährlich im Rahmen der Innovationsplattform The smarter E innovative Technologien und Projekte mit den renommierten The smarter E AWARD, Intersolar AWARD und ees AWARD gewürdigt.

...mehr

BAU 2019:
Neue Fachmesse für digitale Lösungen in der Baubranche

Neue Fachmesse für digitale Lösungen in der Baubranche

BAU 2019

Unter dem Titel „digitalBAU“ startet die Messe München gemeinsam mit dem Bundesverband Bausoftware (BVBS) eine neue Fachmesse für digitale Lösungen in der Baubranche. Die „digitalBAU“ wird erstmals vom 18. bis 20. Februar 2020 in Köln stattfinden. Sie richtet sich vorrangig an Planer, Architekten, Ingenieure, Bauunternehmer und Handwerker. Die Weltleitmesse BAU in München schafft damit ein zweites Standbein für die Bau-IT Branche.

Für das neue Projekt ist ein Zweijahres-Rhythmus geplant. Die digitalBAU findet künftig immer in den geraden Jahren statt, das sind die Zwischenjahre der BAU, die mit der BAU IT die größte Bausoftwareschau nördlich der Alpen beheimatet. Alle vier Jahre wird die digitalBAU parallel zur DACH+HOLZ International (veranstaltet vom Messeveranstalter des Handwerks, der GHM Gesellschaft für Handwerksmessen mbH) stattfinden, erstmals 2022. Die Messe München und der BVBS rechnen zum Start 2020 mit 100 bis 120 Ausstellern auf 10.000 Quadratmetern Fläche. Bis zu 10.000 Fachbesucher werden erwartet.

...mehr

BAU 2019:
Angebote für Handwerker

BAU 2019: Angebote für Handwerker

BAU 2019

Der Gewerke übergreifende universelle Ansatz der BAU, Weltleitmesse für Architektur, Materialien und Systeme, macht sie zum wichtigsten Branchentreffpunkt für alle, die professionell mit dem Planen und Bauen zu tun haben. Dabei ist die BAU nicht nur für Planer und Architekten die wichtigste Informations- und Kommunikationsplattform – sie bietet auch dem Bau- und Ausbaugewerbe, das mit 37 Prozent den größten Besucheranteil stellt - zahlreiche spezifische Angebote und Veranstaltungen.

Treffpunkt Handwerk – unter diesem Motto bündelt die BAU seit Jahren ihre spezifischen Angebote für Handwerker. Örtlich war der TH bisher in der Halle B0 platziert, 2019 wandert er nun in die neue Halle C6 zu den Bauwerkzeugen. Damit ist der TH endlich in seiner „natürlichen Umgebung“ platziert, genau dort, wo garantiert jeder Bauhandwerker während seines Besuchs auf der BAU vorbeikommt.

...mehr

Ihr Unternehmen auf Messekurier.de

1-10 von 1735 nächste Seite >>

Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem zu! Zustimmen Details ansehen