Messe News

www.messekurier.de | Tel. +49 511 - 806 805 0 | Telefax: +49 511 - 806 805 25 | info(at)fachverlag24(dot)de
 

www.cerion-laser.de                                                      Anzeige

Ihr Unternehmen auf Messekurier.de
 
   
ika faneurope2016
 

Referenzen:

  dimer.derohm.comweisser-web.comlodige.combasf.comeuroswitch.iteggcellent.de

FachPack 2016:
Weiterhin auf Erfolgskurs

Mit 1.542 Ausstellern in insgesamt elf Messehallen setzt die FachPack ihren Erfolgsweg weiter fort, bevor sie sich 2017 in ihr traditionelles Pausenjahr verabschiedet. Vom 27. bis 29. September ist das Messezentrum Nürnberg wieder die Anlaufstelle für Inspiration und konkrete Lösungen entlang der Prozesskette Verpackung.

Den rund 40.000 erwarteten Fachbesuchern eröffnet sich auch in diesem Jahr ein breites Angebot an Produkten und Dienstleistungen in den Bereichen Verpackung, Technik, Veredelung und Logistik. Die über 500 Neuheiten, die 2016 auf der FachPack ausgestellt werden, repräsentieren die Innovationskraft der Branche.

 

...mehr

IAA Nutzfahrzeuge – Kögel zeigt Vielzahl an Neuheiten und Produktweiterentwicklungen (+English Version)

• Neu und optimiert: insgesamt zehn Kögel Fahrzeuge auf dem Messestand
• Brandneu: der Kögel Light plus
• Jetzt in der Serie erhältlich: die Kögel Trailer Achse – KTA


Auf der 66. IAA Nutzfahrzeuge präsentiert Kögel neben seinem erweiterten Serviceangebot natürlich auch sein Portfolio für die Speditions- und Baubranche auf dem über 2.100 Quadratmeter großen Stand F06 in Halle 27. Gemäß dem diesjährigen IAA-Motto „Ideen sind unser Antrieb“ zeigt Kögel Innovationen und Weiterentwicklungen für den Fortschritt seiner Kunden. Die Besucher können sich vom 22. bis 29. September 2016 wieder auf Kögel Auflieger sowie Serviceangebote wie Finanzierung, Full-Service, Telematik und vieles mehr freuen.
 

...mehr

IAA Nutzfahrzeuge 2016:
Wissmann: Wir sind sehr zufrieden mit dem bisherigen IAA-Verlauf

Am Montag zog Matthias Wissmann, Präsident des Verbandes der Automobilindustrie (VDA), eine erste Zwischenbilanz der 66. IAA Nutzfahrzeuge in Hannover:

„Mit dem bisherigen IAA-Verlauf sind wir als Veranstalter der weltweit wichtigsten Leitmesse für Transport, Logistik und Mobilität sehr zufrieden. Bereits während der Pressetage – mit über 2.000 Journalisten aus 58 Ländern – war erkennbar, dass die Zukunftsthemen Digitalisierung, Elektromobilität und Urbane Logistik auf großes Interesse stoßen.

...mehr

IAA Nutzfahrzeuge 2016:
Emissionsfrei durch die Stadt: ZF forciert Elektrifizierung von Nutzfahrzeugen

Mit einem breiten Produkt- und Leistungsportfolio treibt die ZF Friedrichshafen AG die Elektrifizierung von Nutzfahrzeugen voran. Die Schwerpunkte liegen in rein elektrischen Antriebslösungen für Stadtfahrzeuge sowie in Hybridanwendungen für den Einsatz im Fernverkehr. Die neuesten Entwicklungen sind ein rein elektrischer Zentralantrieb, der sich in verschiedenen Bus-Anwendungen, aber auch im Verteiler-Lkw im innerstädtischen Bereich einsetzen lässt, sowie ein radnaher E-Antrieb für schwere Verteiler-Lkw. 

Letzterer ist erstmals im Konzept des Urban eTruck von Mercedes-Benz vorgestellt worden und basiert auf einer Technologie, die in der Elektroportalachse AVE 130 für Stadtbusse bereits Anwendung findet. Daneben hat ZF Hybridlösungen im Portfolio, wie zum Beispiel das TraXon Hybrid für schwere Lkw. Von der engen Verzahnung mit E-Mobility-Lösungen für Pkw profitiert auch die Nutzfahrzeugbranche. So hat ZF den rein elektrischen Achsantrieb für Pkw nun auch für den Einsatz in leichten Nutzfahrzeugen adaptiert. 

...mehr

IAA Nutzfahrzeuge 2016:
Mit „Guided Tours“ unterwegs auf der Datenautobahn

Auf der 66. IAA Nutzfahrzeuge sind Vernetzung und Digitalisierung nahezu an jedem Stand Thema – aber was hat es auf sich mit dem vernetzten Fahrzeug? Zu dieser Frage können sich Besucher im Rahmen der „New Mobility World Guided Tours“ auf einer von vier Führungen einen Überblick verschaffen.

In der Guided Tour „Vernetztes Fahrzeug“ erfahren sie etwa auf dem Stand von Bosch anhand einer 3D-Simulation, wie der Fahrerarbeitsplatz eines Busfahrers in Zukunft aussieht, auf welche Anzeigen der Fahrer blickt und welche Funktionen ihm sonst noch zur Verfügung stehen. Bei Volkswagen erhalten Guided-Tour-Teilnehmer Einblick in die vernetzte Welt der leichten Nutzfahrzeuge, z. B. darüber, wie der Disponent seinen Fuhrpark mit einem Blick überwachen kann.

 

 

...mehr

IAA Nutzfahrzeuge 2016:
üstra Hannover verstärkt Flotte um 10 zusätzliche Hybridbusse mit Allison H 50 EP™

Neben der üstra erhöhen auch die Verkehrsbetriebe in Barcelona und Krakau die Zahl ihrer Busse mit Allison-Hybrid.

Seit 2008 setzt die üstra Hannoversche Verkehrsbetriebe AG bereits Busse mit Allison H 50 EP™ Hybridsystem ein. Inzwischen ist die Flotte der Messestadt auf 27 Busse vom Typ Solaris Urbino 18H mit Allison H 50 EP™ Hybridsystem angewachsen. Über 5 Millionen Kilometer haben die Hybrid-Gelenkbusse in Hannover bisher insgesamt zurückgelegt. Jetzt vergrößert das Unternehmen seine Flotte erneut, im Frühjahr und Herbst 2017 werden jeweils fünf weitere Busse geliefert. 

 

 

 

 

...mehr

IAA Nutzfahrzeuge 2016:
Wissmann: Neue Ideen sind der Antrieb dieser Industrie

„Wir leben in Zeiten des Umbruchs – und es sind die Unternehmen, die ihn gestalten: mit mehr als 330 Weltpremieren, mit über 100 Europa-Premieren auf der IAA Nutzfahrzeuge. Neue Ideen sind der Antrieb dieser Industrie. Hier auf der IAA sind die Früchte tagtäglicher Innovation zu bestaunen. Mit mehr als 2.000 Ausstellern aus über 50 Ländern ist die weltweit wichtigste Leitmesse für Transport, Logistik und Mobilität internationaler denn je“, betonte Matthias Wissmann, Präsident des Verbandes der Automobilindustrie (VDA), auf der Eröffnungsfeier der 66. IAA Nutzfahrzeuge in Hannover vor rund 700 hochrangigen Gästen aus Politik und Wirtschaft.

Wissmann eröffnete gemeinsam mit Stephan Weil, Ministerpräsident des Landes Niedersachsen, und Günther Oettinger, EU-Kommissar für Digitale Wirtschaft und Gesellschaft, die 66. IAA Nutzfahrzeuge. Alexander Dobrindt, Bundesminister für Verkehr und Digitale Infrastruktur, wird direkt nach der Bundestagsdebatte zum Bundesverkehrswegeplan die Messe besuchen.

...mehr

IAA Nutzfahrzeuge 2016:
LIQVIS treibt Ausbau von LNG als umweltschonende Kraftstoffalternative weiter voran

Mit der heute unterzeichneten Vereinbarung zwischen der Uniper-Tochter LIQVIS und dem Nutzfahrzeughersteller Iveco treiben die beiden Partner den weiteren Ausbau der Infrastruktur zum Einsatz von LNG als Kraftstoff für LKW weiter voran. So ist geplant, ca. 200 Fahrzeuge bis 2020 in der Rhein-Ruhrregion anzusiedeln.

Dafür plant LIQVIS, alleine oder mit Kooperationspartnern in 2017 zwei LNG-Tankstellen in dieser Region zu errichten. Zusätzlich sieht LIQVIS die Bereitstellung einer mobilen Tankstation auf dem Betriebsgelände geeigneter Kunden vor.

...mehr

IAA Nutzfahrzeuge 2016:
Sieht, denkt und handelt: Der ZF Innovation Truck 2016 mit intelligenten Fahrerassistenzsystemen

Friedrichshafen/Hannover. Mehr Sicherheit und gesteigerte Effizienz durch automatisiertes Fahren – wie lassen sich diese Megatrends der Mobilität im Nutzfahrzeug realisieren? Dieser Frage stellt sich ZF mit seinem zur IAA entwickelten Innovation Truck 2016. Die Vision eines unfallfreien Fahrens („Vision Zero“) vor Augen, hat der Technologiekonzern dabei aktuelle Assistenzsysteme praxisorientiert weitergedacht.

Die Ergebnisse sind der Highway Driving Assist (HDA), der versehentliche Spurwechsel verhindert, sowie der in Kooperation mit WABCO entwickelte Evasive Maneuver Assist (EMA) – eine Technologie, die einen Lkw ausweichen und bremsen lässt. Und auch in Sachen Effizienz punktet der Innovation Truck: Mit der autonomen Manövrierfunktion SafeRange rangiert das Konzeptfahrzeug selbstständig an die Laderampe – dank intelligent vernetzter Systeme präzise, effizient und bei Bedarf lokal emissionsfrei. 

...mehr

IAA Nutzfahrzeuge 2016:
Wissmann: Wir gehen mit großer Zuversicht nach Hannover

Die weltweit wichtigste Leitmesse für Transport, Logistik und Mobilität, die 66. IAA Nutzfahrzeuge, öffnet am Donnerstag, 22. September 2016, in Hannover ihre Tore für die Besucher. 2.013 Aussteller aus 52 Ländern zeigen bis zum 29. September ihre Neuheiten. Die IAA-Besucher erwarten 332 Weltpremieren und 101 Europapremieren. Die IAA ist praktisch ausgebucht: Die belegte Fläche von 270.000 Quadratmetern ist eines der besten Ergebnisse, seit es eine eigenständige IAA Nutzfahrzeuge gibt (1992).

Die IAA wird vom Verband der Automobilindustrie (VDA) veranstaltet. VDA-Präsident Matthias Wissmann betonte kurz vor dem Auftakt der Messe: „Wir gehen mit großer Zuversicht nach Hannover. Die Voraussetzungen für eine erfolgreiche IAA sind gegeben. Diese weltweit wichtigste Leitmesse wird in besonderem Maße geprägt von den Zukunftsthemen Digitalisierung, Vernetzung und automatisiertem Fahren sowie den alternativen Antrieben. Sie zeigt im wahrsten Sinn des Wortes: ‚Ideen sind unser Antrieb‘.“

 

 

 

...mehr

Ihr Unternehmen auf Messekurier.de

1-10 von 838 nächste Seite >>